Tag der Chöre der Euregio in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff

„Gesang überwindet Grenzen“

Sonntag, 04. September 2016 | 20:28 Uhr

Meran – Zum 13. Mal fand am Sonntag, den 4. September, in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff der Tag der Chöre statt.

Der Einladung des Südtiroler Chorverbands unter Obmann Erich Deltedesco folgten acht Chöre von vier Chorverbänden der Europaregion Tirol. So wurde den ganzen Tag lang an verschiedenen Stationen in drei Sprachen gesungen, in Deutsch, Italienisch und Ladinisch. Der Jugendchor Prisma aus Meran vertrat die Jugend und den Südtiroler Chorverband, zu dem auch der Kirchenchor Welschellen gehört, der ebenfalls mit dabei war. Vom Tiroler Sängerbund kamen der MGV Gurgl und die Sängerrunde Pettnau. Die Federazione Cori del Trentino war mit dem Coro Enrosadira aus Moena und der Coro di Camera Trentino aus Borgo Valsugana und die Federazione Cori dell´Alto Adige mit dem Coro Plose C.A.I. aus Brixen und Tintinnabula aus Bozen. So erklangen Lieder wie „Mein kleiner grüner Kaktus“, „La Montanara“, „Kein schöner Land“ oder „Le Dolomiti“. Gemeinsam beendeten die Chöre den Tag am Seerosenteich mit dem Kanon „Viva la Musica“.

Gekrönt im wahrsten Sinne des Wortes wurde der Tag der Chöre mit dem Besuch von Miss Südtirol Nicole Uibo, die Landesrat Philipp Achammer begleitete. Dieser nannte in seinen Grußworten den Gesang eine „universale Sprache“ und dankte allen Sängern und Sängerinnen für ihren Einsatz: „Eure Begeisterung bringt uns sehr viel!“ Besonders betonte er, dass solche Momente gerade in der heutigen Zeit wichtig seien: „Wir brauchen Elemente, die uns verbinden. Zu viel haben wir in diesem Jahr über Grenzen auch in der Europaregion gesprochen. Ihr habt gezeigt, dass wir das Verbindende finden!“

Im Besonderen dankte der Landesrat dem Südtiroler Chorverband und Obmann Erich Deltedesco sowie den übrigen Chorverbänden für ihr Engagement. Obmann Erich Deltdesco dankte ebenfalls den Chören für ihre Teilnahme und den Gärten für ihre Gastfreundschaft. Der Direktor der Gärten von Schloss Trauttmansdorff, Günther Pertoll, versprach, die Tradition des Tages der Chöre weiterzuführen, sei er doch eine Gelegenheit, die Gärten noch stärker mit allen Sinnen zu erleben.

 

Von: ka

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz