Nicht nur Rumkugeln

Vorsicht: Diese Lebensmittel enthalten versteckten Alkohol

Donnerstag, 13. Oktober 2022 | 08:00 Uhr

Bozen – Dass Rumkugeln Alkohol enthalten, wird wohl niemanden überraschen. Weniger erwartbar ist, dass auch Kompotte, Marmeladen, Torten, Suppen, Fleisch- und Fischspeisen versteckten Alkohol (Ethanol) als Zutat oder als Aromaträger enthalten können.

Für viele Personen stellen diese geringen Alkoholmengen kein Problem dar. Kinder jedoch sollten gar keinen Alkohol aufnehmen, da der regelmäßige Verzehr von alkoholhaltigen Lebensmitteln möglicherweise zu einer frühen Gewöhnung an den Alkoholgeschmack führt. Schwangeren und stillenden Frauen wird generell empfohlen, keinen Alkohol zu konsumieren. Manche Menschen verzichten aus religiösen Gründen auf Alkohol. Nicht zuletzt müssen Menschen, die den Weg aus der Alkoholabhängigkeit gefunden haben, Alkohol konsequent vermeiden, da schon kleinste Mengen bzw. der Geschmack von Alkohol einen Rückfall in die Sucht auslösen können. Für all diese Personen ist es wichtig, Bescheid zu wissen, wenn einem Lebensmittel Alkohol zugesetzt wurde.

Einige Lebensmittel, darunter Fruchtsäfte, Brot, Kefir und Kombucha, enthalten von Natur aus Alkohol, denn ein Teil des Zuckers in den Lebensmitteln wird von Mikroorganismen (Hefepilze, Essigsäurebakterien) zu Alkohol abgebaut. Da dieser „natürliche“ Alkoholgehalt 0,3 Volumsprozent in der Regel nicht übersteigt und die Lebensmittel nicht nach Alkohol schmecken, wird er als unbedenklich eingestuft.

Dagegen werden Süßwaren (z.B. Schokoladeneis, Pralinen, Torten, Schokoladen) sowie Speisen wie Kompotten und Marmeladen manchmal Liköre (z.B. Amaretto, Eierlikör), Rum, Obstbrände oder Wein zugesetzt. Rezepte für Suppen und Soßen, für das klassische Käsefondue, für Risotto, Fleisch- und Fischgerichte enthalten aus geschmacklichen Gründen oft Wein oder andere alkoholische Getränke als Zutat.

„Handelt es sich um vorverpackte Lebensmittel, dann muss der verwendete Alkohol bzw. das alkoholische Getränk genauso wie die anderen Zutaten angegeben werden“, erklärt Silke Raffeiner, die Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Südtirol. „In der Zutatenliste findet man dann Bezeichnungen wie „Ethanol“, „Ethylalkohol“, „Trinkalkohol“ bzw. „Rum“ und Ähnliches.“

Werden Lebensmittel lose verkauft, muss jedoch nicht die gesamte Zutatenliste – und damit auch nicht der Alkohol –, sondern es müssen lediglich die allergieauslösenden Zutaten dokumentiert werden. Gleiches gilt für Speisen in der Außer-Haus-Verpflegung. Ethanol wirkt zudem als Konservierungsmittel, z.B. in Fruchtauszügen, sowie als Lösungsmittel für Aromen. Wird Alkohol solcherart als Hilfsstoff verwendet, dann muss er nicht in der Zutatenliste angegeben werden.

Aus Sicht des Verbraucherschutzes ist die derzeitige Alkoholkennzeichnung unzureichend. Gefordert wird ein Kennzeichnungselement, das auf den ersten Blick den Zusatz von Alkohol erkennen lässt, beispielsweise ein Piktogramm.

Anders als gemeinhin angenommen, verflüchtigt sich Ethanol beim Kochen und Backen zwar mehrheitlich, aber nicht vollständig. Nach 30 Minuten Garzeit kann noch rund ein Drittel der ursprünglich zugegebenen Alkoholmenge vorhanden sein. Personen, die auf Alkohol verzichten müssen, sollen oder wollen, sind daher gut beraten, im Restaurant, in der Kantine, in Eisdielen und in Konditoreien bzw. bei den Herstellern nachzufragen, welche Produkte bzw. Speisen mit Alkohol zubereitet wurden.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Vorsicht: Diese Lebensmittel enthalten versteckten Alkohol"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
rantanplan
rantanplan
Tratscher
1 Monat 24 Tage

……und das kindische getue geht in die nachste runde

lissi81
lissi81
Tratscher
1 Monat 24 Tage

@rantanplan
Ich muss, ob ich will oder nicht, auf Alkohol verzichten da ich aus gesundheitlichen Gründen 4 verschiedene Medikamente einnehmen muss. Ich würde gern freiwillig verzichten aber hast du eine Idee was es für ein Aufwand kostet immer bei jeder Packung an Lebensmitteln auf der Rückseite die gesamte Inhaltsstoffe durchzulesen? Das Raubt Zeit und Nerven.

Staenkerer
1 Monat 24 Tage

@lissi81 mir geats wie dir ober i moch mir de mühe nit denn berechn amoll welche mengen du, obgesehen von rumkgeln und likörpralinen, an fleisch, suppen, marmelade usw essen muasch um a messbare menge an alkohol intus zu hobn? a poor kg. in oanmol? oder a poor l.? des steat nirgens, a nit do im bericht!

Holz Michl
Holz Michl
Tratscher
1 Monat 24 Tage

Wer het gedenkt das Rumkugeln Alkohol entholtn

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 24 Tage

Laut der ersten Zeile im Arikel niemand.

Bissgure
Bissgure
Tratscher
1 Monat 24 Tage

mir hobn fria olm die niggilan in an gruassn talla in ruatwein gileg und jedo hot dovun gessn , a mir kindo ! es hot ins olla et gschodn 🤣 leipo terfat man gor nix mehr essn , wos isch no gsund ??? 😄

Clown
Clown
Tratscher
1 Monat 24 Tage

Als ob das was neues ist

wpDiscuz