Urlauber aus Thailand haben sich beim Abstieg verirrt

Nächtlicher Rettungseinsatz am Plattkofel

Mittwoch, 26. August 2020 | 16:25 Uhr

St. Christina in Gröden – In der vergangenen Nacht sind am Plattkofel zwei Wanderer aus der Bergnot gerettet worden.

Die beiden Touristen aus Thailand waren über den Klettersteig zum Gipfel aufgestiegen, kamen auf dem Rückweg aber vom Weg ab und verirrten sich unwegsames Gelände.

Schließlich setzten die beiden Urlauber gegen 22.00 Uhr einen Notruf ab.  Wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtet, hat der Hubschrauber des Aiut Alpin die Wanderer mit der Seilwinde geborgen und ins Tal gebracht.

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Nächtlicher Rettungseinsatz am Plattkofel"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
vitus
vitus
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Finde toll, dass der Aiut Alpin immer wieder einen Nachtflug organisieren kann, wie kürzlich um ca. 03:00 Uhr früh. Bin aber der Meinung, dass einer unserer 4 Rettungshubschrauber auch 24h Dienst verrichten könnte!

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@ vitus machen sie ja wird sicher aufgeteilt einmal aiut dann pk1 pk 2 pk 3 obr ich richtig liege weiss ich nicht aber ich glaub schon dass das so programmiert ist auf jeden fall ein dankeschön an alle

Mutti
Mutti
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

So spät sollat man nimmer afn berg gian….

wpDiscuz