Ganze Klassen in Quarantäne – Probleme für die Eltern

ASGB: Familien in Bedrängnis

Dienstag, 21. September 2021 | 15:38 Uhr

Bozen – Das Schuljahr hat begonnen und bereits nach zwei Wochen sind ganze Klassenverbände bzw. Kindergartengruppen in Quarantäne. Da die prophylaktische Quarantäne nicht als Krankheit eingestuft wird, können die Eltern auch nicht jene Tage beanspruchen, welche für die Betreuung des kranken Kindes laut Kollektivvertrag vorgesehen sind. Darauf macht der ASGB aufmerksam.

Besonders Familien mit Kleinkindern, Kindergartenkindern und Schülern stehen vor einer großen Herausforderung, denn der Staat hat für diese Fälle in der Vergangenheit vorgesehene Maßnahmen (Covid-19-Elternzeit), welche es den Eltern ermöglichten, die Kinder daheim zu betreuen, nicht verlängert. Aktuell bleibt Eltern, welche ihren Urlaub frei wählen können, eventuell die Möglichkeit, noch Resturlaubstage zu beanspruchen – vorausgesetzt es sind überhaupt noch welche vorhanden. Jene, welche im Bildungsbereich tätig sind, haben hingegen keine Möglichkeit, während der Unterweisungszeit Urlaub zu nehmen. Die Möglichkeit, die fünf Tage Sonderurlaub aus schwerwiegenden Gründen zu beanspruchen, hängt von der Flexibilität und Bereitschaft der Führungskraft ab – und diese wird abwägen, ob die betroffene Person für die Dauer der Abwesenheit kurzfristig adäquat ersetzt werden kann.

„Dieser Umstand der Unsicherheit im Hinblick auf die Betreuung der Kinder stellt für die Elternschaft – sei es in der Privatwirtschaft, als auch im öffentlichen Dienst – eine untragbare Situation dar. Da nicht davon ausgegangen werden kann, dass sich die Lage in den kommenden nächsten Wochen und Monaten mit Beginn der kalten Jahreszeit bessern wird, muss eine Lösung für Eltern, deren Kinder in Quarantäne gestellt werden, gefunden werden“, erklärt die Gewerkschaft.

Der ASGB fordert die lokalen politischen Verantwortungsträger mit Nachdruck auf, die Unterlassung des staatlichen Gesetzgebers, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, dadurch zu kompensieren, indem ein stimmiges lokales Konzept erstellt bzw. Vorkehrungen getroffen werden, die darauf abzielen, die Betreuung des in Quarantäne gestellten Kindes angemessen zu gewährleisten.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "ASGB: Familien in Bedrängnis"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
corona
corona
Universalgelehrter
26 Tage 21 h

Mir kommt vor, im letzten Schuljahr hat die Politik ihr ganzes Pulver verschossen, und heuer ist nix mehr übrig. Rückschritte auf allen Seiten:
–  keine Covid-Elternzeit mehr
–  Quarantäne nicht mehr als “Krankheit des Kindes” anerkannt
–  Nasenflügeltests nicht mehr verpflichtend
–  keine Ressourcen für die Schulen für die Durchführung der Tests
–  überfüllte Schulbusse
Wenn uns Bürgern und speziell den Eltern so schnell die Puste ausgehen würde…

Gustl64
Gustl64
Superredner
26 Tage 20 h

Vor allem viele Eltern hatten im vergangenen Schuljahr die rigorosen Maßnahmen an den Schulen verurteilt. Wurden diese nun in diesem Schuljahr gelockert, gibt es Proteste. Was will man denn eigentlich überhaupt?!

Wirbelwind
Wirbelwind
Grünschnabel
26 Tage 20 h

Und die Klassen sein a wido olle voll. Letztes Schuljahr wurden viele Klassen getrennt und heuer hobm sie si wido zomgetun. So wos teppats

corona
corona
Universalgelehrter
26 Tage 19 h

@Gustl64
habe ich nicht so erlebt im letzten Jahr. Da waren eigentlich die meisten zufrieden, dass Präsenzunterricht war. Und wenn ein Kind infiziert war, gab’s für die Eltern Möglichkeiten (siehe mein Kommentar oben).
Heuer gibt es diese Möglichkeiten (bislang) nicht.

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
26 Tage 16 h

hoi eis politiker es isch zeit amol a geld fir die orbeiterklasse firri zu tean, ba die obstbauern geat eh gach s konto über 🤑

Faktenchecker
26 Tage 20 h

Das Leben ist kein Wunschkonzert. Eine Pandemie schon gar nicht.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
26 Tage 19 h

…net alm lei jammern…a selber amoll eppas tian…wieso net impfen, freiwillig Nasenflügeltest, oder a Maskele richtig unlegen?…auf Politik losziechen isch holt sefl oanfach…
🤪

Faktenchecker
26 Tage 19 h

Das kommt automatisch:
“”Sozial schädliches Verhalten” Versicherer R+V erwägt Tarife für Ungeimpfte”

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Versicherer-R-V-erwaegt-Tarife-fuer-Ungeimpfte-article22818192.html

corona
corona
Universalgelehrter
26 Tage 19 h

Hon in eindruck, es fahlen oanfoch die monetn fir de moßnohmen von leschtn johr.

gschaidian
gschaidian
Superredner
26 Tage 18 h

@Faktenchecker
Welche Pandemie. Warte immer noch darauf dass der Virus ganze Bevölkerungsschichten hinwegfegt. Das durchschnittliche Alter der mit und an Corona Gestorbenen liegt bei 84 Jahren, also über der durchschnittlichen Lebenserwartung. Und es gibt immer auch junge Leute die schwer erkranken, das ist bei jeder Krankheit so. Das liegt am schwachen Immunsystem und da hilft auch keine Impfung, denn die Voraussetzung dafür dass die Impfung wirkt ist ein gutes Immunsystem.

Tata
Tata
Tratscher
26 Tage 6 h

@gschaidian 🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️

Storch24
Storch24
Kinig
26 Tage 19 h

Die ASGB soll nicht lange … Q . Reden, sondern die lieben Eltern überzeugen, dass sie sich impfen , notfalls testen sollen. Damit ist das Problem gelöst .
Habt ihr selbst noch nicht verstanden dass das die Lösung ist ?

tutu
tutu
Grünschnabel
26 Tage 19 h

🤔 nööö

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
26 Tage 17 h

@tutu
…jööö…
🤔

Chicco
Chicco
Tratscher
26 Tage 19 h

Solche Sachen kommen raus ,wenn man aus der Vergangenheit nichts gelernt hat !! Aber Hauptsache bei den Politikern die Löhne wurden aufgestockt ,daß haben sie alle nicht verschlafen !!

Faktenchecker
26 Tage 19 h

Seit wann bekommen Politiker Löhne?

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

gut das man von den Gewerkschaften auch einmal was hört , die sind eigentlich für die Rechte der Arbeiter zuständig oder ?🤔 es gäbe viel zu tun !

AnWin
AnWin
Superredner
26 Tage 8 h

…hoffen wir nur,dass die Betriebe das alles verkraften!Man redet immer nur von den Angestellten,Arbeitern…der Betrieb haelt alles aus!

Tata
Tata
Tratscher
26 Tage 6 h

die Arbeiter sollen zuersteinmal lernen, dass sie in erster Linie Pflichten haben und nicht nur Rechte!! Abstand, Maske, Testen, Impfn …..und net olm Jammon…noa isch schun amo mear wie die Hälfte getun…olm des Gsumpre, wie letz dassis oan geat, und olm hobm die Ondon die Schulde

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
26 Tage 2 h

@Tata
ja dann schau auf dich und nicht auf die Anderen …das du immer Abstand haltest , Maske trägst ,dich testest und impfst…und sumpere nicht lange 😂

Do Teldra
Do Teldra
Tratscher
26 Tage 21 h

Des isch jo olls sövl guit organisiert… Ein Lob den Verantwortlichen… 👏👏👏

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

@Teldra
mit anderen Worten “bestens vorbereitet”.
Klar, wenn man mit der Planung des “lebensnotwendigen und für Südtirol lebensnotwendigen” Ramschmarkt beschäftigt ist.

corona
corona
Universalgelehrter
26 Tage 19 h

Olm es gleiche. Ban erschtn mol, wo a problem isch, wersch ordentlich eppas gitun. Wenns problem obo a zwatsmol kimmp, sein sie olla stuff van organisiern…

Gscheida
Gscheida
Superredner
26 Tage 20 h
Die Politk hatte genügend Zeit, sich auf das Schuljahr vorzubereiten! Was aber ist in Wahrheit geschehen? Nicht viel, wenn wir uns die Sache genauer betrachten. 1. Die Schüler werden über einen Zeitraum freiwillig mittels Nasenflügeltest getestet – die Tests gelten aber NICHT für alle anderen Aktivitäten außerhalb der Schule (Sport, Veranstaltungen,…) 2. Die Lehrer, welche keinen Green Pass haben, wurden suspendiert UND SONST????? Sonst wurde nichts, aber rein gar nichts gemacht!  Wir steuern planlos auf eine 4., 5.,… Welle zu und niemand ist in der Lage, etwas zu organisieren! Ja, was wurde bitte geplant die ganzen Sommermonate über? NICHTS!!!! Und… Weiterlesen »
Monkur
Monkur
Tratscher
26 Tage 17 h

Die Politik muss immer den Faktor Mensch berücksichtigen und unser Volk ist halt so wie es ist, Planung nicht möglich!

Diogenes
Diogenes
Tratscher
26 Tage 19 h

@Faktenchecker
oder wohl eher Realitätsverweigerer!
In einem Rechtsstaat kann man erwarten, dass Gesetze erlassen werden, die bürgerfreundlich, ausführbar und nicht zum Schaden der Betroffenen sind. Die Politik hat dafür zu sorgen, will sie nicht früher oder später einen Bürgerkrieg!

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
26 Tage 17 h

…Bürgerkrieg wegen sowas? na wo samma denn!…
😆

AnWin
AnWin
Superredner
26 Tage 8 h

…oder Attentate von seiten der Impfgegner!!!!

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
26 Tage 17 h

Die Gewerkschaften machen ständig über irgend ein Problem aufmerksam, kritisieren und fordern, ohne sich selbst zu bewegen. Machen müssen dann immer die anderen. Warum sollen Eltern wegen eines erneutenLockdowns wieder Zuhause bleiben dürfen? Bedanken dürfen sie sich an erster Stelle bei allen Nicht-Geimpften.

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
26 Tage 3 h

deßwegen hon i a die Gewerkschaft gekündigt.steht nimmer hinter die Arbeitnehmer siehe Impfplicht für alle

krikri
krikri
Grünschnabel
26 Tage 17 h

Wenn jemand di Kinder mit Symptome in di Schual schickt soller drfir grodstean! Ober hearts gach auf di Kinder zu testen wenn si koane Symptome hobm!!!
Also Kinder mit Symptome drhoam auskurieren und in Rest tschindern lossn!!!

OrB
OrB
Universalgelehrter
26 Tage 16 h

Die Politik schert sich einen Dreck um die Familien!
Den ganzen Sommer lang wurde kein Plan für die Schule ausgearbeitet, es wurden null Investitionen getätigt um den Unterricht zu gewährleisten, denn das Geld wird für Gratistests der Klauber benötigt, den Hotels wurde die GIS erlassen.
Eine Landesregierung zum fremdschämen! 😡

Staenkerer
26 Tage 18 h

a frpve?uaßan wegn oan kind de gonze klasse in quarantäne schickn? reichat es nit wenn man de restlichen kinder der klasse verplichtend de 15 tog testen schickat?
muaß man do mit kanonen auf muggn schießn?

diskret
diskret
Grünschnabel
26 Tage 16 h

Dachte carona ist besiegt durch das impfen

Tina1
Tina1
Tratscher
26 Tage 19 h

Jo net jammern 🙁

krikri
krikri
Grünschnabel
26 Tage 17 h

Obr wenn ols durchgetestet weart egal ob mit oder ohne Symptone….🤷🏻‍♂️dann soll es so sein👍🏻👏🏻👏🏻

Lois L.
Lois L.
Grünschnabel
26 Tage 13 h

Jetzt sind 40 Klassen in Quarantäne, in der ach so schlimmen Schule. Würde überall eine ganze Gruppe in Quarantäne geschickt, sobald zwei positive Fälle auftreten wie in den Schulen, würde das ganze Leben still stehen…

gutergeist
gutergeist
Grünschnabel
26 Tage 5 h

Scheinbar hat die Politik nichts gelernt, (ausser wie schon so oft sich selbst mit viel € zu versorgen), und auch teilweise die Bevölkerung….viele, die aus irgendwelchen Gründen NICHT melden dass es im gemeinsamen Haushalt einen Infizierten gibt, die Kontaktpersonen nicht melden, trotzdem arbeiten gehen und unterwegs sind. Also?!

wpDiscuz