Verdächtiger hielt 150 Gramm Koks in seiner Unterhose versteckt

Ein Graus für Drogenkonsumenten

Freitag, 19. Juni 2020 | 15:20 Uhr

Leifers – Mehr dem Zufall ist es zu verdanken, dass die Carabinieri von Leifers einen Mann mit rund 150 Gramm Kokain geschnappt haben.

Der 27-Jährige hielt sich nach 23.00 Uhr abends bei einer Bushaltestelle in der Kennedystraße auf. Die vorbeifahrenden Carabinieri machten den Mann darauf aufmerksam, dass um diese Uhrzeit lange kein Bus vorbeikommen würde. Darauf meinte der Italiener, dass er auf den Bus nach Meran warte. Dort liege seine Schwester in den Wehen.

Diese Antwort machte die Ordnungshüter stutzig und sie überprüften den jungen Mann genauer. Beinahe hätten sie es auch bei einer Ausweiskontrolle belassen, als einem Carabiniere eine verdächtige Ausbuchtung in der Hose des 27-Jährigen auffiel.

Wie sich herausstellte, hielt der Mann in seiner Unterhose gepresstes Kokain mit einem Gewicht von rund 150 Gramm versteckt. Das Suchtgift mit einem extremen Reinheitsgrad wurde sichergestellt und der Italiener – ein 27-jähriger Mann aus Salerno – festgenommen.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

28 Kommentare auf "Ein Graus für Drogenkonsumenten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
genau
genau
Kinig
16 Tage 21 h

Ja diese armen Drogenkonsumenten.
Diese gehen doch auch davon aus dass ihre Waare hygienisch transportiert wird.😄😄

inQuarantaene
inQuarantaene
Tratscher
16 Tage 21 h

Stimmt und das zu 100% hygienisch, dss versteht sichvdoch von selbst!

Staenkerer
16 Tage 20 h

tjo, des nenn i amoll 💩 in der hose und dreck am steckn 😱… allso genau dort wo es hingheart!

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
16 Tage 21 h

Der Reinheitsgrad könnte dadurch etwas gelitten haben…

inQuarantaene
inQuarantaene
Tratscher
16 Tage 21 h

Vielleicht, aber wenn, nur ganz leicht! 🎖️😅😜

olli
olli
Neuling
16 Tage 19 h

ich hab auch eine Ausbuchtung……denn meiner ist 25 cm schlaff….ohne Drogen 

– sollte auch mal geschrieben werden –

Oma
Oma
Tratscher
16 Tage 6 h

😂Esel haben auch ein riesen Ding 🤣

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
16 Tage 21 h

Darum sagen Viele zu Drogen auch Scheisszeug !!

Horti
Horti
Grünschnabel
16 Tage 21 h

Koks mit Geschmacksrichtin Pipi.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
16 Tage 17 h

Pipi und Kacka!

marher
marher
Superredner
16 Tage 20 h

Bei Drogen spielt Hygiene keine Rolle. Es gab schon x Vorfälle wo Drogenkurriere Kokskapseln u.s.w. geschluckt und dann gemischt mit dem Kot ausgeschieden haben. Pfui und scheiss Zeug, wie kann man nur?

genau
genau
Kinig
16 Tage 19 h

Wenn man dumm ist und sonst nichts mit seinem Leben anzufangen weiß!

jochgeier
jochgeier
Tratscher
16 Tage 21 h

vielleicht wird der stoff so auf natürliche art gestreckt 🤔

genau
genau
Kinig
16 Tage 16 h

Brauen Kokain.
Als Sommer-Edition🤔🤔

Mauler
Mauler
Superredner
16 Tage 21 h

Ein Graus für Drogenkonsumenten???
Wenn se wissen tatn dass die Gagga a schicken tat, tatn se sogor die sel konsumieren!

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
16 Tage 19 h

Ein Graus ist wohl die Drogenpolitik in diesem Staat.
Die Mafia wird es freuen.

Surfer
Surfer
Superredner
16 Tage 17 h

i glab des isch in die kokser wurscht Hauptsache der Stoff isch guat!!

nachgedacht
nachgedacht
Tratscher
16 Tage 17 h

wos mochtsn fir an tam tam…wor sichr vakuumiert… so wie meisten unserer lebensmittel…wer weiß was für griffel da dran waren ?🙈

Blackadder
Blackadder
Tratscher
16 Tage 21 h

Es handelte sich wohl um sgn. Scheissdrogen

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
16 Tage 17 h

Hmmm lecker!
Ein bisschen Urin und Kot ist das kleinste Übel welches mit den Drogen in Kontakt kommt.
Kokain wird z.B. und unter anderem mit giftiger Chemie verflüssigt um es in Flaschen zu schmuggeln. Danach kommt wieder Chemie zur Anwendung um es in den festen Zustand zu „verwandeln“!

meiserl
meiserl
Grünschnabel
16 Tage 17 h

Da stellt sich die Frage, was gefährlicher war, der Koks oder das Geruch der Unterhose

Nik1
Nik1
Grünschnabel
16 Tage 20 h

Na Mohlzeit!!!

insenfdazueh
insenfdazueh
Tratscher
16 Tage 19 h

Solche verstecke sein gonz normal ! Viele schluckn de sochn sogor um über a grenzkontrolle zu entkemmin ! Vielleicht wars onderscht giloffn , wenns politessen gwesn warn ! 😂

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
16 Tage 19 h

igitt igitt

xXx
xXx
Universalgelehrter
16 Tage 2 h

Drogen, die durch unsere Drogenpolitik und die Kriminalisierung erst richtig gefährlich für die Gesundheit wurden, weil sie heute abseits jeglicher Kontrollen mit allenmöglichen Giftstoffen und Chemikalien gestreckt werden.

Diese Drogen waren sicherlich Vakuumiert und daher rein aus dieser Sicht hygienischer alls so manches Obst und Gemüse.

berthu
berthu
Superredner
16 Tage 3 h

“Graus” ist für Drogenkonsumenten kein Thema.

Pepe
Pepe
Grünschnabel
16 Tage 1 h

…. Eine verdächtige ausbuchtung in der Hose auffiel…… 🤣🤣🤣

wiakimpdir4
wiakimpdir4
Tratscher
16 Tage 1 h

Bätsch… I kaf lei wenn se im Darm transportiert wern, sicher isch sicher 😉😂

wpDiscuz