Chistè und Rainalter dominieren in Meran

ITF: Manfred Fellin schafft Einzug ins Achtelfinale

Dienstag, 10. September 2019 | 21:10 Uhr

Gleich neun Südtiroler stehen diese Woche auf der ITF-Tour im Einsatz. Dem Brixner Manfred Fellin gelang beim 25.000-Dollar-Turnier in Santa Margherita di Pula der Achtelfinal-Einzug.

Fellin, der in Sardinien direkt im Hauptfeld stand, schoss in Runde 1 Landsmann Gianmarco Ferrari (ATP 1514) mit 6:0, 6:3 vom Platz. Im Achtelfinale könnte er auf seinen jüngeren Bruder Pietro Orlando treffen. Dieser setzte sich heute in der zweiten Qualifikationsrunde gegen Andrea Gola mit 3:6, 6:4, 10:7 durch. Fellin wird im Hauptfeld aber mächtig auf die Probe gestellt: Auf dem Brixner wartet am morgigen Mittwoch der topgesetzte Italiener Marco Bortolotti (ATP 503).

Auch Horst Rieder überstand in Santa Margherita di Pula erfolgreich die Qualifikation. Der Völser zwang gestern in Runde 1 den Russen Maxim Mokrousov mit 6:0, 6:1 in die Knie, heute schaffte er gegen Marcel Sudzum (2:6, 6:2, 10:5) den Einzug in den Main Draw. Dort trifft Rieder morgen im Qualifikanten-Duell auf Giorgio Portaluri.

Im Damen-Turnier steht Verena Meliss im Hauptfeld. Die 22-jährige Kalterin, die dank einer Wild Card direkt im Main Draw von Santa Margherita di Pula aufschlagen darf, spielt in der ersten Runde gegen die Schweizerin Tess Sugnaux. Die Weltranglisten-533. hatte das einzige direkte Duell gegen Meliss im Vorjahr für sich entschieden.

Weis im Doppel-Viertelfinale von Kairo

Alexander Weis ist heute ins Doppel-Viertelfinale vom 15.000-Dollar-Turnier von Kairo eingezogen. In der ägyptischen Hauptstadt setzte sich der Bozner und der Spanier Jose Vidal Azorin zum Auftakt gegen Alejandro Hastings (MEX)/Kevin Portmann (ITA) klar mit 6:0, 6:2 durch. Die Topgesetzten Weis/Vidal Azorin treffen in der Runde der besten Acht auf die „Azzurri“ Edoardo Lavagno/Luca Tomasetto. Im Einzel ist Weis hingegen als Nummer 4 gesetzt und spielt am Mittwoch gegen Muzammil Murtaza aus Pakistan.

Südtiroler Quartett ausgeschieden

Vier Südtiroler sind hingegen ausgeschieden. Bereits gestern mussten die Grödner Patric Prinoth und Laura Mair in der Qualifikation von Kairo die Segel streichen. Prinoth zog in der ersten Runde gegen den Inder Sahil Gaware im Supertiebreak mit 4:6, 6:4, 7:10 den Kürzeren. Die 16-Jährige Mair holte gegen die Italienerin Chiara Bordo nur zwei Games und verlor 0:6, 2:6.

Heute erwischte es auch den ersten 15-jährigen Brixner Christian Fellin. Nach seinem gestrigen 7:5, 6:4-Auftaktsieg gegen den Deutschen Jason Janis, musste sich Fellin in der zweiten Runde Giuseppe Tesca (ATP 1426) mit 2:6, 4:6 geschlagen geben. Der Völser Moritz Trocker verlor hingegen im Hauptfeld beim 15.000-Dollar-Turnier im mexikanischen Cancùn gegen den Iren Julian Bradley (ATP 1059) mit 5:7, 1:6.

Bertolini und Morello gewinnen in Tramin

Die beiden Rungger Massimo Bertolini und Erika Morello sind die Sieger des Tennisturniers der 3. und 4. Kategorie, das auf den Sandplätzen in Tramin ausgetragen wurde.

Für Bertolini aus Verona war es der zweite Erfolg in Tramin. Der Tennislehrer vom TC Rungg, der im Mai 2014 sogar Platz 36 in der Doppel-Weltrangliste belegte, bezwingt im Endspiel seinen topgesetzten Mannschaftskollegen Nathan Avanzini klar
in zwei Sätzen mit 6:4, 6:1. Zuvor hatte Bertolini den Kalterer Alessandro Ceron und den als Nummer 2 gesetzten Bozner Mattia Padovani jeweils mit 6:0, 6:1 ausgeschaltet. Avanzini setzte sich hingegen im Viertelfinale gegen Gastgeber Michael Vaia durch und besiegte im Halbfinale den Paulsner Tobias Tappeiner.

Bei den Damen ging der Titel an Bertolinis Teamkollegin Erika Morello. Die 3.2-Spielerin, Nummer 1 der Setzliste, schoss im Finale Sara Rizzolli aalglatt mit 6:0, 6:0 vom Platz. Die 26-Jährige Morello konnte sich bereits im Halbfinale gegen die Kaltererin Lucia Panin mühelos mit 6:2, 6:3 behaupten, Rizzolli zwang in der Vorschlussrunde hingegen ihre Mannschaftskollegin Nina Meskova in drei Sätzen in die Knie.

Titel der 4. Kategorie bleibt im Unterland

In Tramin fand auch ein Turnier der 4. Kategorie statt. Bei den Herren feierte Martin Holzner vom ASC Auer einen klaren 6:3, 6:1-Sieg gegen Fabrizio Sartori, während sich bei den Damen die Magreiderin Carmen Alber gegen Lokalmatadorin Nadia Brunel in drei Sätzen mit 6:2, 0:6, 7:5 durchsetzen konnte.

Ergebnisse 3. und 4. Kategorie – ATC Tramin:

3. Kategorie Herren
Viertelfinale
Nathan Avanzini (3.1/TC Rungg) – Michael Vaia (3.4/ATC Tramin) 6:1, 6:0
Tobias Tappeiner (3.3/SSV Naturns) – Tobias Palla (3.1/TC Kaltern) 6:0, 6:1
Alessandro Ceron (3.3/TC Kaltern) – Horst Sparer (3.5/ATC St. Pauls) 6:1, 6:4
Massimo Bertolini (3.2/TC Rungg) – Mattia Padovani (3.1/TC Bozen) 6:0, 6:1
Halbfinale
Nathan Avanzini (3.1/TC Rungg) – Tobias Tappeiner (3.3/SSV Naturns) 6:2, 4:6, 6:3
Massimo Bertolini (3.2/TC Rungg) – Alessandro Ceron (3.3/TC Kaltern) 6:0, 6:1
Finale

Massimo Bertolini (3.2/TC Rungg) – Nathan Avanzini (3.1/TC Rungg) 6:4, 6:1

3. Kategorie Damen
Viertelfinale
Erika Morello (3.2/TC Rungg) – bye
Lucia Panin (3.3/TC Kaltern) – Simona Sedlak (4.1/TC Rungg) 6:0, 6:1
Nina Meskova (3.2/TC Rungg) – Lisa Gallmetzer (3.5/TG Unterland) 6:2, 3:0,
Aufgabe Gallmetzer
Sara Rizzolli (3.2/TC Rungg) – Waltraud Kirchler (3.4/ATC Bruneck) 6:1, 6:2
Halbfinale
Erika Morello (3.2/TC Rungg) – Lucia Panin (3.3/TC Kaltern) 6:2, 6:3
Sara Rizzolli (3.2/TC Rungg) – Nina Meskova (3.2/TC Rungg) 6:1, 3:6, 6:3
Finale
Erika Morello (3.2/TC Rungg) – Sara Rizzolli (3.2/TC Rungg) 6:0, 6:0

4. Kategorie Herren
Halbfinale
Martin Holzner (4.1/ASC Auer) – Florian Profanter (4.1/ASC Auer) 6:3, 6:3
Fabrizio Tiego (4.1/CT Endas) – Luca Sartori (4.1/ASC Eggen) 7:5, 6:1
Finale
Martin Holzner (4.1/ASC Auer) – Fabrizio Tiego (4.1/CT Endas) 6:3, 6:1

