VZS gibt Tipps, wie der Akku geschont wird

Warum es falsch ist, das Smartphone nachts aufzuladen

Freitag, 02. Februar 2018 | 10:25 Uhr

Bozen – Ladet ihr euer Handy immer zu 100 Prozent auf? Entladet ihr vor dem Aufladen ihren Akku immer komplett? Hängt euer Handy oder Tablet die ganze Nacht am Ladekabel? Viele verkürzen durch solche Verhaltensweisen ungewollt die Laufzeit ihrer Smartphone oder Tablet-Akkus.

Der Akku ist eine Schwachstelle des Smartphones. Nutzer ärgern sich über den leeren Akku mehr als bei anderen Problemen mit den digitalen und ständigen Begleitern. Kein Wunder also dass sich viele Gedanken um das korrekte Laden und Entladen machen. Doch um den richtigen Umgang geistern viele Versionen.

Die Verbraucherzentrale Südtirol (VZS) hat die aktuellsten Tipps und Tricks zusammengefasst:

1. Wann aufladen?

Experten (Inside-Handy) empfehlen die nunmehr in modernen Geräten eingesetzten Lithium-Ionen-Akkus im Bereich zwischen 30 und 80 Prozent Ladung zu halten. Andere wie Battery University empfehlen einen Range von 25 bis 75 Prozent. Das führt zu einer größeren Anzahl an Ladezyklen. Ganz schlecht ist es bei niedrigem Ladestand oder bei fast voller Kapazität nur für kurze Zeit zu laden.

2. Akku vollständig entladen?

Eine vollständige Entladung und Ladung belastet die Elektroden der Lithium-Ionen Akkus ungemein stark. Dadurch wird die Lebensdauer beeinträchtigt. Wer im Mittelfeld zwischen 25 und 80 Prozent bleibt erhält eine größere Anzahl an Ladezyklen.

3. Nachtladung angebracht?

Da die digitalen Begleiter nachts nicht benötigt werden, bietet es sich an, diese ans Stromnetz zu hängen und am nächsten Morgen zu trennen. Dies setzt jedoch dem Energiespeicher beträchtlich zu. Vor allem die Entladung und der neue Ladevorgang um wenige Prozent im stark belasteten letzten Drittel sind belastend. Einige Smartphones helfen hier mit intelligenten Ladezyklen unter „Batteriepflege“.Und weiters Stromsparen nicht vergessen: die Ladegeräte vom Stromnetz trennen, denn sie verbrauchen auch bei nicht angeschlossenem Handy oder Tablet Strom.

4. Regelmäßige Komplettladungen

Einmal im Monat ist zur besseren Kalibrierung der Ladeelektronik eine vollständige Entladung und Ladung des Akkus vorteilhaft.

5. Schlechte Umweltbedingungen fürs Handy

Große Hitze (über 35 Grad) oder Kälte (unter zehn Grad) belasten die Geräte-Akkus ungemein. Bei starker Hitze daher das Gerät nicht an das Stromnetz anschließen. Am besten ist Zimmertemperatur. Handys sollten auch mittels entsprechendem Schutz vor klirrender Kälte in Sicherheit gebracht werden.

Online finden sich auch Tipps und Tricks wie die Akkulaufzeit verlängert werden kann, wie der Akku des Handys verwaltet und überwacht wird.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Warum es falsch ist, das Smartphone nachts aufzuladen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
schreibt...
schreibt...
Grünschnabel
22 Tage 18 h

Das Smartphone gibt ja sowieso nach drei-vier Jahren den Geist auf, egal wie man es benutzt!

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
22 Tage 16 h

Benutze mein Tablet seit fast genau 4 Jahren (viel und oft😥)
Das Akku (fast) immer aufgebraucht , so manchmal hat das Tablet auch alleine ausgeschaltet 😕 unter 2% Ladung, immer über Nacht auf 100% geladen, funktioniert heute noch einwandfrei 😀

Hans_H
Hans_H
Tratscher
22 Tage 14 h

Oh, nein! Das stimmt so nicht! Ich habe zusätzlich zu meinem aktuellen Smartphone immer noch das Nokia 3310 (2001) und ein Samsung Slider (2002), sowie ein Siemens. Und alle drei funktionieren noch, und das doch gleich noch mit über 2 Wochen Batterieautonomie.

