Web-Plattform geht online

Youkando.it – Berufsbilder aus Südtirol

Freitag, 28. September 2018 | 21:41 Uhr

Bozen – Die Web-Plattform „Youkando.it – Berufsbilder aus Südtirol“ geht online. Die Fachstelle Jugend des Forum Prävention lädt zur Kickoff-Feier und stellt die Internetseite vor.

Die Frage der Berufs- und/oder Studienwahl hat für Heranwachsende eine zentrale Bedeutung. Um jungen Menschen einen Überblick über die Arbeitsmöglichkeiten in unserem Land zu verschaffen und ihnen bei der Orientierung und Entscheidungsfindung zu helfen, entwickelt die Fachstelle Jugend des Forum Prävention in Partnerschaft mit dem Amt für Ausbildungs- und Berufsberatung ein digitales Unterstützungstool.

Die zweisprachige Plattform Youkando.it bietet den jungen Besucher/innen kurze Video-Interviews von verschiedensten Berufstätigen an. In diesen Job-Stories erklären Menschen ihren Beruf, schildern ihren Werdegang und geben jungen Menschen persönliche Tipps mit auf ihren Weg.

Um die Orientierung zu erleichtern, reiht ein Abgleich der Charaktereigenschaften und Job-Prioritäten den jungen Usern absteigend die Beruf-Stories von jenen Menschen, mit denen sie große Ähnlichkeit haben.

Youkando.it ist somit die erste (digitale) Anlaufstelle für Berufsinspiration in Südtirol.

Landesrat Philipp Achammer erklärt: “Als Bildungslandesrat ist mir die Ausbildungs- und Berufswahl der Jugendlichen ein Herzensanliegen und wir setzen alles daran, die Jugendlichen in ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen. Das Projekt Youkando.it hat mich von Anfang an begeistert und ist eine wertvolle Ergänzung zu den Berufsportraits und den Angeboten unserer Ausbildungs- und Berufsberatung.“

Alexa Seebacher – geschäftsführende Direktorin des Amtes für Ausbildungs- und Berufsberatung führt aus: „Unser Amt beschreibt Berufe durch Recherche, Berufserkundungen und Gespräche mit Berufsleuten. Eine Beschreibung weckt aber selten Emotionen, die im Rahmen der Berufswahl aber auch eine große Rolle spielen. Aus diesem Grund haben wir das Projekt unterstützt, da es eine sinnvolle Ergänzung zu unseren Berufsbeschreibungen bietet.“

Peter Koler, Direktor des Forum Prävention ergänzt: „Auf der Plattform Youkando.it finden junge Menschen Bestätigung und Inspiration für ihren Lebensweg. Dass Berufstätige erzählen, wie sie ihren Job über Um- ja sogar Irrwege gefunden haben, nimmt den jungen Menschen viel Druck und bestärkt sie.“

Florian Pallua, Koordinator der Fachstelle Jugend des Forum Prävention erklärt abschließend: „In den nächsten zwei Jahren werden wir wöchentlich Beruf-Stories hinzufügen. Die Seite funktioniert umso besser, je mehr wir Videos von Menschen, die ihren Job gerne machen, online stellen können. Dafür können sich sei es private Arbeitnehmer, sei es Unternehmen bei uns in der Fachstelle Jugend im Forum Prävention melden. Unser Ziel ist es, den jungen Menschen in Südtirol ehrliche und authentische Berufsinformation zu liefern und ihnen aufzuzeigen, dass sie es machen können – youkando.it eben.“

 

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz