LR Schuler: "Was geschieht bei positivem Test?"

Testpflicht für deutsche Urlauber: “Problem für Südtirols Tourismus”

Samstag, 31. Juli 2021 | 13:24 Uhr

Berlin/Bozen – Die von Deutschland für Urlaubs-Rückkehrer eingeführte Testpflicht tritt morgen in Kraft. Sämtliche Urlauber, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen bei der Heimkehr nach Deutschland einen negativen Antigen- oder PCR-Test vorweisen. Von der Regelung sind nur Kinder bis zu zwölf Jahren ausgenommen.

Für den Tourismus in Südtirol ist diese neue Auflage aus Berlin laut Medienberichten ein Problem. Es wird befürchtet, dass deutsche Urlauber abgeschreckt werden könnten, meint etwa Landesrat Arnold Schuler. Er geht davon aus, dass die Urlauber Sorge vor der Folgeprozedur haben, falls sie kurz vor der Rückreise positiv getestet werden. Die Frage der Quarantäne sei ein solches Beispiel. Schuler bemängelt die Kurzfristigkeit der Entscheidung, die es nicht erlaubt habe, sich mit den deutschen Behörden abzustimmen.

Ein weiteres Problem ist, dass es in Südtirol keine Testzentren mit Gratistests mehr gibt. Tests in Apotheken und bei Ärzten müssen bezahlt werden. In Nordtirol sind diese Tests hingegen noch kostenlos.

In Rom überlegt die Regierung derzeit, die Corona-Tests günstiger zu machen und einen Maximalpreis von unter zehn Euro festzulegen. Beschlossen ist aber noch nichts.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

52 Kommentare auf "Testpflicht für deutsche Urlauber: “Problem für Südtirols Tourismus”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

…jetzt jammerns schon wieder die Gastro-Berufsplärrer…dabei wsr die Autobahn heut voll wie nie…
😆

MahBitte
MahBitte
Neuling
1 Monat 19 Tage

Genau, du Genie… alle wollen ausschließlich nach Südtirol…!!!!

enkedu
enkedu
Kinig
1 Monat 19 Tage

Ja und die Welt passmar bitte auf die Schulerstrategie an. 🤣🙃

pingoballino1955
1 Monat 19 Tage

Hat man da etwa Südtirol mit dem Gardasee verwechselt Doolin?

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

und die ss12 ab atzwang

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

Schmarrn. Die Kosten sind doch ST-Urlaubs-Peanuts.

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
1 Monat 20 Tage

Halb so schlimm die deutschn sind zum glpck nicht solche impfmuffel und aluhutträger wie unsere Südtiroler und ab September kommen sowieso nur noch rentner

MahBitte
MahBitte
Neuling
1 Monat 19 Tage

Bin bei dir! Kann ja nicht das Thema sein vor Ort (auch nochmals) zu testen!

Staenkerer
1 Monat 20 Tage

maaa, wer es geld hot fürn urlaub werd sich in test woll a no derzohln!
ober gibs für de epper wieder sondewürste?

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

@Staenkerer
Genau wer mit an fetten Karren 5 mal es Jahr in den Urlaub fahren kann, wir wohl die paar Euro auch aufbringen können.
Ansonsten soll Berlin für sein Volk zahlen.

schneidigozoggla
1 Monat 18 Tage

Tat i a sogen und sunscht sollens bleiben wo dr pfeffr wogst!!

Opa1950
Opa1950
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Richtig so, die Touristen sollten die Tests selbst bezahlen,oder die Hoteliere erledigen das zugunsten der Gäste.

Zirm
Zirm
Neuling
1 Monat 19 Tage

Guten Morgen Herr Schuler auch schon aufgewacht? Die Testzentren schliessen war der größte Schmarrn. Auch wenn die Tests was kosten wär den Gästen egal. Auch ungeimpte Personen hätten die Möglichkeit so an den hochgepriesenen Pass ohne Umschweife zu kommen. Denn es gibt auch Menschen die nicht geimpft werden können oder andere Beweggründe haben.

Das nächste ist hier plärren dass Urlauber abgeschreckt werden könnten und auf der anderen Seite ein Nächtigungsstopp auferlegen wollen? Was sollen den Betriebe machen die erst 2019 gestartet sind und noch keinen Kundenstock haben? Nicht alle in Südtirol haben Hotelburgen und wollen immer mehr?

Frank
Frank
Superredner
1 Monat 19 Tage

So ist es. Ich hätte, obwohl ich geimpft bin, kein Problem, für einen Test zu zahlen, wenn die Teststellen nicht geschlossen worden wären.

Dodo
Dodo
Neuling
1 Monat 20 Tage

Zem konn man lei sogen . Volevi la bici allora pedalala

So ist das
1 Monat 19 Tage

Da werden jetzt die Tests wohl auf Kosten der Steuerzahler wieder gratis werden 🤔

Noggi
Noggi
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

Brauchen Touristen dann ab dem 6. August den Greenpass fürs hotel(speisesaal)

Nitro
Nitro
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

@Noggi

Na die Hotelgäste brauchn keinen grünen Pass

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

das würde mich auch interessieren…das wäre das Mindeste wenn er von uns auch verlangt wird !

Zirm
Zirm
Neuling
1 Monat 19 Tage

Ja brauchen sie

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 19 Tage

wer bei uns urlaub macht der soll auch zahlen… wir müssen uns nicht unter preis verkaufen…. was soll diese diskusion….

Frank
Frank
Superredner
1 Monat 19 Tage

Keine Angst, Südtirol wird sich nicht unter Preis verkaufen, dafür sind die Kosten für einen Urlaub in Südtirol im Vergleich zu anderen Regionen in Europa dank fortschreitendem 4* und 5* Wahn schon hoch genug.

Savonarola
1 Monat 19 Tage

Na, die Kosten für die Tests kann man wohl dem Land anlasten, wenn hierzulande schon alles vom Tourismus lebt, Tourismus über alles. Und die Folgeprozeduren, na ja, die macht man dem deutschen Zugvogel schmackhaft, indem man sie als dolce vita und bello far niente in Kwarantäna in bella Italia ausgibt. Macht das Sinn?

MahBitte
MahBitte
Neuling
1 Monat 19 Tage

Wieso denn dem Land/Steuerzahler??? Wird wohl reichen wenn jeder Touri (der nit vorher getestet wurde) vor Ort selber zahlt! Machen doch die anderen Regionen in ITA auch so…

Server
Server
Superredner
1 Monat 19 Tage

Dolce vita? Langsam vergeht wahrscheinlich jedem die Lust auf Urlaub. Gibt es denn außer impfen und testen nichts mehr auf dieser Welt. Einfach nur Schickane.

Stryker
Stryker
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

Es problem isch eher das folls sie positiv sein,scheinen Sie in inserer tages inzidens auf.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

Hier auf SN drehen sich so viele Kommentare um die sogenannten Touristen.
Einmal weint man, wenn sie kommen, das andere mal weint man, wenn sie nicht kommen.

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

Welcher Gostwirt und Gost soll sich do no auskennen. Schun mitn Gedonkn moch i olls richtig oder olls folsch; muass i in dernoch in Karatäne gian oder net. Des werd so manche abschrecken.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

Hallo aus D,

LR Schuler hat den Braten gerochen..
Insbesondere Familien mit Kindern (per se umgeimpft und deswegen testpflichtig) sollen bitte ihr Urlaubsgeld im innerdeutschen Land lassen.
In den Flächenländern Bayern/BadenWürttemberg starten die Ferien und mit der Drohkulisse sollen Familien zu Allgäu statt Adria ,Mecklenburg statt Meran und Südschwarzwald statt Südtirol “überredet” werden.

Ende September sind Bundestagswahlen, da macht sich eine kaputt verordnete Gastro/Tourismuswirtschaft nicht so gut. Deswegen jetzt dieses kleine Konjunkturprogramm für das deutsche Tourismusgewerbe.

Einen anderen Zweck hat diese Verordnung nicht..

Auf Wiedersehen in Südtirol

MahBitte
MahBitte
Neuling
1 Monat 19 Tage

Solch eine „Abstimmung“ haut ja nicht mal im eigenen Land/unter den italienischen Regionen hin!
Wo liegt das Problem? Lasst sie (Deutsche, Österreicher, Italiener aus anderen Regionen) doch einfach kommen -nachdem sie einen max 24h alten Test (per Mail vorab) vorgewiesen haben.
Hier erkannte positive Fälle, ab in die -schön bezahlte- (Hotel-, Appartement-, Wohnmobil-) Quarantäne.
…ist eben so…

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

Genau. Lösungs- und nicht problemorientiert denken.
So, oder mit einer anderen einfachen, praktikablen Lösung könnt es klappen 👍.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

Hallo nochmal,
.
In Südtirol gilt ab dem 6.August die “GreenPass”-Pflicht, Touristen-Familien mit Kindern werden sich also diesem Testterror im 48-Stundentakt unterziehen müssen  wenn die Kinder der vollgeimpften Eltern nicht vor dem Restaurant/Schwimmbad/Park  im Regen stehen bleiben sollen.Gilt auch für Heimische..

Hier darf der LR Schuler nicht das Greinen anfangen wenn die auswärtige Touristenfamilie “Nein Danke” sagt, die deutsche Verordnung flankiert diesen Wahnsinn nur noch zusätzlich.

Das ist der Fangschuss für den Bergtourismus, im August/September wird üblicherweise mit Familientourismus das Korn in die Scheune geholt.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Soley
Soley
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

Ich verstehe die Sorge um die deutschen Urlauber nicht. Ein Großteil ist eh geimpft.
Und der Zustand ist nicht anders wie im letzten Herbst, wo bei Einreise aus Risikogebiet sogar ein PCR-Test und häusliche Absonderung bis zum Testergebnis vorgeschrieben war.
Allerdings gab es vorher an den Autobahnen in Deutschland noch kostenlose Teststationen mit PCR.

Frank
Frank
Superredner
1 Monat 19 Tage

Der geringste Teil der Urlauber wird sich wohl Sorgen machen.
Sorgen machen sich ganz Andere. Die einen Südtiroler, weil Touristen kommen, die anderen Südtiroler, weil Touristen vielleicht nicht kommen. Ist gut aus den Kommentaren abzulesen.

MalEhrlich
MalEhrlich
Neuling
1 Monat 19 Tage

Nur im Meran kann man in 5 Apotheken ohne Voranmeldung testen ohne Voranmeldung 
 hab noch keinen Gast  der sich beschwert hat es zu bezahlen     also hört auf zu Theatern    

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage
Hallo @MalEhrlich, du hast das eigentliche Problem nicht verstanden. Es geht nicht um irgendwelche 32 Euroirgendwas an Testkosten sondern um die Frage was passiert wenn ich am Abreisetag “positiv” bin Hier muss die Südtiroler Tourismuswirtschaft glasklar und unmissverständlich den korrekten Sachverhalt kommunizieren: Jeder Gast der am Abreisetag positiv getestet wird kann sich trotzdem ins Auto setzen und nach D heimfahren. Niemand wird trotz eines Positiv-Befundes in Südtirol festgehalten/quarantänisiert werden. Es ist absolut legal auch mit einem positivem Befund die Heimreise anzutreten, nach D einzureisen. Wer als Familie anreist wird auch als Familie wieder abreisen, wann immer sie wollen, niemand muss… Weiterlesen »
l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
1 Monat 19 Tage

@Andreas1234567 ein Bekannter von mir hat mit paar Kollegen eine Villa in Griechenland gemietet, um paar Tage richtig zu feiern.
Wurde vor der Abreise als einziger positiv getestet, und steckt jetzt alleine 2 wochen fest.

Krotile
Krotile
Superredner
1 Monat 19 Tage

Nicht geimpfte müssen testen!  geimpfte nicht!   wo bitte ist da das Problem für den Tourismus?   Es sollte ja überall so sein, dass nur genesene, getestete und geimpfte Zutritt zu Hotels, Restaurants, Museen usw. haben.   Sie kommen getestet an, und testen halt bei der Rückkehr nochmal. Wenn das Urlaubsgeld für die Tests nicht reicht, dann war die Urlaubskasse von vorn herein etwas knapp!

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
1 Monat 19 Tage

jo hört deß Offntheater überhaupt nimmer au???

Seaman
Seaman
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

Vielleicht sollten die Verantwortlichen mal hier aufräumen?
Nur in Italien und Malta muss man sich vor der Einreise über ein “digitales Passagier-Lokalisierungsformular” registrieren.  

Für wen eigentlich??

maultrommel
maultrommel
Neuling
1 Monat 19 Tage

…Tests in Apotheken und bei Ärzten müssen bezahlt werden. In Nordtirol sind diese Tests hingegen noch kostenlos….Dann sollen sie die Tests eben bezahlen! Wäre ja schön, wenn die glauben, dass sie bei der Durchreise durch Nordtirol schnell einen Gratistest nachholen können. Den gibts nur, wenn man einen Wohnsitz in Nordtirol nachweisen kann. Und das ist auch gut so.

Wespe
Wespe
Grünschnabel
1 Monat 20 Tage

Und bei Italienischen Gästen, Schweizer Gäste usw

Chkoha
Chkoha
Neuling
1 Monat 19 Tage

Die Kosten für den Test vor der Heimreise,sollte es Antigen-Test sein,sollten doch wohl im Reisebudget drin sein.Südtirol ist ja nun auch nicht der günstigste Flecken Erde,also warum sollte der italienische Steuerzahler für die Kosten aufkommen?

Buddy
Buddy
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

Kompatscher jetzt clever sein!!! Testzentren an alle Grenzen🤔🤔

jagerander
jagerander
Tratscher
1 Monat 19 Tage

soviele gscheite Köpfe werden das wohl richten

Johannes
Johannes
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Waren gerade Scheden, dort muss man sich auch testen lassen um nach Dänemark einreisen zu können und der Test wird sich selbsf bezahlt. Das schafft jeder Urlauber diese 50 Euro zu bezahlen.
Deutsche fahren auch mit dieser Testpdlicht in den Urlaub, da braucht sich keiner Sorgen machen.
Aber die Allgemeinheit sollte nicht herhalten müssen, damit diese Touristen dann einen gratis Test bekommen!

Eule
Eule
Neuling
1 Monat 19 Tage

Na sellm megmer schun schaugn, dass die ORMEN Touris Gratistests kriagn!! Mir zohlnse inz schun selber! Kuan Thema!

Triggered
Triggered
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

Lei so aus Erfahrung, dor erste sotz mit den die deitschn unkemmen isch: wir sind beide doppelt geimpft, brauchen sie von uns sonst noch was?
Passo e chiudo.

wpDiscuz