Zimmerhofer zufrieden

“Unterstützung aus Salzburg für doppelte Staatsbürgerschaft und Selbstbestimmung”

Dienstag, 10. Oktober 2017 | 16:47 Uhr

Bozen – Im Rahmen einer „historischen Tirol-Reise auf den Spuren der Kaiserjäger“ hat sich am 10. Oktober in Südtirol eine Delegation aus Politikern, Geschichte- und Kulturinteressierten aus Salzburg eingefunden. Angeführt wurde sie vom Landtagsabgeordneten und Fraktionsvorsitzenden der „Freien Wähler Salzburg“, Helmut Naderer, sowie vom Militärhistoriker Reinhold Jacksch. Mit dabei war auch ein Redakteur der Kronenzeitung, der die Reise dokumentarisch festhalten wird.

Die Gäste aus Salzburg sind über Osttirol angereist, und ihre erste Station war das Beinhaus in Innichen. Der Landtagsabgeordnete Bernhard Zimmerhofer und das Olanger STF-Gemeinderatsmitglied Matthias Hofer nahmen sie in Empfang und erklärten ihnen den Hintergrund der, so wörtlich, „in Stein gemeißelten Geschichtslüge“. Daraufhin kam es zu anregenden Diskussionen, auch über die aktuelle politische Lage.

Die Reise geht nun weiter nach Welschtirol zu den historischen Frontlinien des 1. Weltkriegs, wo die Salzburger Reisegruppe u. a. mit den Kaiserjägern der Ortsgruppe Lafraun zusammentreffen und das Festungsmuseum „Gschwendt“ besichtigen werden.

Zimmerhofer zeigt sich sehr zufrieden: „Zum Abschied haben uns unsere Salzburger Freunde ihre volle Unterstützung zugesagt, sei es in der Frage der doppelten Staatsbürgerschaft, sei es in der Frage der Selbstbestimmung!“

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "“Unterstützung aus Salzburg für doppelte Staatsbürgerschaft und Selbstbestimmung”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Marco schwarz
Marco schwarz
Grünschnabel
6 Tage 17 h

Die einzige Geschichtslüge ist die STF selbst: immer auf den Staat pfeifen, aber trotzdem dessen Gehalt beziehen. Da sein die Herrschaften Knoll, Zimmerhofer und Co. fein still, ganz zu schweigen von den nach rechts abschweifenden Anhängern aus dem Pustertal. Einfach zum Schämen. Und es gibt wichtigere Probleme die zu bewältigen wären, wenn ihr schon soo heimatverbunden seid!

Gagarella
Gagarella
Superredner
6 Tage 7 h

@Marco schwanz
Von wem sollten die STF denn ihr Gehalt beziehen, deiner Meinung nach? Von China?
Und auf diesen Staat Pfeifen? Was sonst? Ich würde es anders sagen, aber dann wird der Kommentar nicht mehr veröffentlicht, also Pfeife ich auch auf diesen Staat, der nicht meiner ist.

wpDiscuz