Urteilsbegründung des Staatsrates zur Vergabe der Arbeiten eingetroffen

Meraner Nord-Westumfahrung: Weg frei für Vertragsunterzeichnung

Freitag, 31. Juli 2020 | 12:27 Uhr

Meran – Mit dem Urteil Nr. 4858/2020 entschied der Staatsrat endgültig über den langwierigen Streit um die Vergabe für die Umfahrung Meran. Die Richter bestätigten dabei die Vergabe der Landesabteilung Tiefbau und lehnen die Berufung der Bietergemeinschaft Pizzarotti-Collini ab. Nun steht der Vertragsunterzeichnung für das größte Bauvorhaben des Landes nichts mehr im Wege.

Baubeginn im Herbst angestrebt

Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider unterstreicht: Wenn es keine Verfahrenshindernisse gibt, die nicht vom Willen der Verwaltung abhängen, werde ein Vertragsabschluss Ende August angestrebt: “Zusätzlich wollen wir uns mit den betroffenen Grundstückbesitzern treffen. Die Obsternte wird auf jeden Fall heuer im Herbst nicht durch die Bautätigkeit beeinträchtigt.” Ein Baubeginn noch im heurigen Herbst sei realistisch, so Landesrat Alfreider.

Wichtig für bessere Verkehrsflüsse und Lebensqualität

Die Nord-West Umfahrung von Meran sei, so Landesrat Alfreider, verkehrstechnisch ein sehr wichtiges Projekt, vor allem für das Passeiertal und die Stadt Meran: Die Umfahrung verbessere speziell den Verkehrsfluss, aber auch insgesamt die Mobilität und somit die Lebensqualität im Bezirk Burggrafenamt und ganz Südtirol. Aufgrund verschiedener Rekurse und Prüfungsverfahren habe sich der Bau schon “viel zu lange” hinausgezögert. Wichtig sei nun, so bald wie möglich mit dem Bau zu starten.

Umfahrung: Drei Kilometer in zwei Baulosen 

Die Nord-West-Umfahrung von Meran erfolgt weitgehend unterirdisch. Die Verkehrsinfrastruktur soll die Stadt vom Durchzugsverkehr entlasten und das Passeiertal und Dorf Tirol besser an die Schnellstraße Meran-Bozen anbinden.

Sie hat eine Gesamtlänge von rund drei Kilometern und gliedert sich in zwei Baulose: Im Anschluss an den Tunnel von der Schnellstraße Meran-Bozen MeBo bis zum Meraner Bahnhof sieht das neue Baulos nun den Bau des sogenannten Küchelbergtunnels unterhalb der Goethestraße und des Zenobergs bis hin zur Handwerkerzone von Tirol vor. Dort wird ein Kreisverkehr mit Anschlussstraßen in Richtung Passeier, Tirol und O bermais gebaut. Im Zuge der Arbeiten wird auch die Brücke über die Passer unterhalb der Zenoburg erneuert und abgesenkt. Der gesamte Tunnelbau erfolgt in bergmännischer Bauweise. Es ist somit keine offene Bauweise mit einer offenen Baugrube vorgesehen, bis auf kleine Bereiche, wie für die Fluchtwege und die Startbaustelle beim Bauhof der Gemeinde Meran.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Meraner Nord-Westumfahrung: Weg frei für Vertragsunterzeichnung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
Sag mal
Sag mal
Kinig
14 Tage 6 h

Facktenchecker Hitze bekommt Dir nicht gut 😅

The not real Trump
The not real Trump
Grünschnabel
14 Tage 6 h

Auch egal falls es so sein sollte. Zumindest kommt man schnell durch Meran.

Rettung
Rettung
Grünschnabel
14 Tage 3 h

du bist sicher kein Meraner. Sonst würdest du verstehen, wie dringend es diese Straße braucht 😏

genau
genau
Kinig
14 Tage 11 h

Das ging ja schnell.
Der Bau hot doch erst im Jahr 2011 begonnen. 🙄

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
14 Tage 8 h

@genau..dachte immer, der neue Berliner Flughafen BER hält da den “Rekord”. Baubeginn September 2006, zur Zeit im Probebetrieb, so wie es aussieht, Eröffnung noch dieses Jahr 🤔

genau
genau
Kinig
14 Tage 6 h

@Ars Vivendi

😄👍

algunder
algunder
Superredner
14 Tage 10 h

Schaugmor amoll wenn der bau für de umfohrung startet 🤣🤣🤣🤣

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
14 Tage 11 h

Da jetzt das Meraner Problem gelöst ist, können sie sich, Herr Alfreider, direkt an eine Umfahrung von Bozen ranmachen!

genau
genau
Kinig
14 Tage 8 h

Ja das wäre eine gute Lösung.
Irgendein Wasserkopf wollte stattdessen dovh die Brennerautobahn in einen Tunnel verlegen. 😄

Natürlich hat die Autobahngesellschaft da nicht mitgespielt. xd

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
14 Tage 10 h

Halleluja endlich!

luis p
luis p
Tratscher
14 Tage 10 h

zeit wirds…..

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
14 Tage 8 h

Mol schaugn wos wirklich geat

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
14 Tage 6 h

…und wann soll, voraussichtlich, die Umfahrung fertig sein?

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
12 Tage 5 h

Hoffentlich hält der Küchelberg das aus!

wpDiscuz