Kommentar

Warum der AfD-Sieg traurig macht

Dienstag, 26. September 2017 | 09:52 Uhr

Bozen – Angela Merkel musste bei den Bundestagswahlen in Deutschland bittere Einbußen hinnehmen und steht nun vor der schwierigen Aufgabe, eine Regierung zu bilden.

Wahlsiegerin ist die AfD. Dank Flüchtlingskrise zieht sie mit rund 13 Prozent der Stimmen erstmals in den Bundestag – obwohl sie im Verdacht steht, ihre Fühler bis in jenen Bereich des rechten Spektrums auszustrecken, an dessen Verfassungstreue gezweifelt wird.

In Österreich schaut es ähnlich aus. Laut Umfragen hat die rechtspopulistische FPÖ deutlich zugelegt und könnte bei der Nationalratswahl am 15. Oktober zur zweitstärksten Kraft aufrücken.

De 92-jährige Elly S., die als Deutsche in Serbien vor den Russen flüchten musste und die Hitler und Stalin überlebt hat, warnte noch vor der Wahl: Die AfD behandle Flüchtlinge, wie sie selbst nach ihrer Ankunft in Deutschland behandelt worden sei.

Sie wolle nicht behaupten, dass alle Flüchtlinge, die hier ankommen, nur Gutes im Schilde führen. Das könne niemand wissen. Doch die AfD mache mit ihrer Hetze alles nur noch schlimmer.

Wie es scheint, lernt die Menschheit nur schwer aus den Fehlern der Geschichte.

Und in Südtirol? Seit sich kein Vertreter der Opposition mehr traut, das Wort „Politikerprivilegien“ in den Mund zu nehmen, lässt sich schon jetzt erahnen, welches Thema vor den Landtagswahlen im Herbst 2018 vorherrschen wird. Eigentlich traurig.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

83 Kommentare auf "Warum der AfD-Sieg traurig macht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
bern
bern
Tratscher
27 Tage 16 h

Mich macht der AfD-Sieg glücklich. Denn er beweist, dass man nicht ungestraft Millionen von Moslems nach Europa holen kann.
Die Mutti hat versagt und ist abgestraft worden.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
27 Tage 16 h

@bern     Wie würdest du das Problem lösen? Schiffe versenken?

traktor
traktor
Superredner
27 Tage 15 h

@Gagarella
kein schiff starten lassen!!!

bern
bern
Tratscher
27 Tage 15 h

@Gagarella
Flüchtlinge in den Nachbarstaaten versorgen….dort kann man mit demselben Geld 30 bis 50 mal so viel erreichen. Lebensmittel runterschicken ist kein Problem..Deutschland hat genug Butter und Milch, die Bauern werdens danken!
Noch Fragen?

wolke5
wolke5
Superredner
27 Tage 14 h

Sonst geht’s dir gut?

sarnarle
sarnarle
Grünschnabel
26 Tage 23 h

@Gagarella Ausengrenzen dicht machen, Schiffe wieder in ihre Heimathäfen zurückbringen.

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
26 Tage 15 h

@bern Das Land das die meisten Flüchtline aufnimmt ist Libanon. Man wird nordafrikanische Staaten stärken müssen, damit auch die das vermehrt tun. Übrigens ist die Binnenflucht in Afrika weitaus am größten.

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

Es ist schon interessant, dass die AfD die meisten Stimmen dort bekommen hat, wo am wenigsten Ausländer leben.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

@denkbar die Angst vor dem Fremden tritt verstärkt da auf, wo Menschen für längere Zeit hinter Zäunen und Mauern gehalten wurden

Tabernakel
26 Tage 10 h

Millionen? Quelle oder?

Tabernakel
26 Tage 10 h

@traktor
Wie machst Du das?

Tabernakel
26 Tage 10 h

@bern
In Deutschland gibt es schon lange keine Butterberge mehr. Gehst Du selber einkaufen oder nur zur Tafel?

http://derstandard.at/2000064196439/Butter-Noch-teurer-oder-nicht-lieferbar

Tabernakel
26 Tage 10 h

@sarnarle
Wie geht das?

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
26 Tage 10 h

@ivo815 Genau so ist es. Da ist das Blickfeld eingeengt und alles was fremd ist macht dann Angst. Gut nachvollziehbar.

Tabernakel
26 Tage 10 h

Kein Problem. Sieht dann so aus:

Tabernakel
26 Tage 10 h

@denkbar

Tabernakel
26 Tage 10 h

@ivo815
Nenn es beim Namen. DDR

Tabernakel
26 Tage 10 h

In Memoriam

Tabernakel
26 Tage 10 h

@denkbar

Wer fördert denn diese Ängste an statt diese zu erläutern?

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
26 Tage 9 h

@Tabernakel So ist es. Ich kann verstehen, dass wer nie aus dem eigenen Umfeld herauskam leichter Ängste hat, aber ich werde nie Hass nachvollziehen können. Hass ist auch keine Alternative für Südtirol. Das Humanum muss immer über allem stehen!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
26 Tage 3 h

@Tabernakel nicht nur. Der ehemalige Ostblock fast ausnahmslos

Staenkerer
26 Tage 34 Min
@denkbar do geats, bei 99 % de mitkomentatoren nit um hoss, do geats um unverständnis, um angst, egal ob. unbegründet, (viele hobn ongst vor spinnen, mäuse u. oll wissn das sie harmlos sein), ongst vor der zukunft der kinder, des landes, u. sehn sich alleingelassn, u. es gibt außerholb des forums no viele de so fühln!! u. de angst werd nit zerstreut sondern beanstandet, des unverständniss nit ernstgenommen sonder als böses vorurteil obgstemmpelt! stott sich ernsthoft mit den ängsten der bürger zu kümmern, wern de lei gebetsmühlenartig als fremdenfeindlich betitelt u. mit abwehrverhaltensregeln versorg, als dumm erklärt! de nit ernsgenommenen… Weiterlesen »
Lingustar
Lingustar
Superredner
25 Tage 21 h

@Tabernakel  geht deinem Kumpel dort so die Muffe, dass er sich in die Hose gepisst hat?

Schlernhex
Schlernhex
Grünschnabel
27 Tage 13 h

Gäbe es keinen Linkspopulismus – gebe es jetzt kein Rechtspopulismus!
Wenn die Herrschaften meinen mit anmaßender Arroganz und Unterdrückung der Meinungsfreiheit die wirklichen Probleme der
Menschen ausblenden zu können dann werden sie erst recht eine noch größere Überraschung erleben.
So zu tun, als hätte nur der ungebildete Pöbel AfD gewählt, zeigt nur, wie eingebildet/selbstherrlich die selbst ernannte sogenannte herrschende Politelite ist.
Untern Teppich ist kein Platz mehr – die ganzen Sauereien verschwinden zu lassen – die unliebsame Wahrheit wird immer mehr die Oberhand gewinnen. 
Es gibt nur eine Lösung – wieder auf die Menschen zugehen, ohne über deren Köpfe weg, zu entscheiden.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
27 Tage 12 h

Unterdrückung der Meinungsfreiheit? Wo kannst du das feststellen?

Frank
Frank
Neuling
26 Tage 23 h

@ivo815 

Die findet mal Allerorten, wo AfD, Pegida, NPD, …, unterwegs sind. Dort wird JEDER Andersdenkende niedergebrüllt, notfalls auch mal körperlich angegriffen. Es spricht auch für die Unterdrückung der Meinungsfreiheit, daß Wahlkampfplakate von AfD und NPD die einzigen waren, die nicht beschädigt, beschmiert, zerstört wurden. So viel zur Meinungsfreiheit, wie sie AfD & Co für sich und ausschließlich für sich einfordern.

Gauland ist doch in bester Gesellschaft. Man hat schnell gegoogelt, aus welcher Kinderstube z.B. Frau von Storch, die Berliner Gallionsfigur der AfD, stammt, jene Dame, die gefordert hat, auf Flüchtlingsfamilien zu schießen. Bei ihrem bekanntesten Vorfahren wundert mich da nichts.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
26 Tage 22 h

@Frank du hast vollkommen recht. Ich bin aber überzeugt, dass @Schlernhex etwas vollkommen anderes gemeint hat

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
26 Tage 21 h

Frank schreibe Ironie dazu, sonst versteht dich die gebildete Oberschicht nicht.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
26 Tage 21 h

Oder war das dein Ernst?

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
26 Tage 21 h

@Mistermah wer hier nicht Ironie versteht, darfst du gern mal ausprobieren…

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
26 Tage 18 h

Das ist aber nett von dir ivo. Darf ich auch mal. Danke für deine Großzügigkeit 😊

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
26 Tage 16 h

@Mistermah und wo is a nu, deine ironischer Kommentar?

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
26 Tage 15 h

Das ich dich ganz bestimmt nicht um Erlaubnis fragen muss muss muss ….

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
26 Tage 14 h

@Mistermah wow, der strotzt ja grad so vor Ironie! Verironier dich bloß nicht!

