"Mit Feuerwerk Vögel gestört"

Unerfreuliche Entdeckung am Neujahrstag

Montag, 09. Januar 2023 | 16:13 Uhr

Brixen – Für Franz Pattis von der “Initiative für ein lebenswertes Brixen” hat das neue Jahr mit einer unerfreulichen Entdeckung begonnen. Bei einem Spaziergang am Neujahrstag auf dem Damm des Eisackufers südlich von Brixen ist Pattis nämlich am Westrand der Millander Au auf Verpackungsreste von Feuerwerksraketen gestoßen.

“Im ersten Moment war ich richtig wütend, dass gerade an einem geschützten Biotop rücksichtslose Personen Feuerwerksraketen abgeschossen haben! Mittlerweile weiß nämlich jeder Mensch wie sehr Tiere und vor allem auch Vögel unter diesem Krach und den grellen Lichtern leiden! Auf der nächtlichen Flucht prallen sie dann häufig gegen Hindernisse und verenden. So wurden zu Silvester 2021 am Zugbahnhof Termini in Rom hunderte tote Stare aufgefunden”, schildert Pattis.

“Neben dem von einer Rodung bedrohten Auwald in der Brixner Industriezone ist auch die Millander Au ein sehr wertvolles Habitat für Vögel, die vom Aussterben bedroht sind. Leider haben Auen-Vogelarten im Brixner Talboden kaum mehr Rückzugsorte und daher wirkt jede Störung ihres Lebensraumes besonders gravierend. Auch die Arbeitsgemeinschaft für Vogelkunde und Vogelschutz (AVK), der Dachverband für Natur- und Umweltschutz und die Vereinigung Südtiroler Biologen warnten kürzlich vor der Gefahr durch Feuerwerke für Tiere”, so Franz Pattis.

Leider finde das Landesgesetz vom 5. Dezember 2012, Nr. 20 keine Beachtung und werde auch von den Polizeibehörden so gut wie überhaupt nicht kontrolliert. Dabei stehe im Anhang C ganz klar: „Das Abbrennen von Feuerwerken sowie das Abschießen von Raketen, die nicht landwirtschaftlichen Zwecken dienen, ist nur mit Ermächtigung des/der zuständigen Bürgermeisters/Bürgermeisterin erlaubt“.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

36 Kommentare auf "Unerfreuliche Entdeckung am Neujahrstag"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ebbi
ebbi
Universalgelehrter
24 Tage 2 h

Wenn doch endlich diese unsinnige Knallerei aufhören würde. Luftverschmutzung, Umweltverschmutzung, Geldverschwendung, Tierleid für ein bisschen Knallerei.

krokodilstraene
krokodilstraene
Tratscher
24 Tage 2 h

Warum?
Knallen ist doch geil…

Trina1
Trina1
Kinig
24 Tage 1 h

@krokodilstraene ja für die Oberflächlichen die an nichts denken sonst ist es mehr als dumm !

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
24 Tage 1 h

@krokodilstraene sehr kurzsichtige Denkweise….

Hustinettenbaer
24 Tage 58 Min

Damit die Knallerei (🤪auch schon mal vor Weihnachten, jetzt auch noch ab und zu) aufhört, müssten Böller-Verkauf und -Besitz verboten werden.
Doch da macht die Böller-Lobby Krach, der ca. 120 Millionen Euro Umsatz flöten gehen.
Da ist es egal, dass etwa 2/3 der Bevölkerung (plus Haustieren…) die Ballerei gehörig auf den Senkel geht.

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
23 Tage 21 h

@Hustinettenbaer Ich wäre dafür, dass man die bellenden Hunde verbietet. Die gehen einem das ganze Jahr über auf den Senkel.

Hustinettenbaer
23 Tage 20 h

@Dolomiticus
Ich kann mir vorstellen, dass Kläfferei nervt.
Mich bringen vom 02.1.-30.12. diese verflixten schweren Böller auf die Palme.

schlauer
schlauer
Tratscher
23 Tage 19 h

@Dolomiticus
So ein bescheuerter Vergleich🙈

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
23 Tage 18 h

@Hustinettenbaer Verstehe ich natürlich.

krokodilstraene
krokodilstraene
Tratscher
23 Tage 11 h

@Trina1
@ebbi

Knallen IST geil und hat mit Tierleid gar nichts zu tun – man muss nur nicht immer alles so wörtlich nehmen!
😉

Rider
Rider
Superredner
23 Tage 11 h

Krokodilstraene, ober schun lei weils bei dir sischt nix onders zum knolln gib 💁

Hustinettenbaer
23 Tage 5 h

@krokodilstraene 
Na denn. Lass es knallen.
(Aber bitte leise 😉)

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
21 Tage 57 Min

@krokodilstraene knallen ist toll wenn man selbst einen Knall hat.

xXx
xXx
Kinig
24 Tage 2 h

Kannman Beamte eigentlich verklagen, wenn sie ihren Pflichten nicht bachkommen?

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
24 Tage 2 h

wos sollen sie denn no olls tian? i glab de hoben olleweil genua mit die Einbrecher zu tian.. sie sollen Einbrecher stoppen bzw Präsenz zoagen, verkehrskontrollen mochen, bei Unfällen da sein, sette sochen do… i woas nit ober um. olls zu kontrollieren brauchts worscheinlich 3 mol so viele ungstellte bei polizei, carabinieri usw

Zussra
Zussra
Tratscher
23 Tage 23 h

@xXx Unterlassene Amtshandlung!

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
23 Tage 22 h
@xXx…verklagen kannst Du grundsätzlich Jede/n.Ob was dabei rauskommt bzw. eine Klage überhaupt angenommen wird, steht auf einem anderen Papier. Bei Amtspersonen wie z.B. Polizisten kursiert landläufig die Annahme, dass sie wegen ihrer “Amtes” der Amtshaftung unterliegen. Das ist ein weit verbreiteter Irrtum. Denn bei Amtspersonen haftet, wenn überhaupt, immer der Dienstherr !! (Staat, Land, Gemeinde). Und das auch nur, wenn Bediensteten eine schuldhafte Verletzung ihrer Dienstpflichten nachzuweisen ist. Das wird Dir bei einem Polizisten, der seinen Dienst nach einem ihm vorgegebenen ! Dienstplan versieht, nur sehr schwer, um nicht zu sagen NICHT gelingen. Polizeibeamte sind weisungsgebunden und versehen ihren Dienst… Weiterlesen »
xXx
xXx
Kinig
23 Tage 21 h

@Rudolfo danke 👍🏻

xXx
xXx
Kinig
23 Tage 21 h

@So sig holt is bei uns waren die Carabinieri so oder so, die ganze Zeit unterwegs zu Silvester/Neujahr. Es wäre also kein mehraufwand gewesen dafür zu sorgen das die Gesetze eingehalten werden.

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
23 Tage 8 h

@xXx…👍Bitte Gerne

Plusminus
Plusminus
Grünschnabel
24 Tage 2 h

Ich glaube, zu Silvester feiern die Bürgermeister lieber selber mit allem Drum und Dran, als Feuerwehre zu verbieten oder Kontrollen zu schicken.

krokodilstraene
krokodilstraene
Tratscher
24 Tage 2 h

An Silvester sind Feuerwerke und Böllerei wohl kaum flächendeckend kontrollierbar…

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
23 Tage 21 h
Leute, hört doch endlich mit diesem Blödsinn auf! Jetzt gibt es eine Nacht im Jahr, maximal zwei, an der/denen zum Jahresabschied geböllert wird (und das schon seit Jahrhunderten, in China seit dem 8. Jh.) und wir Menschen sollen komplett darauf verzichten – wegen der Hunde und wegen Pattis’ Vögel? Geh! Die Vögel gehen mir persönlich  mit ihrem morgendlichen  Gezwitscher laut auf den Geist, weil ich nicht ausschlafen kann und die bellenden Köter sind tagsüber kaum auszuhalten – und zwar das ganze Jahr über. Wer sagt da was? 365 Tage gegen 1-2 Tage. Total daneben. In der Bibel steht, wir Menschen… Weiterlesen »
xXx
xXx
Kinig
23 Tage 21 h

Na du hosch mol garantiert uen 🤣

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
23 Tage 18 h

@xXx Sel wersch du wissn…

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
22 Tage 5 h

Jedenfalls interessant. Solche Artikel ziehen vor allem die Umwelt-Fundis an, die sich dann den Zeigefinger wund drücken, um bei Andersdenkenden die Minusse in die Höhe schnellen zu lassen. Aber merkt euch: was ihr da zu Tode drückt und clickt, ist eine Maus!

So ist das
24 Tage 2 h

„Das Abbrennen von Feuerwerken sowie das Abschießen von Raketen, die nicht landwirtschaftlichen Zwecken dienen, ist nur mit Ermächtigung des/der zuständigen Bürgermeisters/Bürgermeisterin erlaubt“.

Tja das sagt in manchen Orten schon alles 🤔

spotz
spotz
Tratscher
23 Tage 23 h

sollte auch in der ukraine verboten werden,diese knallerei!!

des hob probleme!!!

Kennschinwehin
Kennschinwehin
Grünschnabel
24 Tage 2 h

Woas jemand mit welchen landwirtschaftlichen Zweck, man Raketen obschiassen terf? I tat nix sogn wenn des gsetz 1960 erlossen gworten isch, ober 2012🤔🤔

DerTom
DerTom
Superredner
23 Tage 23 h

Gegn frost z.b.

xXx
xXx
Kinig
23 Tage 21 h

Kommt mir nur Lawinenschutz in den Sinn, aber ob das Landwirtschaft ist und ob das mit Raketen gemacht wird… 🤷🏻‍♂️

Faktenchecker
24 Tage 2 h

Wie im TV. Nur Wiederholungen.

Korl
Korl
Tratscher
23 Tage 23 h

solange die Bürgermeister Feuerwerke befürworten und im Dorf veranstalten , kann man von der Bevölkerung auch nicht erwarten davon abzusehen

andr
andr
Universalgelehrter
23 Tage 10 h

Auf den almhütten wird auch geschossen was das Zeug hält, arme Wild Tiere aber man darf nichts sagen sonst bist du ein……

ieztuets
ieztuets
Superredner
23 Tage 9 h

Wer hier noch für Feuerwerke steht, ist gegen alle Vernunft: Umweltverschmutzung, Verschreckung der Tiere, Lärmbelästigung… alles negativ und ohne “Genehmigung” eigentlich verboten (gibts aber trotzdem überall zu kaufen), ach ja das ist auch wieder ein Wirtschaftszweig und der Spaß (was es für einige leider immer noch ist) steht an vorderster Stelle, nicht zuletzt in unseren “geliebten” Touristenhochburgen wird alles dafür getan und ein besonders schlauer Kommentator hier hat noch nie selber etwas mit einem Haus/-tier zu tun gehabt!

spotz
spotz
Tratscher
23 Tage 7 h

übrigens,i glab vielen hunden gets untern johr nicht bessa wenn i ihre hundegalter so seh, den meisten müsste man die hunde sofort annehmen, folgen ibohaup nicht scheissn ibro hin usw…

wpDiscuz