Schwere Feldarbeit und Ausbringen giftiger Düngemittel für Hungerlohn – VIDEO

„Caporalato“: Drama der modernen Sklaven

Donnerstag, 25. Oktober 2018 | 08:07 Uhr

Vittoria – Eine Aktion der Staatspolizei, die zusammen mit anderen Ordnungskräften schon seit geraumer Zeit die „Caporalato“ genannte Sklavenarbeit in der Landwirtschaft bekämpft, brachte unglaublich menschenunwürdige Zustände zutage. Mehrere Dutzend „Knechte“ wurden von den landwirtschaftlichen Unternehmern gezwungen, für nur drei Euro die Stunde von morgens bis abends auf den mit Planen bedeckten Gemüsefeldern im Umland von Vittoria, einer Kleinstadt bei Ragusa auf Sizilien, zu arbeiten. Dabei mussten sie ohne jeglichen Schutz auch gefährliche Düngemittel und Spritzmittel verwenden.

ANSA/Polizia di Stato

Insgesamt wurden im Rahmen der Polizeiaktion 66 landwirtschaftliche Arbeiterinnen und Arbeiter – acht Italiener, 32 Rumänen, 14 Tunesier, zwei Algerier, sechs Gambier und vier Senegalesen, wobei es sich um 45 Männer und 21 Frauen handelt – einer Kontrolle unterzogen. Dabei deckten die Beamten unglaubliche Zustände auf. Viele Arbeiter, unter denen sich auch viele Asylsuchende befinden, besaßen keine Unterkunft. Sie wurden unter menschenunwürdigen, hygienischen Umständen samt ihrer Familien, unter denen auch viele Kinder und Neugeborene zu finden sind, in barackenähnlichen „Wohnungen“ untergebracht. Bei der Kontrolle kam heraus, dass der Arbeitgeber für die „Unterbringung“ seinen Arbeitern vom Tageslohn – 30 Euro für einen Zehnstundentag – zwei Euro am Tag abziehen würde. Einige der landwirtschaftlichen Unternehmer verlangten von den Familien auch noch Geld für den Strom. Die Familien wurden den Sozialdiensten von Vittoria gemeldet.

Die Befragung der Arbeiter kamen noch weitere erschütternde Details des „Arbeitslebens“ der Knechte und Mägde heraus. Die Arbeiter erzählten, dass sie die Bezahlung sehr schlecht sei und zudem oftmals unregelmäßig erfolge. Viele Arbeiter seien nie regulär angestellt und auch nie einer arbeitsmedizinischen Untersuchung unterzogen worden. Zudem würden sie gezwungen, ohne Schutzmasken, ohne allen weiteren Sicherheitsvorkehrungen und ohne nötiger Ausbildung, die Pflanzen mit gefährlichen und giftigen Spritzmitteln zu behandeln. Diese Aussagen passten auch zu den Gegebenheiten, die die Beamten vorfanden. Ein 16-jähriger italienischer Jugendlicher, der nie legal angestellt worden war, wurde dabei entdeckt, wie er ohne Handschuhe und Gesichtsmaske ein Feld mit einem starken, giftigen Düngemittel behandelte.

ANSA/Polizia di Stato

Des Weiteren fehlten in mehreren Betrieben Erste-Hilfe-Kästen sowie jegliche sanitäre Einrichtungen. Im Rahmen der Kontrolle gelang es den Beamten auch, mehrere illegale Müllablagerungsstätten, wo unter anderem Plastikmüll sowie gefährliche Fungizide „entsorgt“ worden waren, ausfindig zu machen. Die illegalen Müllhalden sowie die Baracken der Arbeiterfamilien wurden von den Beamten beschlagnahmt. In mehreren Fällen entnahmen Beamte der italienischen Umweltschutzbehörde auch Bodenproben.

Im Rahmen der Kontrollaktion, an der neben dem Kommissariat von Vittoria auch die Gemeindepolizei von Vittoria, das Arbeitsinspektorat, die lokale Sanitätseinheit sowie die nationale Umweltschutzbehörde teilnahmen, wurden vier „Bauern“ in Gewahrsam genommen und in eine Haftanstalt überstellt. Vier weitere landwirtschaftliche Unternehmer wurden auf freiem Fuß angezeigt. Allen acht Beschuldigten wird neben anderen Vergehen und Straftaten vorgeworfen, die Arbeitskraft der landwirtschaftlichen Arbeiter auf menschenunwürdige Art und Weise ausgenutzt zu haben.

Die Bilder aus Vittoria sorgten weit über Sizilien hinaus für Entsetzen. Wie lange wird es noch dauern, der Plage des „Caporalato“ Herr zu werden, fragen sich viele Italiener.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

39 Kommentare auf "„Caporalato“: Drama der modernen Sklaven"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Seidentatz
Seidentatz
Grünschnabel
28 Tage 3 h

Jaja, Herr Salvini. Prima gli Italiani. Deine Landsleute weiter im Süden verstehen darunter etwas anderes als du.

Mistermah
Mistermah
Kinig
28 Tage 2 h

Zumindest wird jetzt kontrolliert. Diesen Missbrauch gibt es schon seit Jahrzehnten. Was wurde dagegen unternommen?

Staenkerer
28 Tage 2 h

unter salvini sein de jo aufgflogn, davor hot man von den nix gheart, …. ober wie a, laft jo olles durch de mafia ….!!!
no eppas: salvini hot nix gegn jene de sich meldn, registeiern und orbeitn, do gibs a familien mit kinder, das sich de nit meldet, eintrogn und unterbringen lossn, müßte man schun erst amoll sie frogn und nit salvini de schuld gebn!

Martha
Martha
Tratscher
28 Tage 2 h

@Mistermah 🤨nix !!!!

elvira
elvira
Superredner
28 Tage 1 h

@Staenkerer darvor hot men nia nix keart? sem schaugsch ober nit viel italienische nochrichtn

longwolf
longwolf
Tratscher
28 Tage 14 Min

Seidentatz, wieder eine Linkenhetzerei ?

ivo815
ivo815
Kinig
27 Tage 21 h

Weswegen die norditalienischen Faschisten bis vor kurzem gegen die „stinkenden“ Süditaliener gehetzt haben

Seidentatz
Seidentatz
Grünschnabel
27 Tage 20 h

@longwolf, ach was Linkenhetze. Erst auf den Rücken der armen Teufel die Schattenwirtschaf fördern (oder glaubt jemand die zahlen auf deren Arbeitsleistung Steuern?) und dann beim Staat die Hand aufhalten (prima gli Italiani).  

razorback
razorback
Tratscher
27 Tage 19 h

@ivo815 aufpassen

typisch
typisch
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

@ivo815
gegen hysterie gibt es gute medikamente

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
27 Tage 6 h

die im Süden haben alle M5S gewählt (reddito di cittadinanza, weißt)

Kurtl
Kurtl
Grünschnabel
28 Tage 5 h

Nicht neues. Gibt es ba ins do ba jeder greassern Baufirma, heint brauch i 5 morgen 10 Orbeiter, wenn oaner net tuat isch morgen der nächste do. Der wos die Arbeiter vermittelt kassiert an gewissen Prozentsatz vom Monatsgehalt jedes Einzelnen, weil an einheimischen konnsch jo net unstelln. Der sell arbeitet Somstig Sunntig net. Wieso ? weil er Familie hot vielleicht.

Martha
Martha
Tratscher
28 Tage 4 h

auch in Brixen !!!

Staenkerer
28 Tage 3 h

gibs sicher, ober des gschäft mit de supunternehmer de wieder mit leiharbeiter oebeitet isch undurchschaubar und öffnet den gaunern tür und tor! des sein holt de folgn wenn LEI auf wirtschoft gebaut werd und wenn man LEI deren wachstum und leistung prahlt, ihe zu hinterfrogn auf wos für an mist des wochst! der skandal werd jo von merkel und brüssel (indirekt ????) unterstützt!

elvira
elvira
Superredner
28 Tage 1 h

muansch sel hobn ausländische hilfsorbeiter nit??

m69
m69
Kinig
28 Tage 1 h

Kurtl @

Kleiner Tipp, eine Anzeige genügt,
die kann auch telefonisch erfolgen.
Guardia Di Finanza tel. no. 117

m69
m69
Kinig
28 Tage 1 h

Wer hat diese Form ursprünglich eingeführt???? 😁 😄

Der PD bzw. dessen Vorgängerparteien.
😄

Gudrun
Gudrun
Grünschnabel
28 Tage 1 h

@Martha— 3Schicht–Frauen erledigen Arbeiten die kaum ein Mann fähig ist—–indireckte Akkortarbeit—Mobbing…..und wenn der Arbeiter aufmüpfig wird ist er erlassen !!!!

Gudrun
Gudrun
Grünschnabel
28 Tage 1 h

@Martha zu schammem wos monche Manager aus einer Firma machen !!!!—-darum findet man dort nur mehr Ausländer!!!!

aristoteles
aristoteles
Superredner
28 Tage 4 h

deswegen predigen wir auch seit jahren gegen die unkontrollierte einwanderung. wieviele dieser ex flüchtlinge oder wirtschaftseinwanderer werden versklavt? könnten uns das die grünen gutmenschen verraten? oder ist es ihnen etwa egal?

elvira
elvira
Superredner
28 Tage 1 h

jo logisch genau deswegn bisch dagegen gell? weil dir die leit so loat tian…

aristoteles
aristoteles
Superredner
28 Tage 1 h

@elvira, logisch. natürlich auch wegen der ansteigenden kriminalität. raubüberfälle und vergewaltigungen an der tagesordnung (st news lesen)

ivo815
ivo815
Kinig
27 Tage 21 h

@aristoteles manchmal habe ich direkt Mitleid mit dir. Obwohl mit einem schlichten Gemüt lebt es sich recht sorgenfrei und solange man selbst Rassist ist, leidet man darunter nicht

typisch
typisch
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

@ivo815
solche beleidigungen solten hart bestraft werden

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
27 Tage 7 h

@ivo815 old zu spat mit dir😘😂😂😂

m69
m69
Kinig
28 Tage 1 h

Könnte man das nicht den Großkopfatn vom PD zeigen? Martina & Renzi & Co.
Der war mehr als 4 Jahre an der Macht, was hat er getan gegen diese Kriminellen Bauern?

Ganz genau! Garnitchts!

Vai Lega vai Salvini
Vai M5S vai Di Maio!

ivo815
ivo815
Kinig
27 Tage 21 h

Vai a fan c…

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
27 Tage 7 h

@ivo815 😂😂😂😂😂😂😂😂😜😜😜😜😜😜

Mistermah
Mistermah
Kinig
28 Tage 2 h

Zumindest kommt die Sache jetzt auf. Vorher wurden diese Arbeiten nämlich auch und genauso erledigt und zwar von einheimischen. Doch da gab es keine Kontrollen

ivo815
ivo815
Kinig
27 Tage 21 h

Die Arbeit wurde nicht „genauso“ erledigt

Mistermah
Mistermah
Kinig
27 Tage 2 h

Doch ivo. Wurde sie und genauso schlecht bezahlt! Willst du jetzt behaupten, dass vorher die Arbeitsschutzbestimmungen eingehalten wurden und die Arbeiter 1200€ im Monat verdienten? Kannst dir abschminken. Es war immer schon so.

violin
violin
Neuling
27 Tage 19 h

Gegen moderne Sklavenhalterei hilft nur ein Boykott von seiten der Bevoelkerung!!!

ivo815
ivo815
Kinig
27 Tage 19 h

Geiz ist Geil

typisch
typisch
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

@ivo815
dank salvini wird jetzt besser kontrolliert, kontrollen die es bei der gelobten ” guten regierung” nicht so gab

mithirnundherz
mithirnundherz
Grünschnabel
28 Tage 4 h

in sa leit wert man nio hear isch ando weck kimbdo negste on die mocht des isch a weit vonetzta maffiöra orgsnisation de gibs ibrol a do harobbn weil des oanfoch billigis nichts tion isch und zuischaugn wie ondra wos rechtelos san puggl lossn ..

Staenkerer
28 Tage 3 h

jo, des sein de ormen menschen de schutz und hilfe verdient hobn! de zoagn oebeitsbereitschoft und wern dafür ausgenutzt und benutzt! i hoff das olle de ausbeuter ausgforscht wern, ober a do muaß hort gsteoft wern, nit a bisl geldsteofe, de se schnell wieder einerorbeitn LOSSN!!!

ps: warum sein eigentlich de letzten johre solche “orbeitgeber” nie aufgflogn … ???? gib zu denkn …

longwolf
longwolf
Tratscher
28 Tage 15 Min

Jeder fängt klein an!

TF1
TF1
Tratscher
27 Tage 6 h

Kine guten Zeiten für IVO0815  das freut mich sehr!!

TF1
TF1
Tratscher
27 Tage 6 h

Diese Sklaverei ist zu verachten !! ob es den Leuten mit den fehlenden 30 Euro am Tag dann besser geht ist fraglich ? Ich würde die mehrfach Straffällig gewordenen  diese Arbeiten verrichten lassen  

wpDiscuz