4. Kategorie Damen
Finale
Carmen Alber (4.1/TG Unterland) – Nadia Brunel (4.1/ATC Tramin) 6:2, 0:6, 7:5

Chistè und Rainalter dominieren in Meran

Knapp 70 Spielerinnen und Spieler nahmen in Meran am Turnier der 3. und 4. Kategorie teil. In der Passerstadt setzte sich bei den Herren Stefan Chistè vom ASV Lana durch, währen bei den Damen die Malserin Judith Rainalter ganz oben stand. Chistè war die große Überraschung beim Turnier in Meran. Der 3.2-Spieler aus Lana schaltete im Viertelfinale den Pusterer Marco Endrizzi in zwei Sätzen aus, im Halbfinale behielt er dann gegen Topfavorit Nathan Avanzini nach Satzrückstand mit 0:6, 6:4, 6:0 die Oberhand. Im Finale setzte sich Chistè auch gegen Hausherr Mauro Munaretto souverän mit 6:1, 6:3 durch. Munaretto zwang hingegen im Viertelfinale den als Nummer 2 gesetzten Bozner Michael Bortolameolli mit 6:3, 6:3 in die Knie.

Der Damen-Titel wanderte hingegen ins Vinschgau. Judith Rainalter aus Mals, Nummer 2 der Setzliste, traf im reinen Vinschger Finale auf Sarah Kofler aus Schlanders. Rainalter setzte sich im Halbfinale gegen die Meranerin Nicole Gagliardi in drei Sätzen durch, während Kofler gegen Martina Broggi kampflos ins Finale einzog. Im Endspiel zeigte Rainalter eine starke Leistung und gewann klar mit 6:0, 6:1.

Chistè und Pixner gewinnen Turnier der 4. Kategorie

In Meran wurde auch das Turnier der 4. Kategorie ausgetragen. Hier ging der Sieg
an Herbert Chistè, ebenfalls vom ASV Lana. Der 4.1-Spieler behielte im Finale gegen
den Malser Lukas Platter mit 6:1, 6:1 die Oberhand, während bei den Damen
Gastgeberin Hannah Pixner die Vinschgerin Eva Theiner mit 6:0, 6:1 abschoss.

Ergebnisse 3. und 4. Kategorie – TC Meran
3. Kategorie Herren
Viertelfinale
Nathan Avanzini (3.1/TC Rungg) – bye
Stefan Chistè (3.4/ASV Lana) – Marco Endrizzi (3.3/ATC Bruneck) 6:4, 7:5
Tyler Diehl (3.3/TC Rungg) – Tommaso Lenzi (3.5/TC Poggibonsi) 6:4, 6:2
Mauro Munaretto (3.4/TC Merano) – Michael Bortolameolli (3.2/TC Bozen) 6:3, 6:3
Halbfinale
Stefan Chistè (3.4/ASV Lana) – Nathan Avanzini (3.1/TC Rungg) 0:6, 6:4, 6:0
Mauro Munaretto (3.4/TC Merano) – Tyler Diehl (3.3/TC Rungg) 7:6, 6:0
Finale
Stefan Chistè (3.4/ASV Lana) – Mauro Munaretto (3.4/TC Merano) 6:1, 6:3

3. Kategorie Damen

Viertelfinale
Martina Broggi (3.2/ASV Partschins) – bye
Sarah Kofler (3.4/ATC Schlanders) – Gloria Endrizzi (3.5/TC Meran) 6:4, 6:1
Nicole Gagliardi (3.4/TC Meran) – Jana Raffl (4.1/ATC Passeier) 6:1, 2:6, 6:1
Judith Rainalter (3.3/TC Mals) – bye
Halbfinale
Sarah Kofler (3.4/ATC Schlanders) – Martina Broggi (3.2/ASV Partschins) w.o.
Judith Rainalter (3.3/TC Mals) – Nicole Gagliardi (3.4/TC Meran) 4:6, 6:4, 6:1
Finale
Judith Rainalter (3.3/TC Mals) – Sarah Kofler (3.4/ATC Schlanders) 6:0, 6:1

4. Kategorie Herren
Finale
Herbert Chistè (4.1/ASV Lana) – Lukas Platter (4.3/TC Mals) 6:1, 6:1

4. Kategorie Damen
Finale
Hannah Pixner (4.1/TC Meran) – Eva Theiner (4.3/TC Mals) 6:0, 6:1

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz