"Reisewarnung aus Deutschland ist gewiss"

Südtirol: Für HGV-Präsident Pinzger ist die Herbst-Saison gelaufen

Samstag, 10. Oktober 2020 | 17:44 Uhr

Bozen – In Südtirol steigen die Neuinfektionen mit dem Coronavirus seit Tagen an. Heute hat der Sanitätsbetrieb 92 neue Fälle gemeldet.

Zwar gibt es vonseiten Deutschlands noch keine offizielle Reisewarnung für Südtirol, dennoch ist für den Präsidenten des Hoteliers- und Gastwirteverbandes HGV, Manfred Pinzger, die Herbstsaison gelaufen.

Medienberichten zufolge berichtet er von einer Stornierungswelle für den Herbst und gleichzeitig würden keine neuen Buchungen eingehen. Pinzger ist sich zudem sicher, dass das deutsche Robert-Koch-Institut für Südtirol eine Reisewarnung aussprechen wird. Dann sei auch die Wintersaison auf der Kippe und damit sei auch die Existenz vieler Familienbetriebe im Tourismus gefährdet.

Italien prüft Verschärfung der Maßnahmen

Indes könnten in Italien die Sicherheitsmaßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus weiter verschärft werden. Laut Gesundheitsminister Roberto Speranza reichen die AHA-Regeln nicht aus, um das Infektionsgeschehen wieder nach unten zu drücken. Daher wurde ein Krisentreffen für Sonntag einberufen. Im Gespräch ist etwa ein Versammlungsverbot vor Lokalen und Bars.

Im Stiefelstaat wurden am Freitag 5.372 Neuinfektionen gemeldet. Heute sind es 5.724 neue Fälle. Die Zahl der am Coronavirus verstorbenen betrug gestern 28 und heute 29 Personen.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

121 Kommentare auf "Südtirol: Für HGV-Präsident Pinzger ist die Herbst-Saison gelaufen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lorietta12345678
10 Tage 21 h

Wir hängen ALLE am Torismus, direkt oder indirekt. Erst wenn er ausbleibt, werden es alle verstehen.

Anja
Anja
Superredner
10 Tage 20 h

selbst dann werdens immer noch nicht alle verstehen… wir hatten das doch alles erst heuer im frühjahr und was haben wir draus gelernt? 😞

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 20 h

bin nicht deiner Meinung, denn die Tourismusindustrie hat bereits Milliarden Defizit und trotzdem sind noch viele Kellner (zum Beispiel) ohne Mundschutz!

falschauer
10 Tage 20 h

@Anja… NICHTS!!!

rapunzel191
rapunzel191
Grünschnabel
10 Tage 20 h

@Anja bist du gscheid 👍

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 19 h

Das klingt so, als würde in Südtirol nichts produziert werden, das für den Tourismus notwendig ist oder dass sämtliche Serviceleistungen eingestellt werden müssten, wenn mal keine Touristen da sind.
Nein, so schlimm wie in gewissen italienischen Regionen ist es noch nicht. eigentlich hängen nicht mal 40% der Gehälter mit dem Tourismus (direkt oder indirekt) zusammen. Aber 40% können auch ganz schön weh tun.

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
10 Tage 19 h

@Lorietta12345678
Stimmt gar nicht. Alle brauchen den Tourismus nicht. Ich und meine Mitarbeiter und viele Andere in einem Internationalen Unternehme brauchen keinen einzigen Tourist. Mir währe es lieber. wenn weniger Stau und es billigeren Wohnung gebe!!

Spiegel
Spiegel
Superredner
10 Tage 18 h

Probieren wir mal 2 Jahre 40% der Arbeitsplätze als Verlust zu akzeptieren. Das Land Südtirol mit den immensen Kosten wäre pleite. Dann folgen die Landesangestellten! Wieviel sind es dann? Vergiss nicht die Kollateralschäden.

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
10 Tage 18 h

@ der echte Aaron
Wenn ein Satz anfängt mit ICH und MEINE dann hab ich alles verstanden. Der rest ist ihnen…. egal. PS Hab absichtlich ihnen und nicht Ihnen geschrieben den unterschied denke ich kennen sie. Bin Pensionist und würde den Tourismus auch nicht brauchen, aber ….. ach egal hab gar keine lust weiter schreiben. denk mir meines und gut.

falschauer
10 Tage 16 h

@der echte Aaron…. ich würde das nicht so einseitig sehen, die wirtschaft eines landes hängt direkt oder indirekt immer zusammen und wenn ein sandkorn im getriebe ist stottert der ganze motor….in diesem fall das gastgewerbe in erster linie, die bauwirtschaft, der handel, die dienstleistungen, das handwerk, die industrie, die banken und nicht zu vergessen die arbeitnehmer, denn eine globale wirtschaftskrise betrifft alle nicht nur einzelne

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 16 h

@ Spiegel wenn uns 2 Jahre lang keine Alternativen einfallen außer Leute von auswärts zu bedienen (müssen die ihr Geld nicht auch irgendwie verdienen? Was können die, was wir nicht können?), dann haben wir es nicht anders verdient.

Ralph
Ralph
Universalgelehrter
10 Tage 10 h

Das Land kann noch mindestens 10000 Stellen besetzen. Das hilft gegen Arbeitslosigkeit.

Lana2791
Lana2791
Tratscher
10 Tage 7 h

Jo Turismus isch sicher a Toal ve den Wirtschoftsradl, ober vour 30 Johr wor sehr viel wianoger und mir hobm olle zu leben kop! Zem isch ober nor a die orbeit ve insere Leit erledigt gworten, mir hobm nit an die 50000 Gostorbeiter gebraucht , Sogor Gostwirte und Hotelier sei mit an Fiad oder Ford als Fortbewegungsmittel zu frieden gwesn!

Karl
Karl
Universalgelehrter
10 Tage 6 h

@der echte Aaron das ist leider falsch. In der Wirtschaft braucht jeder jeden. Da hängt schon längst alles zusammen auch wenn man es auf dem ersten Blick nicht glauben möchte.

OrB
OrB
Universalgelehrter
10 Tage 5 h

@Loritta12345678,
25 Prozent weniger Tourismus auf das Land Südtirol und Jahr gerechnet ist ohne größere Schäden verkraftbar.
Liebe Touristiker und Co. hört endlich auf euch als Allerheilmittel zu präsentieren!

bislhausverstond
bislhausverstond
Grünschnabel
10 Tage 4 h

Worum muss lei do kellnermundschutz trogn und die gäste ban sitzn net? Sie sitzn oft zu 10 und mehr banond und redn sem jo a mit ihm….wenn er sie unsteckt ischs a problem, obor wenn sie ihn unsteckn ischs gleich? Nb: i bin kuan kellner

bislhausverstond
bislhausverstond
Grünschnabel
10 Tage 3 h

25% wianiger tat in olle witschoftstreibenden guat….vor 20-30 johr hobmo nicht letza geleb, im gegnteil, olls feiner, ruhiger und vor ollem wianiger verkehr

bubbles
bubbles
Superredner
9 Tage 22 h

@Lana2791
Bravo.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
9 Tage 5 h

@Anja
Nichts gelernt

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
9 Tage 5 h

@falschauer
So ist es!

Anja
Anja
Superredner
10 Tage 21 h

Tja… wenn die Eigenverantwortung und der Hausvertand nicht funktionieren, dann sieht es so aus! Schade, sehr schade, aber leider rennen zu viele dumme bei uns rum, aber bitte nicht jammern, wenn die Schulen am Ende wieder schließen müssen, das alles ist nur die Folge unseres Versagens als Kollektiv! Die Allgemeinheit wird wieder bezahlen für das Verhalten einiger Dumme… am besten wir schließen wieder alles, totaler Lockdown, Grenzen zu und jammern wieder wie unfair das alles ist und wie böse die Politiker sind, hauptsache selbst nichts dafür tun..,

oasterhos
oasterhos
Grünschnabel
10 Tage 19 h

@Anja: Ganz Toll Anja, dass Du andere als Dumm bezeichnest! Einfach armselig so über andere zu urteilen – möchte sehen ob du wirklich Miss Perfect bist …

felixklaus
felixklaus
Superredner
10 Tage 18 h

Mehr ist dazu nicht zu ssgen

Schnueffler
Schnueffler
Tratscher
10 Tage 18 h

Ach immer dieses geschwafle von dummen Leuten. Ich trage die Maske immer wenn es vorgeschrieben ist und ich sehe sehr viele verantwortungsbewusste Menschen die das auch machen. Alle werden sich nie an die vorgaben halten aber das ist bei allen Sachen so. Ich denke es war und ist unvermeidbar dass im Herbst die Zahlen wieder zunehmen aufgrund von einigen normalen Faktoren die auch für die normale Grippe gelten. Nehmen wir also etwas Spannung heraus und versuchen alle unseren Beitrag zu leisten. Mit Schuldzuweisungen ist noch niemand weit gekommen

Simba
Simba
Superredner
10 Tage 17 h

@oasterhos Anja hat leider recht.

Cri
Cri
Tratscher
10 Tage 1 h

Oaster…
Sie wissen genau,wie es Anja gemeint hat und in welchem Zusammenhang…übrigens : ich bin derselben Meinung wie Anja …😬😬😬

Misanthrop123
Misanthrop123
Grünschnabel
10 Tage 21 h

was für einen Sinn machen eigentlich Reisewarnungen wenn auf gut Deutsch gesagt überall der gleiche Sauhaufen ist? kann mir das jemand erklären?🤔 So macht man nur alles zur Sau!!🤬

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 20 h

habe genau das gleiche gedenkt 😉

falschauer
10 Tage 19 h

reisewarnungen machen sinn und sollen vor reisen in andere länder abschrecken, denn es liegt wohl klar auf der hand, dass das reisen und die verhaltensweise im sommer hauptsächlich für die jetzige situation verantwortlich ist und dass das virus aus allen möglichen himmelsrichtungen importiert worden ist….dass das reisen in ländern mit sehr hohem infektionsrisiko nicht beiträgt die verbreitung des virus einzudämmen ist wohl auch klar

Realistin
Realistin
Grünschnabel
10 Tage 18 h

Bzgl Reisewarnungen:würden Sie nach einem 2 wöchigen Urlaub freiwillig in Quarantäne gehen,ist das mit Ihrer Arbeit oder Budge vereinbar?
Aus diesem Grund verzichte ich auf einer Reise

sophie
sophie
Superredner
10 Tage 18 h

Gegenseitig sich die Gäste abwerben, alles so ein Witz und ohne Kopf und Fuss

Susi
Susi
Grünschnabel
10 Tage 17 h

Die Zahlen stiegen vor allem in Mallorca und bei uns weil sich Deutschen nicht an Regeln halten konnten. Im August waren doppelt so viele Gäste im Land, 90% Italiener, und da waren noch keine erwähnenswerte Zahlen. und Mallorca hatte keine Infizierte, bis der deutsche Tourismus anfing. Und 14 Tage später musste die Insel wieder gesperrt werden..

madoia
madoia
Superredner
10 Tage 17 h

@falschauer dei dei iatz mogsch auhearn zem warn die zohln schun viel friar gstign nit erst iatz

tom
tom
Universalgelehrter
10 Tage 16 h

Vom Frühjahr/Sommer haben einige noch keine Konsequenzen gezogen. Ich aber schon. mich lässt schon der Kopf keinen Zaster mehr über die Grenze bringen

bislhausverstond
bislhausverstond
Grünschnabel
10 Tage 3 h

Genau….obor wichtig isch, dass genau is rki de reisewarnungen ausspricht

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
10 Tage 3 h

@falschauer…das ist so nicht ganz richtig. Die Reisewarnungen durch z.B. das RKI dienen der Bundesregierung und auch den Versicherungen (Auslandskranken und Rückholung) auch als “Schlupfloch”, um nicht nochmals viele Millionen Euro in Rückholaktionen stecken zu müssen. Wer “heute” noch vor Corona und seine Folgen gewarnt werden muss, hat auch sonstige Defizite…..🙈🙉🙊

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
10 Tage 3 h

@sophie..👍sehr gut, ich würde jedoch “Witz” durch Schande und “Kopf” und “Fuß” durch Hirn und Verstand ersetzen.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
9 Tage 5 h

@Susi
Gott sei Dank haben Sie ja Ihr Feindbild.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
9 Tage 5 h

@Susi
Und die ganzen Touristen ohne Maske und Abstand in München sprachen sehr viel Italienisch.

Spiegel
Spiegel
Superredner
10 Tage 21 h

Hoffen wir für den Tourismus das es nicht so schlimm wird !
Ansonsten muss man um die Privatwirtschaft zu stützen 10.000 Landesangestellten auf der Stelle kündigen um den Verlust aufzufangen. Die freien Büros könnte man der Caritas für Unterkünfte der Neuankömlinge vermieten um einen Teil der immensen fixen Landeskosten aufzufangen.

fritzol
fritzol
Superredner
10 Tage 20 h

Welche Neuankömmlinge? Niemand ruft sie,auser die was abkassieren.

Savonarola
10 Tage 19 h

mach mal Vorschläge, welche öffentlichen Dienste zu kürzen wären. vielleicht Sanität? oder Straßendienst? wie wärs mit dem Gerichtswesen? Oder doch lieber Wohnbau oder Grundbuch? Oder gar den Personennahverkehr?

Spiegel
Spiegel
Superredner
10 Tage 18 h
Fang mal in den Büros an. Landw. Inspektorat, Wasseramt, dann die Unterbüros mit Amtsleiter 2ter Amtsleiter Obersekretärin Untersekretärin 2te Obersekretärin usw usw. Wenn jemand nicht in den Büros findest dann brauchsch lei in der Landbar gehen da sitzen sie. Gestresst weil viele nicht wissen wie den Tag umerbringen. Coronazeit vollen Gehalt und keinen Finger gerührt. Wir sind nicht besser wie Rom. Sanität? Wir haben mehr Büroangestellte in Bozen wie Krankenpflerger/innen. Kindergärtnerinnen die 3 Monat bezahlten Lockdown hatten und im Sommer sich weigerten auf die Kinder arbeitender Eltern in der Privatwirtschaft aufzupassen. Noch fragen? Ps Gemeinden inklusive , Verbände idem alles… Weiterlesen »
durchdacht
durchdacht
Tratscher
10 Tage 6 h

A jo @spiegel gonz schlau! Damit die sell nor a durchfinanzieren konnsch ohne dass sie orbeiten. Wer orbeiten konn, dolls weiterhin tian.

Spiegel
Spiegel
Superredner
10 Tage 3 h

@durchdacht wäre günstiger sie in Arbeitlosigkeit zu schicken. Nochwas diese LA könnten ja in der Privatwirtschaft sich eine Arbeit suchen.

Savonarola
9 Tage 3 h

@Spiegel

Unterbüros? Obersekretärin? Wo ist so etwas festgeschrieben? Und wurden die, die sich unrechtmäßig in der Landhausbar aufhalten, gemeldet und angezeigt?

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
10 Tage 20 h

Herr Pinzger, wie wäre es gewesen, eure Leute, Gäste aufzuklären, dass man Maske hochziehen soll, bei unter 1 mt Abstand ? Auch heute noch so unterwegs.

Gudrun
Gudrun
Superredner
10 Tage 19 h

👍👍Frühstücksbuffet, Salatbuffet,Fischbuffet…. ,Aperitiv mit 100 Leuten ohne Abstand und ohne Maske und dann noch wundern??!!!!!!!— ausländische Arbeitskräfte mit einen fragwürdigen Negativtest….usw 💷💶💰💰für Geld opfern so mnche die Gesundheit anderer !!!

bubbles
bubbles
Superredner
10 Tage 18 h

Es isch net möglich länger als 30 min unter der Maske zu atmen, zu reden, zu arbeiten. I trogse 8h bei der Arbeit. Mir fehlt, mit der Zeit die Luft. I muss die Maske unter der Nase tragen, weil i sischt net atmen konn, das sprechen und zugleich atmen fällt mir denoch schwer mit Maske. Desdo länger, desdo anstrengender. Die Konzentration sinkt schneller, i bin schneller müde. Es isch net so einfach, die Maske immer korekt zu tragen.

Uuuups
Uuuups
Tratscher
10 Tage 18 h

@bubbles das es einfach ist hat keiner behauptet, aber es ist möglich!

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
10 Tage 17 h

@bubbles das geht nicht nur dir so. Auch ich arbeite mindestens 8 Stunden mit der Maske “körperlich” wohlgemerkt in Feuchtigkeit und Dampf….es ist gelinde gesagt unerträglich.

sanibel
sanibel
Grünschnabel
10 Tage 28 Min

@bubbles so ein schmarrn, was machen dann die ganzen Chirurgen, faule Ausrede! dann lieber keine Maske als unter der Nase🤦‍♀️

Horti
Horti
Tratscher
10 Tage 21 h

Der Winter wird auch nicht besser für den Tourismus.

tomsn
tomsn
Tratscher
10 Tage 21 h

Egal….. mir isch die Gesundheit wichtiga wie es Geld!

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
10 Tage 20 h

Wenn er so wird wie der Sommer, dürfen sie wohl nicht jammern. Das Pustertal war voll von Touristen, genauso das Etschral.
Habe Besuch von Freunden, in Überetsch mit Mühe und Not Zimmer zu bekommen. Ausgebucht

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 20 h

@tomsn
nur schade dass beide wichtig sind, denn ohne Geld wirst du auch nicht lange Gesund bleiben! 🤦‍♂️🤦‍♀️

bislhausverstond
bislhausverstond
Grünschnabel
10 Tage 3 h

Ohne geld obor kuan gsundheit

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
10 Tage 21 h

Ma dai bitte herr pinzger, no unstrategischere aussogn kanntman net mochn…

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
10 Tage 20 h

Sette aussgen va ihm htti net erwartet

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
10 Tage 20 h

@Anderrrr Ein Pessimist, wie er im Buche steht und solche Leute, solln uns vertreten ,traurig !

thomas
thomas
Universalgelehrter
10 Tage 21 h

bitte keine Panik Herr Pinzger!

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 19 h

Blad wird die Saison wieder besser gelaufen sein als erwartet, dann aber ist die Wintersaison gelaufen.

wottel
wottel
Tratscher
10 Tage 20 h

Wialong soll des nou asou weitr gian des konns nit sein….es isch jo nit die Pest im Umlauf

Faber
Faber
Tratscher
10 Tage 20 h
Immer wird hier auf den Tourismus geschimpft… Ich hatte schon im Frühjahr gesagt, dass es mit der Eigenverantwortung, in einer Pandemie wo es auf die allgemeine Solidarität ankommt, nicht weit her ist. Wenn die Regeln nicht kontrolliert werden, dann stellt sich allgemeine Müdigkeit ein, das ist überall so, wenn etwas ungenehm ist. Möchte wissen wie viele Leute Steuern bezahlen wenn mit keiner Kontrolle gerechnet werden kann. Aber ohne Steuern funktioniert unser Staat nun mal per se nicht! Über die Gesetzgebung im Detail kann natürlich gerne debattiert werden unter den geltenden Regeln des Anstands und des Respekts! Aber leider ist es… Weiterlesen »
PuggaNagga
10 Tage 18 h

Dieser Pinzger ist für den Job ungeeignet.
Ein Präsident muss den Leuten mut machen und nicht schwarz malen.
Auch wenn der Winter wirklich schlecht laufen wird. Das grösste Übel spielt sich in den Köpfen der Leute
ab. Wenn man prophezeit bekommt dass alles Kacke ist dann kann es ja nicht gut gehen.
Man sollte immer im Leben zuversichtlich nach vone blicken, ein Anführer (Präsident, Politiker oder Firmenchef) muss dies überzeugend vorleben.

falschauer
10 Tage 17 h

dass die situation nicht rosig ist weiß jeder gastwirt selbst, wenn pingzer nun nicht die realität wiedergeben offenlegen würde, was mit schwarzmalerei nichts zu tun hat, würde er sich lächerlich machen und er tat es sicher nicht leichtfertig, sondern schweren herzens, weil er in seiner funktion sicher mehr weiß als all jene die immer glauben alles besser wissen zu müssen….zuversicht und mut kann man nur glaubwürdig vermitteln, wenn man etwas selbst positiv beeinflussen und verändern kann, was im falle der pandemie nicht möglich ist, ansonsten ist es nur augenauswischerei und diese macht keinen sinn

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
10 Tage 15 h
Hallo @PuggaNagga, exakt meine Gedanken.. Bin auch fast vom Stuhl gefallen, da wird ja förmlich um die Reisewarnung gebettelt, auf Knien und im Büsserhemd. Tourismus und insbesondere Bergtourismus haben einen fantastischen Job gemacht, es gab keine Hütte/Alm/Berggasthof den man hätte ausräuchern müssen, nicht einen! Auf eine Reisewarnung vom RKI kann übrigens lange gewartet werden. RKI berät und empfiehlt, das Auswärtige Amt erlässt dann die Reisewarnung.Oder eben auch nicht, politische Entscheidung. Und wenn da die richtigen Telefondrähte glühen geht es sich gut aus für Südtirol, zumindest kann man etwas Zeit rausholen. Der HGV-Präsident ergeht sich lieber in Defätismus anstatt in den… Weiterlesen »
Abodechto
Abodechto
Neuling
10 Tage 6 h

Aha, “für den Job ungeeignet” ? Weil er die Wahrheit sagt… was nichts mit Schwarzmalerei zu tun hat. Interessantes Anforderungsprofil an einen Funktionär bzw. Politiker haben Sie. Allerdings gebe ich Ihnen recht, dass man zuversichtlich nach vorne blicken soll, was allerdings aus uns selbst kommen soll bzw. aus der Familie.

PuggaNagga
9 Tage 22 h

@abodechto
Ein Vorbild muss seine Herde führen und leiten!
Die Wahrheit ist eine Seite. Lügen bringt nichts.
Den richtigen Umfang mit Leuten oder Mitarbeitern lernt man in Seminaren oder diese Eigenschaften hat man bereits insich.
Ein Firmenchef kann in Krisenzeiten sein Team auf schwierige Zeiten vorbereiten aber keine Angst verbreiten. Er kann einstimmen dass es schwierig wird aber immer auch positiv und zuversichtlich das Team beruhigen und motivieren.
Es gibt nichts schlimmeres als eine verängstigte Gruppe!

Mico
Mico
Tratscher
10 Tage 21 h

und morgen haben wir dann wieder 10 Infektionen…… wetten wir…..herr pinzger…

starscream
starscream
Grünschnabel
10 Tage 19 h

Gonz genau! Obbo des hett do herr pinzger schun in langis wissn gimisst. Seit wende rednse fa do 2. welle und dass die sel schlimma kimp wie di erste????

merlot
merlot
Neuling
10 Tage 18 h

Wenn’s irgendwie möglich ist komme ich nach Südtirol, koste es was es wolle. Mir kann nach über 40 Jahren keiner meinen Urlaub und die Liebe zu eurem Land verwehren, bis bald.

sophie
sophie
Superredner
10 Tage 18 h

Ohne Tourismus werden wir alle durch die Röhre schauen. Gastgewerbe als erster Handel als zweiter und dann Handwerk und Baugewerbe, das wird ja noch bunt hier

Uuuups
Uuuups
Tratscher
10 Tage 17 h

Und ohne Handel, Handwerk, Baugewerbe und Landwirtschaft kein Tourismus. Irgendwie ist fast jeder Sektor von den anderen Sektoren abhängig.

Mr.X
Mr.X
Tratscher
10 Tage 20 h

Des isch olles leimer lächerlich. Wegen 90 Fälle? I woas wirklich net wia dumm der Mensch sein muas um sich so a Vorgehen von der Politik gfollen lossen zu miasen. Reisewarnungen für wos??? Des Virus hom so viele schun ghob und wissens netamol. Des isch am Ende harmloser als viele ondre Kronkheiten!

kubo
kubo
Grünschnabel
10 Tage 19 h

infizierte touristen ins land holen und nachher jammern wenn die Zahlen steigen🤔🤔🤔

savada
savada
Grünschnabel
10 Tage 20 h

Ehrlich gesagt, habe ich mir nichts anderes erwartet…

durchdacht
durchdacht
Tratscher
10 Tage 18 h

Leider tragen gerade Restaurants und Bars momentan zur Ansteckung bei, jetzt wo man nicht mehr die Möglichkeit hat, draußen zu essen oder zu trinken. Erst vor Kurzem in einer Pizzeria/Restaurant live miterlebt wie es zugeht. Pumpvolles Lokal, lange Tische, Luftaustausch nicht gegeben. Pizzaiolo macht mit Maske unter dem Kinn Pizza und die Kellnerin bedient die Gäste mit Mundschutz mal unter der Nase und mal unter dem Kinn. Ja so geht’s freilich nicht! Kontrolliert wird auch nicht.

Eric73
Eric73
Grünschnabel
10 Tage 6 h

@durchdacht
Genau so war es ja leider auch im Sommer in Brixen und Bozen, drinnen wie draußen, Gastronomie wie Einzelhandel – ich wurde hier nur ausgepfiffen als ich feststellte, dass es 2020 so dann keine Wintersaison geben wird.
Warum hat man damals die Abstandspflicht ohne Maske von 2m reduziert? Das war ein falsches Zeichen!

Freunde erzählten vom Gardasee, da kannte man im Somme gar keine Masken.

MarkusKoell
MarkusKoell
Tratscher
10 Tage 19 h

Auf Deutsche und Italiener kann ich gern verzichten wichtig sind für mich Japaner Chinesen Amerikaner und Österreicher😉

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
9 Tage 4 h

@aha,
Dann könnte ich ja kommen!

herta
herta
Grünschnabel
10 Tage 18 h

Herr Pinzger ich war gestern von Bozen ins obere Pustertal gefahren und Abends wieder
zurück Lkw ausgenommen von den Pkw s jeder 3. war mit ausländischemKennzeichen
wie können sie behaupten dass der herbsttourismus gegangen ist ? immer nur
jammern diese Hoteliers !!

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
10 Tage 21 h
Hallo nach Südtirol, den Pessimismus mag ich nicht teilen.In D ist gerade heilloses Durcheinander weil von Tag zu Tag stadtweise neue rote Zonen verhängt werden,heute hat es Köln getroffen.Es mehren sich die Stimmen diese zunehmend absurde 50er-Grenze an-Oder aufzuheben.Vorschlag Hr.Gassen, Chef aller Kassenärzte in D: Anheben auf 85. Im Moment ist diese Diskussion im Fluss und ab 15.10 will D die ganze Reiseregistrierei D-Ausland zudem noch auf „Digital“ umstellen,so ähnlich wie damals die Einreiseanträge für Südtirol über die Sanität. Mit einigen Telefonaten nach Berlin und Brüssel kann sich Südtirol sicher eine Atempause rausholen, 10 Tage erscheinen gewiss angemessen.Die Reisewarnung ist… Weiterlesen »
Eric73
Eric73
Grünschnabel
10 Tage 6 h

@Andreas1234567

wieder nur Unsinn in vielen wirren Worten und haltlosen Behauptungen

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
10 Tage 14 Min

Eric73
dieser User ist unglaublich, spielt sich hier überall als Experte auf und du merkst ja warum: alles halb so schlimm, wehe ihr schließt die Grenzen, denn der Andreas will auf seinen Urlaub nicht verzichten. Da ists auch ok wenn er Fake News verbreitet.

spotz
spotz
Tratscher
10 Tage 19 h

der herr sollte mol aufhören zu sumpon !mein gott als wenn ein weniger gutes johr der weltuntergang wäre!!

Gudrun
Gudrun
Superredner
10 Tage 18 h

der Tourismus ist aber der Hauptverantwortliche für diesen💩💩was wir zur Zeit haben !!!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
9 Tage 4 h

@Gudrun
Einfach nur falsch

lutl5
lutl5
Neuling
10 Tage 18 h

Nach einer Mega Sommersaison fängt nun ganz traditionell das große Winzln an.
Alle Touristiker und Bauern sind recht herzlich eingeladen.

fritzol
fritzol
Superredner
10 Tage 20 h

Aber Hauptsache die Chinamärkte werden gemacht 🎄🎄🎄🎄,das rettet die Saison.

Privatmeinung
Privatmeinung
Grünschnabel
10 Tage 19 h

Die Landesangestellten, Staatsangestellten, Politiker usw., die einen Job mit Fixgehalt haben, haben leicht kritisieren und reden, da kommt das Gehalt immer, sei es mit oder ohne Lockdown. 
Schweden hatte keinen Lockdown, keine Maskenpflicht, sie halten jedoch gegenseitigen Abstand, und erlauben keine größere Menschenansammlungen – über 50 Personen. Bei den Altenheime wahren sie zu wenig vorsichtig, ansonsten waren sie nicht schlechter dran als die Länder mit Lockdown.

Eric73
Eric73
Grünschnabel
10 Tage 6 h

@privatmeinung

Das stimmt nicht, guck dir die schwedischen Zahlen und immensen Probleme dort an

Opa1950
Opa1950
Grünschnabel
10 Tage 20 h

Herr Pinzger, mit ihren Prognosen machen sie keine gute Werbung für die Gastwirte und die Hotellerie. Anstatt den Leuten Mut zu machen kritisieren sie ihr eigenes Gewerbe. Noch sollten nicht alle die Hoffnungen verlieren. Vielleicht wird alles nur halb so schlimm.

falschauer
10 Tage 19 h
es war wohl eine illusion, dass wir nach dem lockdown im märz das schlimmste hinter uns gelassen haben, dabei hätten wir es in der hand gehabt durch disziplin und eigenverantwortung unseren teil dazu beizutragen dieser pandemie mehr stirn zu bitten, in wirklichkeit haben die meisten von uns genau das gegenteil getan und nun müssen wir die konsequenzen tragen….dabei sind wir erst anfang oktober und haben noch den ganzen herbst und winter vor uns, die ausgangslage ist also um einiges schlechter als im heurigen frühjahr….ich hoffe sehr dass nun endlich auch die letzten wissen was zu tun ist um einen möglichen… Weiterlesen »
HerrLazarus
HerrLazarus
Neuling
10 Tage 19 h

Wird euch allen das Corona-Thema nicht langsam zu nervig?
Die Befürworter von Masken und Co werden die Gegner nicht mit ihren Argumenten überzeugen können und umgekehrt werden die Gegner von Masken und Co die Befürworter nicht umstimmen können. Somit schade um die Zeit …

wellen
wellen
Universalgelehrter
10 Tage 16 h

Es braucht nur Kontrollen.Heute in einem größeren Dorf im Gasthaus: alles voll, Budelbrunzer , nix Maske, niemand.Der Wirt auf Halbmast.

Missx
Missx
Kinig
10 Tage 2 h

@wellen
Und was machst DU im Gasthaus?
Warum trägst du nicht etwas dazu bei und bleibst daheim?
Du bist der gleiche Virenverbreiter wie die, über die du lästerst.

Buffalo
Buffalo
Grünschnabel
10 Tage 19 h

Die AHA – Regeln reichen deswegen nicht aus weil sie von zu vielen nicht konsequent befolgt werden.

moeschba
moeschba
Grünschnabel
10 Tage 20 h

hauptsoche wiu hobm an sondoweg und insra politika höffn af is voontwortungsbewusstsein fa die leit. dou brauchts kontroll und strenga gsetze. its werna sicho viel minus druckn, obo wa gsponnt wise reagiung wennse die orbat voliern wegn den corona

Savonarola
10 Tage 19 h

ja ja, zuerst präventiv plärren, und hinterher Rekordzahlen melden. So gewinnt man keine Freunde für die Tourismusbranche, auch wenn sie für unser Land äusserst wichtig ist.

Klaro777
Klaro777
Grünschnabel
10 Tage 17 h
Wie kann man nur in einem solchen Ausmaß von Hass, Neid und Missgunst geprägt sein. Tourismus hin oder her, sollten die Saisonen wegfallen, dann sieht es für die Existenz vieler, und das nicht nur für die Hoteliers, schlecht aus. Ich hoffe, dass die ganz Schlauen, die den Tourismus nicht brauchen, alle ihren Job behalten und schön Steuern zahlen. So können die wenigstens einen sinnvollen Beitrag leisten und viele am Leben halten. Sie können ja auch mehr arbeiten, denn gibt es die Betriebe nicht mehr, dann brauchen sie ja am Wochenende nirgendwo mehr hin gehen. Und was die Eigenverantwortung und Disziplin… Weiterlesen »
Lucky
Lucky
Neuling
10 Tage 6 h

@an Gudrun
leider sind bis heute nicht die Tourismusbetriebe die großen  Schuldigen, sondern mehr die Einheimischen mit Fussball, Handball, Hockey,Rückreise vom Urlaub und Familienfeiern sowie Privatpartys

oasterhos
oasterhos
Grünschnabel
10 Tage 15 h

Interessant ist ja, dass der Sommer (zumindest der Rest) mehr als gut gelaufen ist. Auch der Herbst jetzt. Pustertal und Meran als Beispiel sind VOLL von Touristen – gar einige Hotels hatten volles Haus.

Natürlich gibt es Stornierungen, aber der Deutsche Bürger macht schon trotzdem seinen Urlaub – wenn man ein bisschen schlauer vorgehen würde – könnte man einiges der Tiroler Touristen abgekommen. 

