Ausgezeichete Bozner Hilfsorganisation leistet Entwicklungshilfe

Sicher Spenden: Gütesiegel für “Servus”

Mittwoch, 06. September 2017 | 17:37 Uhr

Bozen – Der Verein „Servus“ ist mit dem Gütesiegel “Sicher Spenden” ausgezeichnet worden. Es bescheinigt die Vertrauenswürdigkeit und gute Arbeit, die die Bozner Hilfsorganisation in der Entwicklungshilfe leistet.

Das Garantiesystem “Sicher Spenden” überprüft seit zehn Jahren Südtiroler Organisationen, die Spenden sammeln. Nur Organisationen, die Spendengelder transparent verwenden, erhalten das Gütesiegel. Nun darf auch der Bozner Verein „Servus“ diese Auszeichnung tragen. Die feierliche Übergabe des Sicher-Spenden-Gütesiegels erfolgte am 6. September in Bozen.

„Wir überprüfen die spendensammelnden Organisationen genauestens und zeichnen nur jene aus, die absolut transparent und vertrauenswürdig arbeiten“, sagte der Notar Dr. Walter Crepaz, neuer Präsident der Garantiekommission “Sicher Spenden” bei der Übergabe des Siegels an Brigitte Erckert Kuntner, und Brigitte Kreuzer Frings, die den Verein „Servus“ leiten.

„Wir helfen sozial schwächeren Personen, sowohl in Südtirol als auch in den Entwicklungsländern der Welt“, erklärt Brigitte Erckert Kuntner, Präsidentin von „Servus“: „In unserem Verein arbeiten wir alle ehrenamtlich. Wir unterstützen mithilfe von Spendengeldern sorgfältig ausgewählte Projekte. Dabei legen wir besonders großes Augenmerkt auf die Nachhaltigkeit und die Transparenz der Projekte. Sehr wichtig ist uns auch der persönliche Kontakt zu den Menschen, die das ausgewählte Projekt vorantreiben.“

Aktuell finanziert der Verein „Servus“ in Witu/Kenia den Bau des Grundschulgebäudes „Amani Catholic Academy“ in der dortigen Missionsstation der Josefmissionare. „Die Missionsstation verfügt bereits über das Schulgebäude der ersten drei Klassen, die fehlenden fünf Klassen werden nun errichtet. Die Fertigstellung des Schulgebäudes sollte innerhalb Herbst/Winter 2017/18 vollzogen sein“, erklärt Brigitte Erckert Kuntner. Der Verein arbeitet eng mit den Josefmissionaren zusammen. Projektleiter und direkter Ansprechpartner vor Ort ist Pater Adolf Pöll, ein Südtiroler aus dem Passeiertal.

„Mit einer Spende, die zudem steuerlich absetzbar ist, unterstützen Sie unsere Arbeit“, betont Brigitte Erckert Kuntner.

Einheimische Hilfsorganisationen können das Sicher-Spenden-Siegel innerhalb April jeden Jahres beantragen. Infos: Tel. 0471 1882299, www.spenden.bz.it.

Von: ao

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Sicher Spenden: Gütesiegel für “Servus”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
krakatau
krakatau
Superredner
11 Tage 10 h

Und die Spendengelder werden für obskure und sehr teure “Gütesiegel” hinausgeworfen

wpDiscuz