Haushalte an das Glasfasernetz angeschlossen – Netzanbieter wählen

Infranet: Arbeiten in Gemeinden Branzoll und Pfatten abgeschlossen

Freitag, 31. Mai 2024 | 12:29 Uhr

Von: luk

Bozen – In den vergangenen Monaten wurden die Arbeiten für die Verwirklichung des ultraschnellen Breitbandnetzes mit Verlegung der Glasfaserleitungen in den Gemeinden Branzoll und Pfatten abgeschlossen. Nun können die angeschlossenen Haushalte unter den verfügbaren Netzanbietern (Provider) wählen und die Netzdienste dadurch aktivieren.

Arbeiten im Homeoffice, Streamen von Filmen, Studieren und Surfen im weltweiten Netz – dies alles wird mit dem ultraschnellen Breitbandnetz perfekt ermöglicht. Die Infranet als Südtiroler Infrastrukturunternehmen für das Glasfasernetz, hat die Aufgabe, das Netz in Südtirol gemeinsam mit den Gemeinden zu optimieren, zu vervollständigen und all jene Haushalte mit einem eigenen Glasfaserstrang anzuschließen, die dies beantragen. So wurde in den vergangenen Monaten das Glasfasernetz in zwei Gemeinden des Südtiroler Unterlands, Pfatten und Branzoll, verwirklicht. Nun können die angeschlossenen Haushalte die verfügbaren Netzanbieter (Provider) wählen, indem sie diese direkt kontaktieren und einen Vertrag für die Netzdienste abschließen, damit die Linie aktiviert wird. Die Liste der jeweils verfügbaren Provider können auf der Infranet-Seite www.infranet.bz.it abgerufen werden, indem in der Maske der Verfügbarkeits-Abfrage die eigene Adresse eingegeben wird.

Branzoll

In der Gemeinde Branzoll wurden 337 Haushalte angeschlossen. Erst jüngst hat ein Treffen mit Bürgermeisterin Giorgia Mongillo und Gemeindereferenten Benedetto Zito stattgefunden, um den Stand der Dinge zu besprechen. Dabei betonten die Gemeindevertreter, dass für die Bürgerinnen und Bürger eine breite Auswahl an Netzanbietern wichtig sei. Infranet-Generaldirektor Florian Fiegl erklärte, dass das Angebot der Netzanbieter vom freien Markt bestimmt sei, d.h. praktisch, dass die Netzanbieter selbst entscheiden, in welcher Gemeinde sie aktiv werden wollen. „Wir arbeiten ständig daran, dass das Angebot für die Bürgerinnen und Bürger breit gefächert ist und animieren die Provider stets dazu, möglichst flächendeckend in Südtirol tätig zu sein. Derzeit findet eine Aufbauphase statt und wir sind zuversichtlich, dass sich auch das Engagement von nationalen und internationalen Anbietern zugleich mit der Vervollständigung des Südtiroler Glasfasernetzes auf dem gesamten Landesgebiet verbessern wird“, so der Generaldirektor.

Pfatten

Auch in der Gemeinde Pfatten wurden 109 Haushalte an das ultraschnelle Glasfasernetz angeschlossen und die Leitungen bis ins Haus verlegt. Nun müssen auch hier die angeschlossenen Haushalte unter den verfügbaren Netzanbietern (Provider) wählen, um die Netzdienste zu aktivieren. Infranet-Generaldirektor Florian Fiegl dankt Bürgermeister Elmar Oberhofer für die gute Zusammenarbeit.

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Infranet: Arbeiten in Gemeinden Branzoll und Pfatten abgeschlossen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
krokodilstraene
20 Tage 11 h

SüdtirolNet, bisher keinen besseren gefunden…

wpDiscuz