Südtiroler Speckfest feiert sein 15-jähriges Bestehen

Zwei Tage voller Genuss

Mittwoch, 27. September 2017 | 17:52 Uhr

Villnöß – Am Wochenende vom Samstag, 30. September bis Sonntag, 1. Oktober findet in St. Magdalena in Villnöß am Fuße der imposanten Geislerspitzen die Jubiläumsausgabe des beliebten Südtiroler Speckfests statt. Besucher können sich auf ein besonderes Programm freuen.

Traditionsgemäß wird in Villnöss am Samstag um 12.00 Uhr das Fest mit dem Anschnitt der Speckhamme feierlich eröffnet. Prominente Vertreter der Südtiroler Politik und Wirtschaft werden unter den Festgästen sein, um dem Tal ihre Glückwünsche zum Jubiläum vorzubringen. Die neue Speckkönigin wird dann am Sonntag gekürt, ebenso steht die Enthüllung der diesjährigen Specküberraschung am Programm.

Um das Jubiläum gebührend zu feiern, warten die Veranstalter heuer mit einigen Neuerungen auf: Es gibt erstmalig Workshops, bei denen Besucher ihre Kenntnisse über die Produktion des Specks erweitern und anschließend beim gemeinsamen Kochen und Verkosten von Speckknödeln in die Praxis umsetzen können. Aber auch virtuell können die Besucher in die Speckwelt eintauchen. Im Speckkino stehen dem interessierten Besucher dafür Virtual-Reality-Brillen zur Verfügung. Zudem ergänzen Gewinnspiele, ein Bauernmarkt sowie viel Musik und Tanz das unterhaltsame Festprogramm.

Natürlich soll hier nicht nur geschaut, sondern auch geschlemmt werden: Liebhaber des Südtiroler Specks dürfen sich an diesen zwei Tagen auf allerlei Gaumenfreuden, von traditionellen Speckplatten bis hin zu speziellen Kreationen wie der Kürbiscremesuppe mit Speckscheiben, freuen. Was den Südtiroler Speck g. g. A. (geschützte geografische Angabe) so unverkennbar macht, sind sein Geschmack und die hohe Qualität, die er der typischen Produktionsweise verdankt. Er wird nur wenig gewürzt und geräuchert, darf dafür aber über 5 Monate lang in Ruhe reifen. Das Gütesiegel g. g. A. bürgt dafür, dass diese traditionelle Herstellungsmethode streng eingehalten und kontrolliert wird.

Das Südtiroler Speckfest wird vom Tourismusverein Villnöß gemeinsam mit den Villnösser Vereinen, IDM Südtirol und dem Südtiroler Speck Konsortium organisiert und nach den Richtlinien eines Green Events mit Augenmerk auf Nachhaltigkeit durchgeführt. Die Organisatoren haben bei der Planung großen Wert auf Umweltfreundlichkeit, Energieeinsparung und Lärmreduzierung gelegt. Das Fest beginnt an beiden Tagen um 10:00 Uhr und findet bei jeder Witterung statt.

Weitere Informationen zum Speckfest gibt es unter www.speckfest.it.

Von: ao

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Zwei Tage voller Genuss"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
giftzwerg
giftzwerg
Superredner
19 Tage 18 h

ja ja ,südtirol speck aus dem ausland

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
19 Tage 17 h

…holländische Schweindln sein Migranten… 😅

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
19 Tage 17 h

@ giftzwerg 
So ist es ,unglaublich dass man sich in der heutigen Zeit so um die Nase führen lässt 😀,unter Südtiroler Speck versteht man was ganz,ganz anderes …………..

herbstscheich
herbstscheich
Superredner
19 Tage 17 h

am Montag werden viele sagen…: (Auslands)-Schwein gehabt

Tabernakel
19 Tage 17 h

Wolf und Bär werden neidisch auf tonnenweise tote Schweine blicken.

wpDiscuz