Staenkerer
26 Tage 13 h

den ex amtierenden soll des gute obschneidn der AfD als abmahnung hinnehmen!
wer nicht höhren will muß fühlen!

Tabernakel
26 Tage 13 h

Wie meinst Du das?
Gäbe es …
gebe es …

Tabernakel
26 Tage 10 h

@Staenkerer
Aug um Auge?

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
26 Tage 9 h

Ivo soll ich dich jetzt öieb haben oder bemitleiden? Ach was solls. Ich hab dich lieb.

Staenkerer
26 Tage 18 Min
@Frank die AfD hot de ängste u. sorgen der bürger ausgenutzt, no gschührt u. somit mit bravur vor ihren wahlkarren gsponnt! ondere parteien benutzn dazu holt leere versprechungen u. ähnliche beruhigungspilln! der amtierende regierung hot um de ängste de bürger gewisst u. um de von de lockmittel der AfD, es wäre ihnen a leichtes gwesn u. a zeit genua, mit zugebn der fehler bei der flüchtlingspolitik u. mit ernsthaftn suchen nach lösungen u. deren durchführung, mehr wie de hälfte AfD wähler für sich zu gewinnen, de protestwähler! ob. lieber hat man mit derm ständigen schwingen der nazikeule no einige zu… Weiterlesen »
Staenkerer
26 Tage 12 Min

@Tabernakel na, nit auge um auge sondern: de AfD hot, (so scheint), ängste der bürger ernst genommen,(wos i bezweifl, de sein auf kravall aus u. nit auf hilfe) de restlichn parteien nit!
letzteres stimmt u. somit hobn de das armutszeugnis der versäumnis, de ängste ernst zu nehmen, obgeleg!

Ralph
Ralph
Tratscher
27 Tage 13 h

Wem wundert es, dass die AFD Erfolg hat?
Es ist der Klientel- und Vetternwirtschaft in Deutschland zu verdanken, dass sie nicht noch stärker ist.
Es ist in D ähnlich wie in Südtirol. Lobbys und Verbände machen Wahlwerbung für die Altparteien für SPD u CDU.

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
27 Tage 13 h

@Ralph – Die Klientel der AfD ist vor allem bildungsfern und aus dem Osten Deutschlands.

Tabernakel
27 Tage 12 h

In Südtirol? Wo und wann?

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
26 Tage 21 h

Kommt drauf an was man unter Bildung versteht.
Und zweitens: wer ist für Bildung zuständig???

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
26 Tage 21 h

@tabi 😂😂😂

Ralph
Ralph
Tratscher
26 Tage 13 h

@denkbar schwachsinn, das gegenteil ist der fall

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
26 Tage 12 h

@Ralph die meisten Anhänger der Alternative für Dumme sind Akademiker aus Baden Württemberg

Lingustar
Lingustar
Superredner
26 Tage 1 h

@ivo815 und die meisten AfDler sind Akademiker!!

Lingustar
Lingustar
Superredner
26 Tage 19 Min

und die meisten AfDler sind Akademiker, im Gegensatz zu den Dumpfbacken der grünen Chaoten und roten Socken!!

An die Redaktion: Wenn es zugelassen wird, dass Patrioten als Rassisten, Faschisten, Nazis, braunes Pack etc. etc. bezeichnet werden dürfen, dann ist es allein schon aus Gleichbehandlung die Pflicht der Redaktion, Diejenigen auch rote Socken, Bolschewiken und grüne Chaten nennen zu dürfen – ja zu müssen !!

Staenkerer
26 Tage 9 Min

@denkbar na, ja, des kling ob. sehr noch vorurteil …

Staenkerer
26 Tage 7 Min

@Lingustar wenn de logik von @denkbar u. der spruch vom @ivo815 stimmen, nor hosch 100% recht!

Lingustar
Lingustar
Superredner
25 Tage 21 h

@Staenkerer …. i woas….!!!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
25 Tage 20 h

@Languste die Anziehungskraft der AfD konzentriert zunehmend auf bestimmte Gesellschaftsgruppen: Männer, Ostdeutsche, Arbeiter, Personen mit geringer Bildung, unter 30-Jährige und diese Deppen, lassen sich von ein paar Akademikern kräftig vereppeln.

