Fahrzeuge von Sponsor Audi werden übergeben

Die Wintersportler “erobern” Bozen

Mittwoch, 12. Oktober 2016 | 12:39 Uhr

Bozen – Der italienische Wintersportverband FISI schlägt an diesem Freitag, 14. Oktober seine Zelte in Bozen auf. Im Rahmen der Veranstaltung „FISI in Tour“ werden den erfolgreichen Wintersportlern am Waltherplatz unter anderem die neuen Fahrzeuge von Sponsor Audi übergeben.

Die traditionelle Übergabe der Audi-Flotte ist seit jeher das Herzstück dieser Veranstaltung, die jährlich kurz vor Beginn der Wintersport-Saison in einer anderen Stadt Italiens stattfindet. Heuer fiel die Wahl auf Bozen.

Das dicht gepackte Programm beginnt am Freitagvormittag um 10 Uhr. Dann sind die Athletinnen und Athleten in ausgewählten Bozner Schulen zu Gast, wo sie den Schülerinnen und Schülern für Fragen zur Verfügung stehen.

Um 11.30 Uhr verlagert sich das Geschehen dann auf den Waltherplatz. Im „Wohnzimmer“ der Bozner werden Dominik Paris & Co. die neuen Audis übergeben. Anschließend stehen die Sportler den traditionell zahlreich anwesenden Journalisten für Interviews und Hintergrundgespräche zur Verfügung. Der italienische Wintersport-Präsident Flavio Roda und der Südtiroler Präsident Herrmann Ambach werden auch die Südtiroler Weltcup-Veranstalter vorstellen: Gröden, Alta Badia und Kronplatz (Ski Alp), Tobalch (Skilanglauf), Antholz (Biathlon), Carezza (Snowboard), Seiser Alm (Slopstyle), Innichen und Watles (Skicross) sowie Deutschnofen und Latsch (Naturbahnrodeln).

Am Nachmittag, ab 15.30 Uhr, nehmen die Athleten verschiedene Sponsoren-Termine in der Stadt wahr, bevor der Tag im Rahmen eines Dinners ausklingt, bei dem der neue Rennanzug „Vacuum“ vorgestellt wird. Am Samstag kommt es an verschiedenen Orten noch zu den traditionellen Fotoshootings.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz