Zwischen Leben und Tod liegen oft nur wenige Zentimeter

Pustertal: Haarscharf am Horror-Crash vorbei – VIDEO

Dienstag, 22. September 2020 | 10:26 Uhr

St. Lorenzen – Immer wieder kommt es auf der Pustertaler Staatsstraße aber auch in anderen Landesteilen zu teils schweren Verkehrsunfällen.

Schaut man sich diese Bilder an, wundert man sich eher, dass es nicht häufiger kracht.

Aufgenommen wurde das Video vergangene Woche bei St. Lorenzen. Nur dank der geistesgegenwärtigen Reaktion des Lkw-Fahrers rechts im Video konnte ein folgenschwerer Frontalzusammenstoß verhindert werden.

Im kurzen Clip sieht man, wie ein Schwerfahrzeug praktisch auf der Fahrbahnmitte unterwegs ist. Im letzten Moment reißt der Lenker das Steuer herum. Doch ohne die Reaktion des anderen Lkw-Fahrers, wäre es wohl zum Crash gekommen. Nur Zentimeter trennen die beiden Schwerfahrzeuge.

 

Pubblicato da Freiwillige Feuerwehr St.Lorenzen su Martedì 22 settembre 2020

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

29 Kommentare auf "Pustertal: Haarscharf am Horror-Crash vorbei – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Total überfüllte Straßen in ganz Südtirol, aber alle schreien nach noch mehr Touristen und mehr Wirtschaft, aber die Infrastruktur ist die selbe wie vor 20 Jahren.

genau
genau
Kinig
1 Monat 2 Tage

Ja das Problem ist die veraltete Infrastruktur.
Aber im Bauern-Land dauert es wohl noch 20 Jahre um 3 m2 Grünfläche zu enteignen! 😄

Andreas K.
Andreas K.
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Die Pustertaler Straße und die Straße ins Ahrntal würde ich nicht als Straßen bezeichnen. Es sind bestenfalls Wege. Straßen bauen können nur die Österreicher. Nirgendwo auf der Welt so stabile und gute Straßen gesehen wie in Österreich. Seht euch da mal die Seitenstraßen in die Nebentäler  an, begradigt, kaum eine Welle, Asphalt top. Bei uns hier wie in Osteuropa.

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 2 Tage

.. Nein, sogar wege sind noch besser.
Auf ganz Italien gesehen haben wir höchstens Äcker..
Und wer bei deinem Kommentar auf minus drückt, hat irgendwas zwischen den Ohren, Hirn Auf keinen Fall…

genau
genau
Kinig
1 Monat 2 Tage

@ahiga

Leider war!
Und ja, manche Leute haben ihren Kopf wirklich nur damits nicht in den Hals regnet! 😄

wecker
wecker
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

da muss ich dir recht geben, man braucht nur mal auf der Mebo Richtung Bozen zu fahren, zwischen Ausfahrt Lana Sinich bis gleich nach der einfahrt nach Bozen, da sind 2 wellen drinnen, die 1. geht noch ,bei der 2. ,wenn man auch nur mit 90kmh fährt, was fast jeder fährt, hört man die Stossdämpfer schlagen, man glaubt auf einem Schiff bei Wellengang zu sein

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 3 Tage

Ja solche gefährliche Situationen gibt es im Pustertal immer wieder, muss jedenTag 100 km ca fahren, aber sehr oft stehen mir die Haare zu Berge so halsbrecheriische Autopiloten sind unterwegs, fast keine Kontrollen überall wird man überholt auch wenns normal nicht mehr möglich ist…..

genau
genau
Kinig
1 Monat 3 Tage

Die ausbaubedürftigen und verkrüppelten Straßen tragen ihr übriges dazu bei!

sunshine
sunshine
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Nicht nur im Pustertal…

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Der hot wohl eher aufs Handy gschaut, stott auf die Stroß?

Marc
Marc
Tratscher
1 Monat 3 Tage

@ Dagobert. Des glab i a

pustramadl
pustramadl
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Auf der Pustertalerstraße kommt es täglich zu gefährlichen Situationen.Da sind einmal diejenigen, die trotz des starken Verkehrsaufkommens, überholen, in der Hoffnung der andere wird wohl bremsen. Zum anderen die Radfahrer!!!
Obwohl durch das Pustertal ein sehr schön ausgebauter Fahrradweg führt, benützen viele die Staatsstraße. Nicht überall ist das Überholen des Radfahrers bei Gegenverkehr möglich. Hier braucht es eine NEUREGELUNG!

genau
genau
Kinig
1 Monat 2 Tage

Ja und eine neue Straße! 😬

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 2 Tage

@puschtramadl

Ja genauso ist es, zuwas wird der Radweg durch Südtirol gebaut, die fahren mit ihren Rädern ja sowieso auf den Hauptstrassen, und das des öfteren auch nebeneinander…..

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Führerschein abgeben !

Sellwoll
Sellwoll
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Die Platters sind halt nicht nur gute Gärtner, sondern auch gute Chauffeure….

Anja
Anja
Superredner
1 Monat 3 Tage

da hatte der Fahrer des Kleinlasters aber einen riesen Schutzengel… 😅

primetime
primetime
Superredner
1 Monat 3 Tage

Hauptsache die bösen Moto-Fahrer bis auf die letzte Schraube kontrollieren, strafen und schikanieren. Aber solche “Schwertransporte” welche großen Schaden anrichten können können trotz solche “Aktionen” weitermachen

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

wahnsinn😥

Mauler
Mauler
Superredner
1 Monat 3 Tage

Alltag auf der Pustertaler Strosse!
A wunder das nia mehr passiert!

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Super reagiert.

irgendwer
irgendwer
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Primetime …..
dein Kommentar ist absurd und hat hier gar nichts zur sache !!!!

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
1 Monat 2 Tage

@irgendwer
fakt ist aber das es von euch Motohaßer immer heißt nur Motos kommen auf die gegen Fahrbahn zuweg…….das Fahrzeug auf dem beweis Video schaut aber nicht nach einem Bike aus oder doch??…..oder sehe ich nur falsch?…..Fakt ist das täglich auf unseren Straßen solche Situationen mit Pkw´s auf der falschen Seite passieren.

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@der echte Aaron natürlich gibt es auch 4-Räder die solche gefährlichen Situationen verursachen. Aber setz es doch mal ins Verhältniss. 1000 Autos gegen 1000 Bikes, wo gibt es mehr Raser, Kurven schneiden oder nach ausen getragen werden, gefährliches Überholen?
Das hat nichts mit hassen zu tun, aber sei mal Ehrlich…

Evi
Evi
Superredner
1 Monat 3 Tage

Eine mega REAKTION 👍🍀

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
1 Monat 2 Tage
Ok, wert wo sein das in gewisse obschnitte die Schtoßn zu wünschn übrig lossn.. Obor fohrn tuat amo olm dor Mensch.. I man.. Sorry.. Wenn mon af gewisse Olmen auifohrt isch nou viel letza.. Mon muaß anfoch mit zumindescht awian Hirn fohrn.. I pin viel im schian Puschtortol untorwegs und i hon nou nia a problem kop.. Klor.. Wenn an a Schpinnor endgegn kimp war olm ols zi schpat. Der hot wirklich vorbildlich reagiert und an mortz Segn kop.. Respekt.. Obo wos war gewedn wenn kane ausweichmeglichkeit gewedn war.. (?) 🤔 So anor keart teiflisch gschtroft und in an a… Weiterlesen »
axel roses
axel roses
Neuling
1 Monat 2 Tage

Mit der heutigen Technik und kontrollpunkte wo nie keine kontrollen zu sehen sind klappt das . Erst wenns wieder tote gibt dann gibts eine woche konzrollen

DorfLaeff
DorfLaeff
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Wo liegt’s Problem? Wenn a Piefke sein fettn Benz iber die Bergstroß schiab schaug’s genau gleich aus.

axel roses
axel roses
Neuling
1 Monat 2 Tage

Wo die Nordtiroler zuviel kontr. Tun es die Carabinieri zu wenig. Es sind ka auch keine Gelder da . Die müssen erst kommen. Polizia stradale-Carabinieri- G.di Finanza alle auf warteschleife.

wpDiscuz