Glücklicherweise endete die Episode glimpflich

Gefährliche Geisterfahrt auf der MeBo

Donnerstag, 14. Oktober 2021 | 08:00 Uhr

Gargazon – Auf der Schnellstraße MeBo gab es Mittwochabend Geisterfahrer-Alarm: Ein Autofahrer ist bei Gargazon auf der falschen Fahrbahn in Richtung Meran unterwegs gewesen. Andere Autofahrer haben den Notruf gewählt.

Die Straßenpolizei hat in der Folge unverzüglich eine Kontrollfahrt durchgeführt. Medienberichten zufolge hatte der Geisterfahrer aber die MeBo bereits wieder verlassen, ohne einen Unfall zu verursachen.

Entweder ist das Auto bei Lana ausgefahren oder der Fahrer hat gewendet und ist dann in die richtige Richtung gefahren.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Gefährliche Geisterfahrt auf der MeBo"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Kinig
6 Tage 10 h

Wollte man die ein und Ausfahrten nicht lange schon Video überwachen ?

Sag mal
Sag mal
Kinig
6 Tage 7 h

Storch24 durch Zeugenaussagen ausfindig machen🤔

Faktenchecker
5 Tage 20 h

Wo steht, dass diese Aufnahmen nicht vorliegen?

KoanTiroler
KoanTiroler
Grünschnabel
6 Tage 4 h

Konn passieren, bin voller a schunn 2 mol in a johr folsch eingfohren

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
6 Tage 2 h

Koan Tiroler, wersch dir woll no eppes einbildn!

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
6 Tage 8 h

Wenden af do MeBo, des mussman sich amol vorstelln

Faktenchecker
5 Tage 20 h

Ja; muss man.

tom
tom
Universalgelehrter
5 Tage 15 h

mit an hecktriebler und an beherzten Gasstoß Joan Problem

Moody
Moody
Neuling
6 Tage 6 h

Wir waren auf der Mebo, als er unter der Brücke umdrehte. Wir mussten scharf abbremsen. Zum Glück ist nix passiert 

Storch24
Storch24
Kinig
6 Tage 1 h

Ich hoffe schwer ihr habt euch das Kennzeichen gemerkt

Faktenchecker
5 Tage 20 h

hahahahha!

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
5 Tage 13 h

Die Ein- und Ausfahrten an der MeBo sind für einen Fremden, besonders für einen deutschen,  schon etwas gewöhnungsbedürftig. Daher vermute ich, das es sich um einen Touristen gehandelt hat.
Ein großes Stoppschild mit erhobener Hand 🖐 würde schon viel helfen. Noch besser wären die im Boden versenkten Krallen, die die Reifen aufschlitzen wenn man falsch auffährt.

rastan
rastan
Grünschnabel
5 Tage 12 h

vielleicht würde solchen leuten hier in zukunft sicher ein tesla mit autopilot helfen und der mensch pennt drin derweil.. 😏

wpDiscuz