Wenn du einer normalern und nicht nur der Fäkalsprache mächtig wärst, weniger Kraftausdrücke gebrauchen und nicht diffamieren würdest, würdest du weniger zensiert werden

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
27 Tage 16 h
„[…obwohl sie im Verdacht steht, ihre Fühler bis in jenen Bereich des rechten Spektrums auszustrecken…], ich finde, dieser Satz bringt es nicht auf den Punkt. Es gibt sicher gemäßigte Kreise innerhalb der AfD. Andererseits finden sich aber auch jene, die ganz klar nazistische Parolen dreschen und deren rechtsradikale Gesinnung den Ausdruck „Nazi“, mehr als rechtfertigt. Eine Partei, die solche Elemente enthält, ohne sich zu distanzieren und ohne diese auszuschließen, stellt für jeden normal denkenden Menschen, keine Alternative dar. Traurig ist, dass in Mitteleuropa rechtsradikales Gedankengut wieder mehr und mehr salonfähig wird. Der Mensch scheint wirklich aus der Geschichte nichts zu… Weiterlesen »
Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
27 Tage 14 h

Schön geschrieben ivo. Erkläre mir warum die Cdu sich in 40 Jahren nicht von Gauland distanziert hat? Er sogar hohe Regierungsämter inne hatte. Zur Geschichte. Es gab so einige Nazis die in der Nachkriegszeit für die großen Parteien im Bundestag saßen.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
27 Tage 12 h

@Mistermah verdeckte Rechtsradikale hat es immer schon gegeben. Was sich ändert, ist die Akzeptanz, welche diese Gesinnung in gewissen Bevölkerungsschichten findet. Fehlentscheidungen von Regierungen rechtfertigen keine radikalen xenophoben Lösungsansätze. Und weiter sollte man nicht vergessen, dass die längste Periode ohne Kriege in Mitteleuropa, durch Mittelinksregierungen und die dunkelste Zeit der Welt, durch Rechte entstehen konnte. Tatsachen, welche einem vernünftig denkenden Menschen eine Entscheidung leicht machen sollte.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
26 Tage 21 h
Nein nein ivo. So leicht kann man sich die Sache nicht machen. Die gesinnung eines Gauland war vorher schon bekannt. Trotzdem hat man ihm 40 Jahre die Hand geschüttelt und mit ihm zu Mittag gegessen. Doch da war er einer von ihnen. Ist er im Grunde immer noch und macht einen super Job für seine mutterpartei. Genau deshalb bekam die Afd soviel Aufmerksamkeit. Somit hat man einen Teil der unzufriedenen ins Abseits gestellt. Einen anderen Teil in der fdp gebunden und der rest ist nichtwähler. Teile und herrsche. Dieser teil ist immerhin ein Drittel der Bevölkerung. Und die Nachkriegspolitiker waren… Weiterlesen »
Lingustar
Lingustar
Superredner
26 Tage 19 Min

Dann fangt ihr Bolschewiken einmal damit an!

traktor
traktor
Superredner
27 Tage 15 h

13 prozent haben bewiesen das sie europäer des abendlandes sind und keine extremisten und vergewaltiger wollen!!
danke

antirassist
antirassist
Grünschnabel
26 Tage 22 h

87% haben bewiesen, dass sie keine rassistischen ars****cher wie dich wollen!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
26 Tage 16 h

Wo sind denn die Europäer des Morgenlandes? Gibt es die auch noch auf deiner Weltenscheibe?

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

12,6 % um genau zu sein und 87,4 % haben bewiesen, dass sie Europäer mit Hirn und Werten sind und keine Rassisten.

Blitz
Blitz
Tratscher
26 Tage 2 h

@antirassist Wieso? 87% !
Denk amol drüber noch !

Staenkerer
25 Tage 23 h

@denkbar na, jo, von de 87% mog man amoll an haufn anziehen de aus reinem wirtschaftlichen u. profitgierigem denkn de olte partei gewählt hobn u. de, so bin i fest überueug, im grunde ihres herzens rassistischer sein als viele AfDwähler! i gea a wette ein das viele der 87% “brave” wähler keine sekunde zögern würden ausländer in irgend a form zu ihren finanziellen vorteil auszunutzn u. auszubeuten!
des sein no die schlimmern!

Pazmeyerxx
Pazmeyerxx
Tratscher
26 Tage 21 h

Also mich freuts und i hoffe doch sehr, dass dieses Thema auch bei unseren Wahlen entscheidend sein wird.

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
26 Tage 15 h

Schadenfroh?

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
26 Tage 14 h

@denkbar Südtirol hat auch ein Recht auf einen Rechtsruck!

Terminator
Terminator
Grünschnabel
26 Tage 17 h

Bin erfreut für die Afd den nun müssen die Altparteien etwas ändern

antirassist
antirassist
Grünschnabel
26 Tage 17 h

@terminator ja und zwar den kurs gegen rechts verschärfen. sonst bekommen wir wieder ein ernstes problem

Tabernakel
26 Tage 13 h

Noch schärfer gegen Rechts vorgehen damit die wieder in der Jauchegrube verschwinden.

