Fiese Masche

20-Jährige nach Diebeszug durch Bozen angezeigt

Freitag, 14. Oktober 2016 | 15:58 Uhr

Bozen – Eine junge bereits polizeibekannte Boznerin ist am Donnerstag nach mehreren Diebstählen von der Polizei geschnappt.

Die 20-jährige S. M. hat in einer Bar in der Bozner Altstadt um etwas Desinfektionsmittel gebeten, um eine Schnittwunde verarzten zu können. Als der Betreiber im hinteren Bereich nach dem Notfallkoffer suchte, entwendete die Frau das Handy sowie etwas Geld und flüchtete.

Sie kam jedoch nicht weit, denn der Besitzer alarmierte sogleich die Staatspolizei. Bald schon konnte die mutmaßliche Diebin ausgemacht werden.

Sie wurde vom Barbesitzer wiedererkannt. Außerdem trug sie noch ein Sparschwein bei sich, dass sie kurz zuvor in einer anderen Bar mit derselben Masche gestohlen hatte.

In einer Bozner Jugendherberge wurde am Donnerstag ein weiteres Handy entwendet. Die Täterbeschreibung passte auch in diesem Fall auf die 20-Jährige.

Die junge Frau wurde von den Exekutivbeamten auf die Polizeistation gebracht und angezeigt. Außerdem hat die Quästur die Sicherheitsüberwachung für sie empfohlen. Nun liegt der Ball bei der Gerichtsbarkeit.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz