Demo vor dem Regierungskommissariat

„Für Geburtenstationen und gegen unnütze staatliche Einrichtungen“

Sonntag, 04. September 2016 | 16:41 Uhr

Bozen – Für die Erhaltung der Geburtenstationen, des Notarztdienstes und der kleinen Krankenhäuser in der Peripherie demonstrierten am Samstag Mitglieder des Südtiroler Heimatbundes und der Bewegung „Popoli Liberi- Freie Völker vor den Regierungskommissariaten  von Bozen und Trient.

Nicht zufällig wurden für den Protest das Regierungskommissariat in Trient bzw. in Bozen gewählt: Diese staatlichen Einrichtungen seien heutzutage völlig überflüssig, deren Aufgaben könnten ohne weiteres auch vom Land wahrgenommen werden, erklärt Heimatbund-Obmann Roland Lang. Dies zeige das Beispiel der Region Aosta, das seit Jahrzehnten ohne Regierungskommissar auskommt.

Das Regierungskommissariat in Bozen, von vielen Südtirolern auch als römische Überwachungsstelle empfunden, habe mehr als 150 Beamte und Angestellte. Schon allein mit dem Geld für diese Gehälter könnten die Geburtenstationen in Südtirol weiter geöffnet bleiben, betont Lang. Unter den Demonstranten befand sich auch der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer.

Die beiden Demonstrationen von SHB und Popoli Liberi- Freie Völker standen unter dem Motto: “Zusammen für das Tiroler Volk”.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "„Für Geburtenstationen und gegen unnütze staatliche Einrichtungen“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
wellen
Grünschnabel
24 Tage 9 h

Versteht man nicht, was das Regierungskommissariat mit der Geburtenstation zu tun hat? Ja man demonstriert hat mal und packt alle Themen mit hinein…kapieren tuts halt kein Mensch.

Tabernakel
Tratscher
24 Tage 7 h

ooh Roland,

peinlicher gehts nimmer. Es ganze Dorf lacht hinter Deinem Rücken 😀

Gagarella
Grünschnabel
23 Tage 20 h

@wellen
Für was brauchen wir Geburtenstationen, wenn wir ein Regierungskommissariat haben??????????????? Das ist Wahrlich schwer zu verstehen!!!!!!!!  Vielleicht sollte man deiner Meinung nach das Überwachungsamt in Bozen aufstocken???? Oder, liebe Süd-Tiroler, lasst das Kinder-machen.

wpDiscuz