51.000 Kontrollen in den letzten zwei Wochen

Bahn: Immer mehr Schwarzfahrer in der Region

Donnerstag, 13. Oktober 2016 | 17:33 Uhr

Bozen – Im Trentino-Südtirol benutzen immer mehr Menschen den Zug, ohne ein Ticket dafür zu kaufen. Darauf deuten zumindest die jüngsten Kontrollen der Bahn hin.

In den letzten zwei Wochen wurden in Regionalzügen zwischen dem Trentino und dem Veneto insgesamt 51.000 Personen überprüft. In 4.000 Fällen wurden Unregelmäßigkeiten festgestellt.

Insgesamt wurden 1.187 Tickets im Zug im Wert von über 10.000 Euro verkauft.

2.805 Personen mussten entfernt werden, noch bevor sie in den Zug einsteigen konnten. In 36 Fällen wurde die Bahnpolizei hinzugezogen.

 

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz