Am 2. September mit Beginn um 14.30 Uhr in der Lichtenburg in Nals

Blindenapostolat Südtirol feiert 60-jähriges Gründungsjubiläum

Montag, 22. August 2016 | 16:50 Uhr

Nals – Das Blindenapostolat Südtirol kümmert sich seit Jahrzehnten um die religiösen, menschlichen und sozialen Belange aller blinden und sehbehinderten Menschen in Südtirol. Diese Aufgabe wird beispielsweise flächendeckend durch den mobilen Beratungsdienst wahrgenommen. Der Dienst pflegt den Kontakt zu den Betroffenen, ermittelt die besonderen Bedürfnisse und leistet Hilfestellung bei der Erreichung der persönlichen Ziele. Die Informationstätigkeit für Familienangehörige, Begleitpersonen und Seniorengruppen sowie die damit verbundene Sensibilisierungsarbeit und Interessensvertretung sind ein weiterer Schwerpunkt der Apostolatstätigkeit.

Mit dem zweimonatlich erscheinenden Hörbrief “Kontakte” zu verschiedenen aktuellen Themen wird das Informations-, Beratungs- und Solidarnetz gefestigt und gestärkt. Weitere Akzente im Tätigkeitsprogramm sind die Jugendarbeit sowie Veranstaltungen verschiedenster Art wie die regelmäßigen Monatstreffen, die Seniorenwoche, die Freizeit- und Bildungswoche, die jährliche Kulturreise usw.

„Auch das im Jahr 1980 gegründete Blindenzentrum St. Raphael, das sich inzwischen zu einem landesweiten Kompetenzzentrum entwickelt hat,  ist auf Initiative des Blindenapostolates hervorgegangen“, betont  Vizepräsident Nikolaus Fischnaller. Zudem gehört das Blindenapostolat Südtirol dem  internationalen Dachverband FIDACA und der Arbeitsgemeinschaft aller katholischen Blindenvereinigungen des deutschen Sprachraumes an.

Die internationale Solidarität kommt durch Unterstützung zahlreicher Entwicklungsprojekte in verschiedenen Ländern, wie z.B. Thailand und Philippinen, zum Ausdruck. Besonderen Einsatz leistet in diesem Kontext die Kamillianische Familie (eine Gruppe von Menschen mit verschiedensten Behinderungen und deren Begleitern innerhalb des Blindenapostolates), die durch regelmäßige Treffen im Sinne des Hl. Kamillus hierzulande besonders aktiv ist.

Die Jubiläumsfeier in der Lichtenburg, an der unter anderem zahlreiche Ehrengäste aus dem In- und Ausland teilnehmen werden, soll zum einen die Dankbarkeit und den Respekt den ursprünglichen Akteuren gegenüber zum Ausdruck bringen und zum anderen einen Einblick in die zukünftige Ausrichtung der Tätigkeit der Vereinigung geben. Termin ist am Freitag, den 2. September 2016 mit Beginn um 14.30 Uhr in der Lichtenburg in Nals.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz