Auch die persönliche Motivation ist wichtig

Adoption: Vorbereitungskurse für eine bewusste Entscheidung

Donnerstag, 08. September 2016 | 15:36 Uhr

Bozen – Ende September starten wiederum die Kurse für interessierte Paare, die sich über eine Adoption informieren wollen oder beabsichtigen, ein Kind zu adoptieren.

Die Vorbereitungskurse der Landesabteilung Soziales und der Dienststelle Adoption Südtirol haben das Ziel, interessierten Paaren alle Informationen für eine bewusste Entscheidung zu vermitteln. Dabei geht es nicht nur um rechtliche Aspekte, gesetzliche Verfahren, praktische Abläufe und konkrete Vorgangsweisen, sondern auch um die persönliche Motivation für eine Adoption, die Bedürfnisse der Adoptivkinder und die Bedeutung der Herkunftsfamilie sowie den Erfahrungsaustausch mit Adoptiveltern und –kindern.

Das verpflichtende Seminar für zukünftige Adoptiveltern umfasst zwei ganze Tage und zwei Abendeinheiten.  Der Kurs in deutscher Sprache startet am 27. September. Die Abendeinheiten finden im Altmannhaus am Grieserplatz, 18 in Bozen, statt, die ganztägigen Einheiten im Bildungshaus Lichtenburg in Nals, welches auch für die Anmeldungen zuständig ist (Tel.: 0471 057100, E-Mail:bildungshaus@lichtenburg.it ). Referentinnen sind die Psychologin und Psychotherapeutin Maria Egger und die Sozialassistentin Christine Egger.

Der Kurs in italienischer Sprache beginnt am 3. Oktober, die Abendeinheiten finden im Familienzentrum Firmian, Montessoriplatz 10 in Bozen statt, die ganztägigen Einheiten im Haus der Familie, in Lichtenstern am Ritten, welches auch für die Anmeldungen zuständig ist (Tel. 0471 345172, E-Mail:  info@hdf.it).  Der Kurs wird von der Psychologin und Psychotherapeutin Giuliana Franchini-Beghini und der Sozialassistentin Silvia Vidale geleitet.

Anmeldeschluss für beide Kurse ist der 19. September 2016. Bei beiden Seminaren werden Sozialassistentinnen der Dienststelle Adoption Südtirol, eine Vertretung des Jugendgerichts Bozen, Vertreter der Vermittlungsstellen und des Vereins Südtiroler Adoptiv- und Pflegeeltern sowie Adoptivfamilien und erwachsene Adoptierte die interessierten Paare zusätzlich über verschiedene Aspekte einer Adoption informieren.

Nähere Informationen erteilt Dienststelle Adoption Südtirol (Tel. 0471 469684, 0471 401929,  E-Mail  adoption@sozialbetrieb.bz.it).

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz