PD-Chef in Bozen

Renzi will weiterhin mit SVP zusammenarbeiten

Mittwoch, 15. November 2017 | 09:35 Uhr

Bozen – In Italien stehen die Parlamentswahlen bevor und PD-Chef Matteo Renzi rührt auf seiner Wahlkampftour kräftig die Werbetrommel für seine Partei.

Gestern machte Renzi Halt in Bozen, im Technologie-Park NOI. Der 42-Jährige zeigte sich beeindruckt von den Leistungen der Südtiroler Wirtschaft.

Renzi zeigte sich optimistisch, dass Italien bei der Industrieproduktion zulegen und sogar Deutschland überholen werde. Mehrmals hob der PD-Vorsitzende hervor, wie gut der Tourismus in Südtirol funktioniere.

Was das Bündnis mit der SVP betrifft, lobte Renzi die Zusammenarbeit und bestätigte die Verbindung zwischen den beiden Parteien. Landeshauptmann Arno Kompatscher war gestern nicht beim Renzi-Besuch in Südtirol anwesend.

Mehr dazu erfahrt ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

27 Kommentare auf "Renzi will weiterhin mit SVP zusammenarbeiten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Chicco
Chicco
Grünschnabel
3 Tage 13 h

Renzi will , aber viele Südtiroler hoffentlich nicht mehr !!

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
3 Tage 7 h

Keine Angst. Der PD wird nach den Wahlen nichts mehr zu melden haben. Deshalb muss sich die Svp einen anderen Partner zu wenden. Denn Opposition ist ihr ein Fremdwort

Hetziger-Vogel
3 Tage 5 h

Renzi zum König Italiens ernennen!

Er weiss wo man ansetzen muss und wird Italien retten!!

Marta
Marta
Universalgelehrter
3 Tage 13 h

die SVP eine Fahne im Wind !!!

bern
bern
Tratscher
3 Tage 13 h

Sonst will ja keiner mehr mit ihm zusammenarbeiten. Er hätte es in der Hand gehabt, eine gute und saubere Verfassungsreform zu machen……hat aber so viele schlechte Dinge in das Referendum gepackt, dass die Bürger Nein sagen mussten.

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Tratscher
3 Tage 7 h

südtirol sagte ja… das ist nicht zu vergessen

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
3 Tage 13 h

zu dumm ist denen allesamt nichts mehr …….
und dann noch die schlauen Wähler dazu,was soll man sich also Besseres erwarten 😳

Marta
Marta
Universalgelehrter
3 Tage 13 h

die Busenfreunde :Renzi und Kompatscher

PatrickStar
PatrickStar
Grünschnabel
3 Tage 12 h

Leider wählen ältere Leute aus reiner Gewohnheit immer noch SVP und wissen gar nicht was sie ihrem Land antun.

fritzol
fritzol
Tratscher
3 Tage 14 h

wer braucht schon renzi gel arno jetzt ist wieder silvio interessant

Leonor
Leonor
Tratscher
3 Tage 11 h

Renzi zeigte sich optimistisch, dass Italien bei der Industrieproduktion zulegen und sogar Deutschland überholen werde. 

Aber die EU wird im kommenden Jahr 2018 die Summe der italienischen Staatschulden veröffentlichen….daher soll er mit seiner Geplapper vorsichtig sein.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
3 Tage 7 h

Das hat nichts mit der Industrieproduktion zu tun.

brixna
brixna
Grünschnabel
3 Tage 13 h

Ein arroganter clown

Staenkerer
3 Tage 10 h

renzi will
de SVP will
i will nit
und hoff
viiiiiele,
gooooonz viiiiiele
ondere a nit!

traktor
traktor
Superredner
3 Tage 13 h

wer will an der seite der verlierer stehen??

vitus
vitus
Grünschnabel
3 Tage 10 h

“Se il Referendum non passa , mi dimetto dalla politica” drohte einst Renzi! Wie man sieht: Macht und Geld sind verlockender!

kik
kik
Tratscher
3 Tage 11 h

da muss er sich aber beeilen…bald bleibt von der SVP.nicht mehr viel übrig!

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
3 Tage 7 h

Und vom PD noch weniger 😂

real1st
real1st
Grünschnabel
3 Tage 10 h

“Renzi zeigte sich optimistisch, dass Italien bei der Industrieproduktion zulegen und sogar Deutschland überholen werde.”
sind wir uns sicher das in dem schönen Zug den der Herr Renzi verwendet um den Giro d’Italia nach zu fahren mit der Belüftung alles stimmt, nicht das er zu wenig Sauerstoff erhält😵

iuhui
iuhui
Superredner
3 Tage 10 h

Berlusconi, Bersani, Renzi, … sie alle hatten ihre Chance und haben versagt! Also bitte nach Hause gehen und avanti il prossimo! Wer ein bisschen Hausverstand hat wählt neue Gesichter, die anderen können ausgestorbene Dinosaurier sammeln…

Blitz
Blitz
Superredner
3 Tage 9 h

Ein Schmetterer, der Renzi,af den setzat i koan Pfennig !!

iuhui
iuhui
Superredner
3 Tage 10 h

Renzi ki??? non conoschko!

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
3 Tage 8 h

mir brauchn svp und renzi net ,de hobn is de misere eingebrockt ,
do brauchts frisches blut ,um ins wieder aussazireissen. 5 *****

Missx
Missx
Superredner
3 Tage 11 h

Bisch hingongen, Santina?

Karl
Karl
Tratscher
3 Tage 6 h

Renzi hat noch immer nicht verstanden dass sein politischer Zug abgefahren ist und der PD mit ihm als Kandidat eine Katastrophe bei den Wahlen 2018 erleben wird. Die haben von der Regionalwahl in Sizilien , wo sie fast die Hälfte der Wähler verloren  habe nichts dazu gelernt. Mal schauen wie lange die feinen Partner, inkl. SVP ausharren werden, bis sie das sinkende Schiff verlassen werden, wie damals der feige Kapitän Schettino vor der Insel  Giglio im Mittelmeer.😎😎😎

forzafcs
forzafcs
Tratscher
3 Tage 6 h

Der möchtegern Weltverbesserer der den Menschen noch mehr das Geld aus der Tasche zieht..

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
3 Tage 6 h

Italien will Deutschland überholen. Geiler Witz!

wpDiscuz