Sag mal
Sag mal
Superredner
26 Tage 12 h

@antirassist und jetzt haben Wir keine echten Probleme???

Lingustar
Lingustar
Superredner
26 Tage 18 Min

Wieso bekommen? Das problem ist doch längst da. Und zwar hervorgerufen durch Merkels permanente Rechtsbrüche. Sie bekommt jetzt dafür die Quittung, genauso wie die roten Socken. Und gerade diese Bande von Dilettanten gehört zusammen mit den Bolschewiken zum Teufel gejagt bzw. dorthin, wo sie nie mehr einen Schaden anrichten können. Merkel und ihre Vasallen können sie gerne mitnehmen.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
27 Tage 16 h

Bei den Landtagswahlen 2018 gehen die Politiker von Süd-Tirol auf Wolf und Bärenjagd. Auch Illegal wenn es sein muss.
Flüchtlingsthema wird zweitrangig sein, weil Politiker-innen sich nicht Integrieren können, und wollen.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
27 Tage 14 h
Mich macht dieses Ergebnis sehr traurig. Die deutschen wurden wieder einmal betrogen. Das die groko tot ist wusste man schon vorher. Der große Feind wurde unterwandert und fast niamand hat es verstanden. Durch den Abschuss Petrys wurde Platz zwei für die spd gerettet. Sie geht in die Opposition um der Afd die Führung abzunehmen. Die Verluste der CDU wurden zum alten Partner FDP verschoben. Unter strich sind wir wieder bei Leopardi: cambiamo tutto per cambiare niente. Den wie ivo so schön sagt: die dummen fallen immer wieder auf die rattenfänger herein. Nur der Rattenfänger ist nicht der den er meint… Weiterlesen »
witschi
witschi
Universalgelehrter
26 Tage 23 h

die mutti ist die mutter der AFD. deswegen, nicht ummerplärrn, sondern handeln. im sinne der einheimischen bevölkerung. das heisst, von allem ein bisschen

Savonarola
Savonarola
Superredner
27 Tage 10 h

Die Menschheit lernt nur schwer aus den Fehlern der Geschichte? Stimmt. In der Tat haben Völkerwanderungen immer nur Kriege, Spannungen, Konflikte und Probleme. Siehe u.a. Vandalen, Kolonialismus, Ausrottung der Indianer in Nordamerika.
Verhindern wir also Völkerwanderungen. Traurig macht nur das Gutmenschentum.

schwejk
schwejk
Neuling
26 Tage 22 h
Einen nicht unbedeutenden Teil des Erfolges haben die AfD und andere angebliche oder tatsächliche Rechtspopulisten den Umgang mit ihnen zu verdanken:ein ORF Moderator, der eine damalige FPÖ-Politikerin fragte, was jemand wie sie eigentlich im Parlament verloren hätte oder ein Pro 7 Moderator, der den Zuschauern vor laufender Kamera riet, zur Wahl zu gehen, aber nicht Afd zu wählen. Dazu kommen noch diejenigen, die hinter jeder zuwanderungs- oder islamkritischen Position rechtsradikales Gedankengut vermuten.  Der  Sieg der Afd macht mich auch traurig, weil er zeigt, wie wenig objektiv es im Journalismus oft zugeht, wenn jemand die “falsche” Meinung hat und wie sehr… Weiterlesen »
Lingustar
Lingustar
Superredner
26 Tage 1 h
ste
ste
Grünschnabel
25 Tage 22 h

rechts links… I hon die eier voll von dr Politik…

Lingustar
Lingustar
Superredner
25 Tage 21 h
Wen macht der AfD-Sieg traurig? Doch wohl nur grüne Chaoten, rote Socken und Bolschewiken. Der Rest vom grauen Einheitsbrei “kann nicht erkennen, was er anders machen sollte” Haltet euch an Recht und Gesetz, so wie ihr es selbst beschlossen habt, das würde schon ausreichen, denn das hätte die AfD von Anfang an verhindert. Elly S. war auch mit Sicherheit kein Wirtschaftsflüchtling, der sich auf anderer Leute Kosten durchfressen wollte,und kriminell wird sie auch nicht gewesen sein. Und es gibt “sogar” in der AfD kein Promille, dass wirklich Verfolgten Asyl verwehren würde, von denen man sich auch trennen sollte. Aber alle… Weiterlesen »
wpDiscuz