Sie erlag ihren Verletzungen im Krankenhaus

Cortina: Skilehrerin nach Lawinenabgang verstorben

Donnerstag, 12. Januar 2023 | 10:44 Uhr

Treviso/Cortina d’Ampezzo – Unterhalb der Nuvolau-Hütte bei Cortina d’Ampezzo sind am Mittwoch bekanntlich zwei Skitourengeher von einer Lawine erfasst und verschüttet worden.

Während sich der Mann selbst aus den Schneemassen befreien konnte, wurde seine Begleiterin verschüttet und nach ihrer Bergung mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus von Treviso eingeliefert.

Doch die Frau verlor den Kampf um ihr Leben. Wie Alto Adige online schreibt, ist die Skilehrerin aus Venedig in der Nacht auf heute ihren Verletzungen erlegen.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Cortina: Skilehrerin nach Lawinenabgang verstorben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
krokodilstraene
krokodilstraene
Tratscher
22 Tage 2 h

Wie hatte RAI Südtirol gestern online noch geschrieben?
“Beide unversehrt”

wpDiscuz