Norbert Unterhuber(54) aus Percha stirbt am Hochgall

Zweiter tödlicher Bergunfall an diesem Wochenende

Sonntag, 13. September 2020 | 20:39 Uhr
Update

Am heutigen Sonntag ereignete sich der bereits zweite tödliche Bergunfall an diesem Wochenende, diesmal in der Rieserfernergruppe im Ahrntal.

Der tragische Unfall geschah gegen 13.10 Uhr. Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtet, befand sich ein Einheimischer, der 54-jährige Norbert Unterhuber aus Percha, als Teil einer dreiköpfigen Bergsteigergruppe, zu der auch seine Frau gehörte, im Absteig vom Hochgall in der Rieserfernergruppe, als er in rund 2.900 Metern Seehöhe an einem ausgesetzen Punkt den Halt verlor und im felsigen Gelände ungefähr 150 Meter in die Tiefe stürzte.

Eine wenig entferne Bergsteigergruppe alarmierte die Rettungskräfte. Für Norbert Unterhuber kam aber jede Hilfe zu spät. Den Bergrettern und dem Rettungsteam des Hubschraubers Pelikan 2 blieb nur mehr die traurige Aufgabe, den Leichnam des tödlich verunglückten 54-Jährigen zu bergen.

Im Einsatz standen die Bergrettung Sand in Taufers, der Rettungshubschrauber Pelikan 2 und die Carabinieri.

 

Von: lup

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Zweiter tödlicher Bergunfall an diesem Wochenende"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Nik1
Nik1
Superredner
14 Tage 10 h

R. I. P.

Kurt
Kurt
Kinig
14 Tage 8 h

R I P und viel Kraft den Angehörigen

Timmi
Timmi
Grünschnabel
14 Tage 6 h

Ruhe in Frieden

limes1
limes1
Grünschnabel
14 Tage 5 h

viel kraft den angehörigen und freunden

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
14 Tage 5 h

R.I.P 😔

wpDiscuz