Aber nein, bei uns wird immer nur geplerrt und man kriegt den Hals nie VOLL! 

olli
olli
Neuling
10 Tage 17 h

Luat Bildungzeitung kommt die deutsche Reisewarnung für Südtirol am 15. Oktober…….also Burschen, no a Woche Törgellan……

haudihou
haudihou
Neuling
10 Tage 7 h

Nach einer 3 monatigen Europareise bin ich nun zurück in Südtirol. Ich war in vielen Risikogebieten, Amsterdam, Frankreich, Spanien usw. Und bin ohne Corona zurückgekehrt. Zur Info für Reiserückkeherer aus EU-Risikogebieten besteht nur eine 5-tägige Quarantäne und EIN negativer Test.
Meiner Meinung nach breitet sich das Virus auch bei Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen aus. Bestes Beispiel dafür ist Spanien die bereits den ganzen Sommer über die Maskenpflicht haben.
Natürich haben wir mehr infizierte im moment. Es werden ja auf Teufel komm alle moglichen Personen getestet. Nur eine Frage gib es seit heuer keine “normale Grippe” oder Erkältung?

eisern
eisern
Grünschnabel
10 Tage 17 h

Tolles Europa, jeder hat die gleichen Probleme aber alle mauern sich ein anstatt zusammen zu halten .Einfach Abstand einhalten, Maske auf und wenn keine Symptome gibt verreisen. Vielleicht noch Temperatur messen. Es geht nicht um Schutz der Bevölkerung sondern um Schutz eigenen Hotels. Letztendlich zahlen wir alle den Preis weil wir Europäer sind 😉

Alpinist
Alpinist
Grünschnabel
10 Tage 6 h

Wegn die Arbeitslohsn in Gastgewerbe sein jo 70% Ausländer wos kennen wieder Huam fohrn !!

traktor
traktor
Universalgelehrter
10 Tage 16 h

hotel in schenna- ausgebucht…

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
10 Tage 4 h

Keine Angst Herr Pinzger, der Weihnachtsmarkt kommt, somit auch die Gäste.
Herr Schuler sagt sprichwörtlich, die standbetreiber und die Landesverwaltung wollen IHN.
Wird der Normalsterbliche gefragt ? Nein der hat nur zu gehorchen

jagerander
jagerander
Tratscher
10 Tage 17 h

wenn sich nicht einmal die Politiker die die Gesetze machen daran halten.siehe Fotos.
als erstes beiben die Schüler zu Hause,somit holt man auch ein Elternteil nach Hause und somit kann ein Lockdown hinausgezögert werden.wetten……

piter
piter
Neuling
10 Tage 7 h

also das mehr infizierte sein isch klor es werd mehr getestet a …
und an die Gscheiden do was sagen wir brauchen keine Touristen …tat i sagen es leben sehr sehr viele vom Tourismus hier im Land a wenn er muant die Handwerker net…..obo es hängt olles zom …..
und hoben jo olla vorausgesagt die Hellseher😄Herbst wird gefährlich 🤪🤪🤪
wo bleibt die Grippe RKI???????
die ist weg…

hoffnung
hoffnung
Tratscher
10 Tage 14 h

Hab schon fast alle Investitionen auf Eis gelegt. Momentan ist wichtig kostendeckent zu arbeiten. Denke, daß viele Handwerksbetriebe in den Wintermonaten nicht mehr so viel zu tun haben werden. Hoffe, daß es nicht zu viele betriebliche und private Pleitewellen gibt. Schade, daß es soweit kommen muß. Mit dem Thema Sicherheit hätten die Südtiroler punkten können. Leider begreifen immer noch viele nicht wie ernst die Lage ist.

pingoballino1955
10 Tage 4 h

Overtourismus hatten wir,kein Schaden,wenn es jetzt ein bischen abflaut,tut uns allen gut.Was nicht heisst es kann und soll bescheidener weitergehen.Das war mal Corona Covid 19 ein Schuss vor den Bug.Zum NACHDENKEN 👍👍👍auf jeden Fall!

tomsn
tomsn
Tratscher
10 Tage 4 h

Konn i negschts Johr billige Hotels kafn! Des passt mir!

Unbekanter85
Unbekanter85
Neuling
10 Tage 4 h

Südtirol lebt nicht nur vom Tourismus es gibt auch viele andere Betriebe die Hoteliers haben Leuten Jahre viel Geld verdiene und zu viel ausgegeben und wir verkaufen unser Land zu billig so kann es nicht mehr weiter gehen Tourist soll in vielen teurer bezahlen und auch in vielen zurück stecken und den einheimischen den Vorgang geben

Freigeist
Freigeist
Neuling
10 Tage 1 h
Wenn nur der Tourismus an den Zahlen schuld ist, wegen der Touristen im Sommer und jetzt noch im Herbst, warum sind dann die Zahlen im Burggrafenamt (mit den Tourismushochburgen Tirol, Schenna und Meran) ziemlich konstant geblieben und nicht gestiegen? Wir in den Hotels halten uns sehr genau an die Regeln und auch 90% unserer Gäste tun es uns gleich, das Buffet ist so sicher wie noch nie, nur mit Mundschutz und Handschuhen oder Desinfektion. Eher sind es die Einheimischen, die relativ lasch mit der Maskenpflicht umgehen, schaut mal nach, wer in den Bars eng an eng sitzt oder am Abend… Weiterlesen »
Andreas
Andreas
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

i tat sogen die zohlen transparenter dorstellen nor isch a reisewarnung zur zeit total überflüssig

wpDiscuz