Neuschnee verzögert Öffnung der Passstraße

Schnee bis unters Dach: Arbeiter am Timmelsjoch staunen nicht schlecht

Dienstag, 04. Juni 2024 | 16:00 Uhr

Von: Ivd

Meran – Das Timmelsjoch, Italiens höchste Passstraße, sorgt erneut für Faszination: Antonio Spitaleri hat auf seinem Instagram-Profil (@schnee_toni) ein Video von der Toröffnung des Tunnels in Richtung Südtirol geteilt. Den Arbeitern im Video präsentierte sich ein spektakulärer Anblick: eine geschlossene Schneewand bis über die Decke des Tunnels hinaus.

Auf 2.474 Metern Höhe verläuft der höchstgelegene Straßengrenzübergang Österreichs und Italiens, der von Obergurgl im Ötztal über St. Leonhard in Passeier nach Meran führt. Aufgrund der großen Höhe bleibt die Straße jedes Jahr mehrere Monate gesperrt. Zuletzt verschütteten eine Lawine vor rund einem Monat die frisch freigelegte Passstraße (Südtirol News berichtete). Bis heute erschweren extremer Neuschnee und Lawinengefahr die Arbeiten. Die Strecke bleibt bis auf weiteres geschlossen.

Auch der frühe Vogel kam zu spät

Dieses Jahr begannen die aufwendigen Schneeräumarbeiten bereits am 22. April. Zwei Schneefräsen kämpfen sich auf Tiroler Seite durch meterhohe Schneemassen, die teilweise bis zu zehn Meter hoch sind. Die Arbeiten dauern üblicherweise sechs bis acht Wochen, sofern das Wetter stabil bleibt und die Verhältnisse auf Südtiroler Seite mitspielen.

Trotz des unermüdlichen Einsatzes der Räumungsteams bleibt eine Prognose zur Wiedereröffnung der Straße schwierig. „Wir bitten um Verständnis, dass der genaue Eröffnungstermin der Timmelsjoch Hochalpenstraße nur kurzfristig bestimmt werden kann. In den letzten Tagen kamen wieder teils große Neuschneemengen dazu. Die Lawinengefahr ist nach wie vor zu groß“, schreiben die Betreiber auf ihrer Website.

Der schneereiche Winter hat die Arbeiten in diesem Jahr besonders erschwert. Die meterhohen Schneewände türmen sich wie im tiefsten Winter, und der Schnee ist zudem stark mit Saharastaub verschmutzt. Zusätzlich soll es in den kommenden Tagen wieder zu starken Niederschlägen in der Region kommen.

Gotthardpass vorerst von Schnee befreit

Auch auf dem Gotthardpass, eine in den Schweizer Alpen zentrale Transitstrecke, kämpft dieser Tage mit massivem Neuschnee. Ursprünglich sollte die 24 Kilometer lange Strecke bereits zu Pfingsten geöffnet werden. Das war aufgrund der überwältigenden Schneemassen nicht möglich. Autofahrer können sich seit dem 29. Mai wieder durch die bis zu acht Meter hohe Schneedecke schlängeln.

X/iraqman56

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Schnee bis unters Dach: Arbeiter am Timmelsjoch staunen nicht schlecht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Homelander
Homelander
Universalgelehrter
19 Tage 3 h

Scheinz gsog homse amo, dass mo in a poor johr ibahaup kuan Schnei ma hobm…😅 hmmm… obo bessa a so… wasser ist Leben

World
World
Superredner
18 Tage 23 h

Isch amol überhaupt koan Problem, wenn de Pässe zua bleibm…es gibt Wichtigeres.

nightrider
nightrider
Universalgelehrter
18 Tage 11 h

Wos no net isch konn no werdn und die letzten Winter hobn sich net mit Schneereichtum ausgezeichnet.

raunzer
raunzer
Superredner
19 Tage 1 h

Schnee schauen, scheint mir ein neuer Volkssport zu sein.

Faktenchecker
18 Tage 8 h

Gut, dass das Timmelsjoch jetzt überdacht ist.

“Schnee bis unters Dach: Arbeiter am Timmelsjoch staunen nicht schlecht”

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
18 Tage 12 h

zuerst sogn sie zuviel Verkehr u.dann decht autian.wortn bis der Schnee schmiltzt u.sonst holt amol zulossn u.basta🤐

Spacefish
Spacefish
Grünschnabel
18 Tage 11 h

sou fein wenn der Timmels zue isch!

ritter
ritter
Neuling
17 Tage 21 h

ist nicht Italiens höchste Passstraße oder?

Imrgschei
Imrgschei
Tratscher
18 Tage 10 h

Diese paar Meter Schnee, wo das Meiste sicherlich Schneewechten sind, sollten auf dieser Meereshöhe jeden Winter vorhanden sein……

Sag mal
Sag mal
Kinig
18 Tage 7 h

Hoffe nur dass man an die Tiere denkt .

montechristo
montechristo
Tratscher
17 Tage 12 h

Der höchste Pass ist das aber nicht. Die höchste asphaltierte Passstraße ist das Stilfserjoch.

wpDiscuz