Leonor
Leonor
Tratscher
22 Tage 9 h

Hans

Benutzt du heute noch täglich diese 3 diversen Handys? Warum brauchst du alle 3?

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
22 Tage 17 h

Ist doch alles wurscht! Die Werbung hat uns Konsumidioten dazu erzogen dass wir jedes Jahr ein neues Telefon kaufen

Grisu
Grisu
Grünschnabel
22 Tage 16 h

Dem kann ich nicht zustimmen…solange alles läuft,wird mein Handy genutzt…

noergler
noergler
Tratscher
22 Tage 3 h

@Grisu Ebenfalls, ich benutze meine Smartphones so lange wie sie laufen,
oder bis sie zu langsam werden. Bisher im Schnitt 4 Jahre, aber das
aktuelle (Oneplus One) ist nach einem selbst gemachten Akkuwechsel noch
sehr gut mit dabei. Würde ich ein neues kaufen hätte ich 0 Mehrwert, außer, dass es vielleicht optisch ein bisschen hübscher wäre, aber wen interessiert das schon ..

Der Vorgänger, ein Samsung Galaxy S, war nach 4 Jahren wegen zu wenig Arbeitsspeicher leider zu langsam.

wouxune
wouxune
Tratscher
22 Tage 18 h

I konns et lesn mein Akku isch laar😂😂😂😂

sepp2
sepp2
Tratscher
22 Tage 17 h

mir egal, bei meinem Smartphone kann man die Batterie für 20€ wechseln.

nutsch
nutsch
Neuling
22 Tage 18 h

Einzig sinnvoll ist ab und zu vollständig entladen und wieder aufladen zur Anzeigekalibrierung.

Der Rest dieser Tipps ist doch schon seit Jahren überholt.

Sony
Sony
Neuling
22 Tage 18 h

das ist mal quotsch

berthu
berthu
Tratscher
22 Tage 18 h

Die integrierte (intelligente?) Ladetechnik sollte (muß) all diese Umstände selbst regeln! Das kurzzeitige An/Abstecken wird auch so lösbar sein. Der Laptop läd ja auch nicht, solang die Ladung nicht unter ca 95% fällt.
Natürlich sollten alle Netzgeräte bei Nichtgebrauch ausgesteckt werden. Bei soviel verbauten Schrott, kann der Nutzer tun was er will, außer wieder neu kaufen. Qualität zahlt sich halt doch immer aus.

harmlos
harmlos
Tratscher
22 Tage 17 h

Wert sel wol net gach a Gsetz werdn,daße Oan kännen strofn?? 😂

knedlfanni
knedlfanni
Tratscher
22 Tage 15 h

soll i enk sogen wos es sinnvollste isch: net a jede freie sekunde af den Handy ummerzutippen! konn jo koaner mehr heint zu tog, amol ohne Handy ausn haus gian, oder es amol für 3h aus der hond zu legen… in 20johr wern mor nor wider a poor “Modekrankheiten” dazua kemmen! (augen, rücken, Strahlung)

thomas
thomas
Universalgelehrter
22 Tage 16 h

Smartphones sind alleine schon wegen der hier herrschenden klimatischen Bedingungen für Südtirol ungeeignet

BEATS
BEATS
Grünschnabel
22 Tage 16 h

bei aktuellen smartphones egal, die reglen das selbs mit der ladeelektronik

Pustrabui84
Pustrabui84
Neuling
22 Tage 12 h

wann dann Tagsüber arbeitet man ja!!!!

amme
amme
Tratscher
22 Tage 41 Min

wann gibt es benzinbetriebene handys die mehr reichweite haben?

wpDiscuz