Teigwaren aus dem Vinschgau

Bio-Pasta sucht Verpackung

Montag, 26. November 2018 | 16:38 Uhr

Goldrain – Kreative Köpfe aufgepasst: Noch bis zum 25. Jänner 2019 können Interessierte Gestaltungsvorschläge für eine besondere Nudelverpackung einreichen. Die besten Ideen werden prämiert.

Das „Kräuterschlössl“ in Goldrain hat zusammen mit der Sozialgenossenschaft „Vinterra“ begonnen, Nudeln aus biologischen Südtiroler Rohstoffen herzustellen. Was derzeit noch fehlt, ist die passende Verpackung für die Bio-Teigwaren aus dem Vinschgau.

Sie soll ein Hingucker sein und es dem Hersteller ermöglichen, sich von den Mitbewerbern klar abzuheben. „Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Allerdings soll die Verpackung aus nachhaltigen Materialien bestehen und für die Mitarbeiter der Sozialgenossenschaft leicht und praktisch zu nutzen sein“, erklärte Astrid Weiss, die Leiterin der Abteilung Innovation & Energie im Südtiroler Bauernbund.

Der Ideenwettbewerb „Bring mich in Form – Bio-Pasta sucht kreative Verpackung“ läuft noch bis zum 25. Jänner 2019. Die Vorschläge für eine innovative Verpackung können unter www.openinnovation-suedtirol.iteingereicht werden. Eine Fachjury wird alle eingereichten Ideen begutachten, bewerten und die kreativsten auswählen.

Für den besten Verpackungsvorschlag gibt es einen Einkaufs- und Wellnessgutschein vom „Kräuterschlössl“ im Wert von 700 Euro. Auch für die Ideen, die auf Platz zwei und drei landen, sind Sachpreise vorgesehen.

Der Ideenwettbewerb „Bring mich in Form – Bio-Pasta sucht kreative Verpackung“ ist Teil des EFRE-Projekts RuC²OLA der Bauernbund-Abteilung Innovation & Energie. Dabei arbeitet der Südtiroler Bauernbund eng mit dem lvh – Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister zusammen.

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz