Gewerkschaften fordern Rücktritte

Anhänger von Köllensperger nach Bonus-Skandal enttäuscht

Samstag, 15. August 2020 | 10:57 Uhr

Bozen – Nachdem bekanntgeworden ist, dass ausgerechnet Paul Köllensperger vom Team K um den 600-Euro-Bonus angesucht hatte, sind seine Anhänger enttäuscht.

Dass es rumort, zeigt laut der Tageszeitung Alto Adige ein Blick auf den entsprechenden Eintrag auf Facebook.

Es gibt offenbar Anhänger, die hinter Köllensperger stehen und es gut finden, dass er seinen Fehler eingestanden hat. Wenigstens habe er keine fadenscheinige Ausrede präsentiert, ist da zu lesen.

Andere wiederum können dem Parteigründer nicht verzeihen. Gerade er, der sich als Gegenentwurf zur „bösen Politik“ präsentiert hat, sei mit den Fingern in der Marmelade ertappt worden. Manche meinen auch, er sollte nun von seinem Amt zurücktreten.

Gewerkschaften sprechen von einer “Schande”

Indes sind sich die Gewerkschaften Cgil, Cisl und Uil einig und sprechen von einer “Schande”: Gegen ein Gesetz hätten die vier Mandatare mit ihrem Ansuchen zwar nicht verstoßen. Es sei vielmehr eine moralisch-ethische Frage, denn eigentlich sei die Corona-Hilfe für jene Menschen gedacht gewesen, die während des Lockdowns Einbußen bei ihrem Einkommen gehabt haben. Bei Politikern sei das ja nicht der Fall gewesen, so die Gewerkschaften.

Die Politiker hätten mit ihrem Ansuchen um den 600-Euro-Bonus das Vertrauen in die Politik erschüttert. Die Gewerkschaften fordern daher nun den Rücktritt der vier Mandatare. Cristina Masera von der Gewerkschaft Cgil glaubt, dass in den nördlichen EU-Ländern die Politiker bei so einem Fall bereits zurückgetreten wären.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Mehr zu diesem Thema
Wirtschaftsberater übernimmt die Verantwortung
Lanz hat den Corona-Bonus nicht selbst beantragt
14. August 2020 | 16:58
26
Pallaver: "Wähler werden die Konsequenzen ziehen"
600-Euro-Bonus-Skandal: Keine Rücktritte
14. August 2020 | 09:10
9
Angesucht, aber nicht erhalten
LR Schuler: “Wollte 600-Euro-Bonus spenden”
13. August 2020 | 11:42
4
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

74 Kommentare auf "Anhänger von Köllensperger nach Bonus-Skandal enttäuscht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brixna
brixna
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Das wars Team K. Schade
Aber irgendwo neben enttäuschung fühl ich mich wieder bestätigt in der politik sind alles …
Traurig

falschauer
1 Monat 12 Tage

ich weiß nicht ob du die redewendung “des isch gonz a politischer” kennst, mehr brauch man dazu über politik nicht zu sagen

erika.o
erika.o
Superredner
1 Monat 12 Tage

@brixner
bin schon deiner Meinung, war und ist moralisch nicht vertretbar…
aber dann müsste es für die SVP schon seit Jahren gewesen sein !!!
… ich versteh’s einfach nicht, dass DIESE fast täglichen schlimmeren Fehler,
so schnell vergessen werden…
wenn an den Pranger dann bitte ALLE !!!!!!

barlo
barlo
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Am Pranger stehen ja alle. Aber geraden für jemanden, der immer gegen die bösen Politiker gepredigt hat und vor den Wahlen versprochen hat, er mache alles anders, ist die Schande und Entäuschung umso größer!

Dublin
Dublin
Kinig
1 Monat 12 Tage

@erika.o …eben…was isch mit de drei SVP-ler?…alles normal…
😂

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Klar ist man enttäuscht, vor allem weil es die letzte wählbare Opposition trifft und daher ist der Aufschrei so gross.
Grösser als bei all den vielen Skandalen der regierenden Partei, bei denen es um viele Millionen an Steuergelder geht und keine Rücktritte oder sonstige Massnahmen gab.
Wo war da unser grosser Aufschrei?
Auf alle Fälle hat Herr K es nicht mit Ausreden versucht, wie die 3 Furbetti der SVP, die uns Wähler für blöd verkaufen wollen.

brixna
brixna
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@barlo
100%
Ja leider

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Ich finde das Verhalten der Partei fast noch schlimmer, daß es von deren Seiten keine Konsequenzen gibt.
Rücktritt aller Betroffenen wäre das mindeste.

Lu O
Lu O
Tratscher
1 Monat 11 Tage

@So ist das
auch er hat eine ausrede gesucht und seinem steuerberater die schuld gegeben weil er schaut nicht was er unterschreibt

pingoballino1955
1 Monat 11 Tage

Und dann noch dieses Schmierentheater der SVP zwecks “Ehrengericht” lächerlicher gehts wohl nicht mehr!

Hei66
Hei66
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Im Bericht steht: Der Bonus wäre für Einbußen des Einkommens während des Lookdowns. Was ist dann mit den Apfelbauern? Diese hatten nicht einen Tag Stillstand. Und haben das Geld auch kassiert.
Hier kräht kein Hahn

Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 12 Tage

Die Landwirtschaft ist Systemrelevant

jochgeier
jochgeier
Tratscher
1 Monat 12 Tage

da irrst du dich, es wird von vielen betroffenen die keine boni erhalten aufs schärfste kritisiert, der kleine kritiker findet nur kein gehöhr und geht unter.

asou
asou
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Endlich mol gsog wos soch isch!

Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 12 Tage

Landwirtschaft ist Systemrelevant

Lu O
Lu O
Tratscher
1 Monat 11 Tage

@Spiegel
und das heisst?

Lu O
Lu O
Tratscher
1 Monat 11 Tage

@Spiegel
d.h. sie haben narrenfreiheit!!!!
bei den bergbauern, vieh- und milchbauern ok aber nicht im Obstbereich

barlo
barlo
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Die Genossenschaften hatten hohe Investitionskosten um überhaupt weiterarbeiten zu können. Diese müssen letztenendes die Mitglieder zahlen und jeder Industrie- und Handwerksbetrieb bekommt diese zurückerstattet. Wieso sollte es bei den Genossenschaften anders sein?

Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 11 Tage

An die Minusdrücker: Wer produziert für euch eure Lebensmittel?

Ziofungo
Ziofungo
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

@Lu O
Wieso da ok?

Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 9 Tage

Achtung Obst und Gemüse sind wichtige Lebensmittel. Probier mal nur Käse zu essen!

Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 9 Tage

Essen sie Plastik?

jochgeier
jochgeier
Tratscher
1 Monat 12 Tage

in nachbarländern sind höhere politiker wegen viel weniger zurückgetreten.
manche sprechen von recht darauf haben, anrecht auf etwas haben und ob es richtig ist es zu bekommen sind zwei paar schuhe.

chris67
chris67
Neuling
1 Monat 12 Tage

Von welchen Ländern sprichst du? Österreich, wo ein Strache, bald bei der Wien-Wahl antritt? Deutschland, wo eine von der Leyen nach der ganzen Berater-Affäre noch EU-Präsidentin wird? Ungarn, wo jeder weiß, wie korrupt Orban ist? Macrons Frankreich mit den Gelbwesten?… Heute tritt doch niemand mehr zurück, nicht nur in Italien

Sir Leo
Sir Leo
Neuling
1 Monat 12 Tage

@chris67 Das ist wieder typisch… mir müssen nicht in andere Länder kehren… wir müssen vor unserer Haustür aufräumen!!!

jochgeier
jochgeier
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@chris67 dann bist du über die rücktritte in italien nicht informiert?
sicher mein fehler, hätte nachbarregionen schreiben müssen.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@chris67..ganz richtig, nicht zu vergessen, “unser” bayrischer CSU (Christlich Soziale Union 🙈) Lobby-Verkehrsminister Andreas Scheuer, der mit seiner gescheiterten Maut rund 500 Millionen Euro 😭 versenkt hat. Da sind ja die 600 Euro geradezu ein “Nasenwasser”. Was aber den Skandal ist keinster Weise verharmlosen soll.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Sir Leo..auch du hast recht, aber erwähnen darf man es schon. Sonst kommen wieder alle “Italien ist ein Bananenstaat” aus ihren Behausungen. Denn “Bananen”🍌 gedeihen auch in den nördlicher liegenden Ländern.

ehrlich2020
ehrlich2020
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Is Geld steat ihnen zua, a wenns et richtig isch.. .

Wenn do Stoot die Gesetzte net richtig mocht ischa selbo schuld..

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 12 Tage

Is Problem isch dass insre Politiker die Gesetze asö mochn wie sies neta brauchn.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 12 Tage

Naja, die Ansuchen wurden abgelehnt, es steht ihnen wohl doch nicht zu.
Aber es stimmt: Anzusuchen war nicht ungesetzlich.

Pazzoide
Pazzoide
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

stimmt… er ist “nebenher” noch unternehmer und hat deshalb lt. gesetz anrecht drauf… ob es moralisch verwerflich ist, ist eine andere geschichte. aber wenn auf der straße 100€ rumliegen heben sie wohl die meisten auf und nehmen sie mit, egal wie voll ihre brieftasche ist… und ganz nebenbei haben unternehmen wirtschaftsberater, die (teilweise) freie hand haben, solche ansuchen zu stellen…….

Kurt
Kurt
Kinig
1 Monat 12 Tage

@Pazzoide
dein käse isch wirklich pazzo

hage
hage
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Nie was von MORAL gehört?

Schnueffler
Schnueffler
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Pazzoide wer weiss wie die Ansuchen zu stellen waren der weiss auch dass es dazu einen Spid benötigt oder einen Pin bei der Inps. Beides persönliche Daten die der betreute dem Wirtschaftsberater zur Verfügung stellt. Ich verstehe dabei nicht wie man dann letzterem die Schuld geben kann… lächerlich nur lächerlich

Pazzoide
Pazzoide
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

@hage
wo geld liegt hört moral auf, schon damit konfrontiert worden?

Pazzoide
Pazzoide
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

@Schnueffler
ich schieb die schuld nicht auf den wirtschaftsberater, sondern ich stelle die möglichkeit in den raum.
und wer weiß, dass nicht alle berufsgruppen bei der inps einzahlen, weiß, dass es nicht jeder einen spid oder pin gebraucht hat, um dieses ansuchen zu stellen…

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Ein Blender wie er im Buche steht, das überrascht jetzt nicht, außer vielleicht, dass er sich wegen ein paar Euro sein politisches Grab geschaufelt hat.

pingoballino1955
1 Monat 11 Tage

Eppendorf-schreiben sie nicht so einen “SCHMARRN”,wenn sie über die Tatsachen nicht informiert sind!

Opa1950
Opa1950
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Er hat es mindestens sofort zugegeben und seinen Fehler eingesehen. Während die 3 SVP Abgeordneten alle nur möglichen Ausreden erfunden haben. Schuler hätte es spenden wollen, bei Lanz hat der Steuerberater die Schuld und Tauber hat nur als Betrieb Angesucht. Alles lächerlich was die 3 Herren von sich geben.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

daidai der lieber herr köllensberger hot in unfong a gsog es wor dor wirtschaftsberater und er woas von denn nix… lei nit beschönigen iaz bitte… isch genau dor gleich wia olle der liebe paul!

Staenkerer
1 Monat 12 Tage

i honn mir einiges vom kölle versprochn, und ghear jetz a zu den enttäuschten!
olls lwi de gleichn!

bern
bern
Superredner
1 Monat 12 Tage

In Italien tritt kein Politiker wegen Geld beiseite räumen zurück, das ist das Fundament der italienischen Politik.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Da sind wir uns einig.
Die Eva genießt aktuell auch ihre 1Mio €, klassische italienische Politiker.

bern
bern
Superredner
1 Monat 12 Tage

Stimmt nicht, sie hat es für die Politik zum Wohle Südtirols ausgegeben.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

“Zum Wohle Südtirols” 😀 😀 😀
Danke für den Lacher zum Sonntag. Du merkst echt nicht, wie lächerlich du dich machst, oder?
manchmal ist es auch gut, wenn man einsichtig ist, zeugt von Charackterstärke. Aber ich glaube da ist das Problem.

Aber ich frage dich ernsthaft: laut dir hat sie das Geld zum Wohle uns aller ausgegeben, dann weißt du ja bestimmt auch für was genau und welches Wohl sie mir damit gemacht hat?

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Natürlich ist es enttäuschend dass es gerade Köllnsberger passiert ist 😏 aber lebt 99,9 der Menschen in der heutigen Zeit nicht so, dass er nur an Profit und an sich denkt ?

barlo
barlo
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Tue ich vielleicht auch zuviel. Aber ich verspreche anderen nicht das Gegenteil, um Wahlen zu gewinnen! Ist ein Unterschied

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
1 Monat 12 Tage

und tschüss 🤔

inni
inni
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Ich bin kein Team K-Wähler, aber irgendwie finde ich den Köllensperger glaubhafter und ehrlicher als die drei SVP-ler mit ihren lächerlichen Erklärungen bzw. faulen Ausreden, insbesondere jene von Schuler, der meint, das kassierte Geld nach eigenem Gutdünken verteilen zu wollen … erinnert mich an den früheren LH.

Server
Server
Superredner
1 Monat 12 Tage

Ich war von Anfang an, kein Anhänger, deshalb, bestätigt!!

Schnueffler
Schnueffler
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Kein Wunder

Juli82
Juli82
Neuling
1 Monat 12 Tage

Wer ohne Sünden ist werfe den ersten Stein…ich möchte Einen sehen der das Geld nicht annehmen würde!!!

neidhassmissgunst
1 Monat 12 Tage

Wir Südtiroler glauben den Südländern moralisch überlegen zu sein. Gerne zeigen wir mit dem Finger auf die Anderen. Im Endeffekt ist die Moral und die Hinterhältigkeit genau die GLEICHE. Wenn wir etwas einstecken können dann greifen wir zu.  

Mezcalito
Mezcalito
Tratscher
1 Monat 12 Tage

von der SVP ist niemand enttäuscht, da hat man sich es schon erwartet

Mugsi
Mugsi
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Schade Paul… Leider war ich so naiv zu glauben du wärst anders…

Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 12 Tage

Echt jetzt, wenn man seine Vorgeschichte weiss dann würde man so jemanden wie ihn nicht Wählen!

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Dieser Herr hat sich Selber ins Abseits geschossen

jo
jo
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

..von den lehrern solidarität verlangen..kostenlose sommerkurse..und wo ist die solidarität der politiker mit der südtiroler bevölkerung? zum fremdschämen!

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 12 Tage

Ja ich weiss nicht, aber sollten die 4 nicht zurück treten dann wird keine dieser zwei Parteien bei der nächsten Wahl angekreuzt, hoffe dass das viele so sehen und machen werden, denn so eine Handlung ist nicht annehmbar

Sterne
Sterne
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Do Schuldige isch der wos des Gesetz gemocht hot👈

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 11 Tage

©Sterne
Siehst du das beim Rentenskandal auch so? Hat die SVP gemacht!

wouxune
wouxune
Superredner
1 Monat 12 Tage

😂😂😂 fordern kannman viel… hab noch nie erlebt das in Südtirol irgend ein Politiker wegen einen Skandal zurückgetreten ist…

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Und sind die SVP Anhänger jetzt auch enttäuscht?

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Die ohne wirksame Kontrolle der “Bedürftigkeit” ausgezahlten 600 Euro waren wohl ein verfrühtes “Wahl(kampf)geschenk und nicht eine effektive Hilfe an Diejenigen, die dieses Geld dringend gebraucht hätten.

schlex
schlex
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

und donn wundernse sich no dass die Leit leimer enteischt sein? oftramol vorn hondeln über konsequenzen nochdenkn..

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

“wenigstens hat er eine fadenscheinige ausrede gehabt”… wie bitte?? no rosarote kannt die brille nit sein oder?? genau die gleiche ausrede hot dor lanz von dor svp a gliefert, also hot dor sel a “wenigstens a fadenscheinige ausrede geliefert” oder wia? so blind konn decht kauner sein

topgun
topgun
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@ so sig holt is

“Wenigstens hat er 🧐 KEINE 🧐 fadenscheinige Ausrede gehabt”

Macht’s aber auch nicht besser… 🙄

hundeseele
hundeseele
Superredner
1 Monat 12 Tage

….und tschüss Paul!

Opa1950
Opa1950
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Ich finde es auch nicht richtig das sich Herr Köllensperger zur Auszahlung hat hinreißen hat lassen. Das Team K ist in Südtirol die einzige Partei welche Imstande ist der SVP einige Probleme zu bereiten. Darum wäre es vielleicht ein Fehler das Team K abzuschreiben. Denn bei der SVP waren es deren 3 die den Betrag angefordert haben.

Einheimischer
Einheimischer
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Es gibt Momente, da zeigen Sie ihr wahres Gesicht……

iluap
iluap
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Der Schaden an die Glaubwürdigkeit in die Politik ist angerichtet und
lang nicht mehr gut zu machen. Das einzige um ein wenig Glaubwürdigkeit
zurückzugeben ist allein das zurücktreten aller 4!!!! Wenn man was
spenden will dann bitte vom eigenen Geld!!!!!

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
1 Monat 11 Tage

Schade leider😌

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Ich hoffe meine Eingabe hat Erfolg und die Staatsanwaltschaft ermittelt!

wpDiscuz