"Gesundheitssystem nicht gerüstet"

Anstieg der Corona-Fälle in Süditalien wird erwartet

Donnerstag, 26. März 2020 | 11:55 Uhr

Rom – Trotz nach wie vor hoher Todesfälle gibt es aus der Lombardei erste Anzeichen einer leichten Entspannung. Indes schlägt aber der Süden Italiens Alarm. Medienberichten zufolge ist die Zahl der Infizierten in den südlichen Regionen zwar noch nicht so hoch, allerdings wird dort in den nächsten Tagen ein starker Anstieg erwartet. Wie berichtet, waren von Norditalien viele Arbeiter in ihre Heimatregionen geflüchtet, als noch Züge fuhren.

Die Präsidenten mehrerer Regionen haben erklärt, dass ihr Gesundheitssystem eine Krise wie in der Lombardei niemals bewältigen könne. Sie appellieren deshalb an Rom. Bislang sollen weder Schutzkleidung noch Beatmungsgeräte im Süden eingetroffen sein.

Annette Werth

Es kristallisiert sich auch zunehmend heraus, dass die Ärzte und Pfleger in Italien einen hohen Preis für ihren Einsatz gegen das Coronavirus bezahlen. Über 6.000 von ihnen sind mit dem SARS-CoV-2-Erreger infiziert worden. Das sind rund neun Prozent aller Infizierten in Italien.

Seit dem Ausbruch der Epidemie im Stiefelstaat sind 36 Ärzte gestorben. Besonders Hausärzte haben sich mit Corona infiziert.

Zivilschutzchef Angelo Borrelli, der oberste Verkünder der täglichen Covid-19-Zahlen ist hingegen negativ auf das Coronavirus getestet worden. Der 55-Jährige war gestern nicht bei der täglichen Pressekonferenz anwesend. Der Zivilschutz teilte mit, dass er leichtes Fieber habe und von zu Hause arbeite.

Von: luk

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
zockl
zockl
Superredner
2 Monate 9 Tage

aber das ist doch völlig klar – und nach der Quarantäne gehts dann wieder los – Lösung? Endlos-Quarantäne? Meine Güte sind unsere Politiker wissens-los

Ein Louter
Ein Louter
Tratscher
2 Monate 9 Tage

Was ist dein Lösungsvorschlag?🤔

ma che
ma che
Superredner
2 Monate 9 Tage

Lösung: Impfung

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
2 Monate 9 Tage

Sag du uns was zu tun ist. Du hast ja scheinbar die Erleuchtung

wouxune
wouxune
Superredner
2 Monate 9 Tage

@Ein Louter Se welln jo die gonzn Impfgegner et🤣🤣🤣🤣

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
2 Monate 9 Tage

@ma che
Hosch an Impfstoff entwickelt?
Wenn jo, bisch a steinreicher Mann.

einervonvielen
einervonvielen
Tratscher
2 Monate 9 Tage

@ma che………vielen Dank für die Rettung der Erde! Genauso könntest du Essen als Lösung für Hungersnöte verkaufen

Mistermah
Mistermah
Kinig
2 Monate 9 Tage

Ma che
Welche Impfung?? Pneumokokken..

lottchen
lottchen
Superredner
2 Monate 9 Tage

@ma che
wenn du diese ganzen impfgegner und impfschlampiane dazu bekommst sich impfen zu lassen??
die grippeimpfung gibt es auch schon ein pasr jahre.. 8% der südtiroler lassen sich nur grippe impfen😳..
ich glaube kaum das dass erfolg haben wird…
auser man macht eine pflichtimpfung daraus für ALLE.. kinder, junge,alte einfach alles was rumläuft wird geimpft..

Mistermah
Mistermah
Kinig
2 Monate 9 Tage
@lottchen Ach lottchen… kommst schon wieder mit der Grippe. Die ist für die 99% Menschen kein Problem. Während einer Grippewelle liegen nicht zigtausende auf den Intensivstationen, da liegst du ein paar Tage zu hause und bist dann wieder gesund. Wer durch dieses Virus richtig erkrankt liegt einige Wochen zu hause (kenne einige und die sind fit und gesund). Die schwächeren liegen mit häftigen Lungenentzündungen, deren Spätfolgen noch nicht mal bekannt sind, auf Intensivstationen. Allein die Rehabilitation nach wochenlanger intubation dauert nochmal Wochen. Die pech haben sterben daran. Was auch niemand beachtet, sind jene Menschen die mit gesundheitlichen Problemen kämpfen und… Weiterlesen »
Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

Womit impfen?

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

Vergriffen. Die Impfgegner kommen zu spät!

lottchen
lottchen
Superredner
2 Monate 8 Tage

@Mistermah
ich bestreite das auch nicht was du sagst. ich wollte es nicht mit der grippe vergleichen, hätte auch schreiben können gegen die masern zb…. ich wollte damit sagen, impfung hin oder her es werden sich nicht 100.000 freiwillig impfen lassen, wirst schon sehen, schon gar nicht mit einem impfstoff der innerhalb ein paar monaten auf den markt kommt ohne die wirkung und mögl. nebenwirkungen zu kennen…davor haben viele noch viel mehr angst als vor dem virus selbst.

OrB
OrB
Universalgelehrter
2 Monate 9 Tage

Wie nicht gerüstet?, wo sind die Millionen die der Süden Jahr für Jahr von Rom und Brüssel erhält!
Sveglia Mezzogiorno!!

zorro1972
zorro1972
Grünschnabel
2 Monate 9 Tage

Also des versteh i iatz nit. Wenn mit uan redsch vom süden Italiens, de verstian olls, kennen olls, sein olls dottori und iatz aufuanmol des, komisch.

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 9 Tage

zorro1972. Und Das hast Du Ihnen geglaubt?😏

guenne
guenne
Tratscher
2 Monate 9 Tage

Und ich verstehe die dummen Kommentare nicht. Als man wusste, dass die Lombardei unter Quarantäne gestellt wird, sind 1000de nach Hause gefahren und haben den Virus als Geschenk mitgebracht. Das gleiche wird in Albanien passieren, es sind 120000 Leute heim. So funktioniert die Globalisierung. LEIDER!?! 😢🤔😢

Dolomiticus
Dolomiticus
Superredner
2 Monate 9 Tage

Nachdem sie alle hinuntergerannt sind, um dem Spitals-Kasino im Norden zu entfliehen, werden sie wieder alle verzweifelt nach Norden flüchten, sobald die Hölle auch da unten anfängt…
Ich sage es noch einmal…unter jedem Dekret zur Kürzung von Geldern in der Sanität oder zur Schließung von Spitälern steht eine Unterschrift…

Mistermah
Mistermah
Kinig
2 Monate 9 Tage

Wenn dr Süden so eine Welle wie die Lombardei erwischt, wird das eine menschliche Katastrophe

Iatz woll
Iatz woll
Tratscher
2 Monate 9 Tage

Einfach verrückt!!!
Sanität im Süden sonst schon am Boden, und nun wird diese Völkerwanderung toleriert. Da stimmpt etwas nicht 🤔

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
2 Monate 9 Tage

Sollte das wirklich zutreffen, möchte ich nicht in der Haut der heimgekehrten Furbi stecken!

Tanne
Tanne
Superredner
2 Monate 9 Tage

Viele im Stiefelstaat halten sich nicht an die Regeln. Sie nehmen es in Kauf, dass viele Sterben. Dann singen sie halt Bela Tschau.

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 9 Tage

wie Viele Norditaliener verweilen noch in Südtirol oder Sind in den Süden geflüchtet???????….

Neumi
Neumi
Kinig
26 Tage 9 h

Es befinden sich ca. 200000 Norditaliener in Südtirol.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
2 Monate 9 Tage

In der Lombardei klettern die Fallzahlen wieder nach oben.

jack
jack
Universalgelehrter
2 Monate 9 Tage

tja sel glab i das sie net gerüstn sein
de untn mochn die gesetze selber .ka steuer ka strofe usw wert gezohlt und is geld va Rom londet bei do Maffia 🤷‍♂️

wouxune
wouxune
Superredner
2 Monate 9 Tage

Ah do schau her!🤔 Nicht vorbereitet??

kaisernero
kaisernero
Superredner
2 Monate 9 Tage

“”” in ihre Heimatregionen geflüchtet”””
hoas mr des iatz a schun flüchten wenn ma “hoam” will…..
deitschlond hoult zichtausende aus oller welt zrugg “hoam”…!!!

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
2 Monate 9 Tage

Deutschland wird Flüchtlingen anbieten zu helfen.

Alpinist
Alpinist
Grünschnabel
2 Monate 8 Tage

De wehrn olle brav Dahuam bleibm wenn iatz nor die Hitzze kimb !!

wpDiscuz