Produkte mit dem Qualitätszeichen Südtirol

Auf der Suche nach Südtirols Schätzen

Dienstag, 06. September 2016 | 17:56 Uhr

Bozen – Seit nunmehr elf Jahren ziert das Qualitätszeichen Südtirol Produkte, die aufgrund ihrer regionalen Herkunft und durch strenge Kontrollen höchste Qualität garantieren. Mittlerweile sind es über zehn Produktgruppen, die diesem hohen Standard entsprechen und unter dem Gütesiegel vermarktet werden dürfen, vom Brot und Milchprodukte bis zu Kräuter und Beeren. Bereits 2015 brachte eine Imagekampagne Südtirols Konsumenten das Qualitätszeichen näher; 2016 wird die Kampagne fortgesetzt. Höhepunkt in diesem Jahr ist eine Schatzsuche im Einkaufszentrum Twenty in Bozen.

Bei der Aktion, die vom 12. bis zum 18. September stattfindet, können sich Teilnehmer an einem Stand vor dem Eurospar im Twenty eine Schatzkarte aushändigen lassen. Diese führt sie zu den „Schätzen“, den Produkten mit dem Qualitätszeichen Südtirol. Je mehr dieser Schätze geborgen werden und im Einkaufswagen landen, desto größer fällt die Belohnung aus: Zu gewinnen gibt es praktische Artikel für die Küche, etwa ein Kochbüchlein oder eine typische Südtiroler Schürze.

„Die Kampagne dient dazu, das Bewusstsein und das Interesse der Südtiroler für die Produkte mit diesem einzigartigen Gütesiegel zu stärken“, erklärt Hannes Tauber vom Bereich Sales Support Trade der IDM Südtirol, dessen Team die Schatzsuche im Twenty konzipiert hat. „Lebensmittel, die mit dem Qualitätszeichen Südtirol gekennzeichnet sind, garantieren nämlich die Herkunft aus der Region sowie ein traditionelles, streng kontrolliertes Anbau- und Produktionsverfahren, vor allem aber beste Qualität und einzigartigen Genuss. Diesen Standard möchten wir allen Südtirolern näherbringen.“

Teil der Werbekampagne ist auch die Kochduellshow Kuchlfit, die in acht Episoden auf dem Nachrichtenportal stol.it erschienen ist. Darin treten Südtiroler Hobbyköche mit ihren ausgefallensten Rezepten gegen die Kabarettisten Lukas Lobis und Thomas Hochkofler an. Grundlegende Voraussetzung: Für die Rezepte mussten Produkte mit dem Qualitätszeichen Südtirol verwendet werden. Für die Gewinner der Kochduelle gab es Produktkörbe zu gewinnen. Außerdem wird seit Längerem über großformatige Anzeigen, sogenannte Citylights, wie auch in zahlreichen Print- und Onlinemedien für die Qualitätsprodukte geworben. Ziel der Kampagne ist es, die Bevölkerung für das Gütesiegel zu sensibilisieren, damit sich in Zukunft immer mehr Menschen für garantierte Qualität aus der Region entscheiden.

Mehr zum Thema Qualitätszeichen Südtirol gibt es auf www.suedtirolerspezialitaeten.com

Von: sr

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Auf der Suche nach Südtirols Schätzen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
giftzwerg
Grünschnabel
18 Tage 17 h

durch strenge Kontrollen höchste Qualität garantieren
ja z.b.südtirol speck aus holland oder deutschland

wpDiscuz