Er hinterließ einen sicheren Eindruck

U16: Tononi mit guter Leistung im Spiel gegen die Schweiz

Freitag, 22. September 2017 | 15:37 Uhr

Zürich – Nachdem Simone Tononi beim ersten der beiden Freundschaftsspiele gegen die Schweiz auf der Ersatzbank Platz nahm, lief er am gestrigen Donnerstag, 22. September in Zürich mit der U16 Nationalmannschaft auf. Und Simone feierte ein gelungenes Debüt, bei welchem er sich durch einige gute Paraden auszeichnen konnte.

Das Match der U16 Nationalmannschaft gegen die Schweiz endete 1:1 Remis, wobei Tononi beim Gegentreffer keine Schuld trifft. Laut Daniele Zoratto – Trainer der Nationalmannschaft – strahlte er Sicherheit aus, zeigte Persönlichkeit und konnte sich bei einigen Paraden auszeichnen. Ein gutes Debüt im Nationaldress.

Simone Tononi ist der einzige Spieler der U16 Italiens, welcher in einem Serie C-Verein agiert. Die Mannschaften der 20 einberufenen Spieler gehen von Juventus, Inter, Milan, Roma, Fiorentina, Torino, Sassuolo, Udinese und Empoli.

„Bravo Simone, wir sind stolz dich in unseren Reihen zu haben!“, erklärt der FCS.

Von: mk

Bezirk: Bozen