Letzte Meile zum Biathlonzentrum ist umgesetzt

Zuschlag für Glasfaserleitungen ins Martelltal

Mittwoch, 12. Dezember 2018 | 12:34 Uhr

Martelltal – Während Schlanders ans schnelle Internet angebunden ist, ist nun der Zuschlag für die Anbindung des Martelltals an die Hauptleitungen erfolgt.
In Schlanders hat das Land Südtirol seine Glasfaserverlegungen abgeschlossen. Damit verfügen das Rathaus, die Bezirksgemeinschaft, das Oberschulzentrum, die Landesberufsschule, das Krankenhaus und das Katasteramt über schnelles Internet. “Ultraschnellers Internet ist besonders für die Peripherie von großer Wichtigkeit, damit Lebensqualität und Wettbewerbsfähigkeit auch für die Zukunft garantiert ist”, so IT-Landesrätin Waltraud Deeg. An den Arbeiten für die sogenannte letzte Meile für den Anschluss der Unternehmen, Privaten und einiger weiteren Strukturen ist zurzeit die Gemeindeverwaltung und die Gesellschaft Infranet dran; diese verwaltet im Auftrag des Landes und anderer öffentlicher Trägerschaften die Telekommunikationsinfrastruktu ren in Südtirol.

Letzte Meile zum Biathlonzentrum ist umgesetzt

Über die Landesvergabeplattform der AOV ist nun der Zuschlag für die Glasfaserverlegung und die Verbindung zum RAS-Masten für die Strecke Goldrain und Gand im Martelltal erfolgt. Den Auftrag im Wert von 94.491 Euro hat die Sime Telecomunicazioni aus Florenz erhalten, welche Niederlassungen in Bozen und Bruneck betreibt. Wenn im Frühling 2019 diese Leitung in Betrieb geht, wird auch das Biathlonzentrum Martell über schnelles Internet verfügen, das die letzte Meile schon verlegt hat. “Erfreulich ist, dass im Vinschgau etliche lokale Provider aktiv geworden sind, um die Arbeiten für die letzte Meile umzusetzen; dementsprechend hat das Land Südtirol dafür gesorgt, dass gerade dort, wo die letzte Meile schon funktionstüchtig ist, die Hauptleitungen schnellstmöglich verlegt wurden”, sagt dazu Landeshauptmann Arno Kompatscher, in dessen Zuständigkeitsbereich die Infrastrukturen für die Telekommunikation liegen.

Von: luk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Zuschlag für Glasfaserleitungen ins Martelltal"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
20 Tage 18 h

Na prima. Dann  kann Benko ja seine Alpenresidenz bauen.

wpDiscuz