Abschluss der beliebten Konzertreihe

Musik im Bergbaumuseum: Konzert der Gruppe Tun na kata

Montag, 08. August 2016 | 16:58 Uhr

Sterzing – Das Konzert der Gruppe “Tun na kata” der Lebenshilfe Sterzing bildet am 13. August den Abschluss der beliebten Konzertreihe “Musik im Bergbaumuseum”.

Am Samstag, 13. August, um 19.00 Uhr findet im Kornkasten Steinhaus das vierte und letzte Konzert der Reihe “Musik im Bergbaumuseum 2016” statt. Für Stimmung sorgen wird die Gruppe “Tun na kata” der Lebenshilfe Sterzing. Die ersten drei Konzerte der genannten Reihe fanden hingegen an den weiteren drei Standorten des Bergbaumuseums statt und zwar im Klimastollen Prettau, im Stollen der BergbauWelt Ridnaun Schneeberg und auf dem Schneeberg/Passeier, auf über 2300 Metern.

Die Idee zur Gründung der Gruppe “Tun na kata” entstand aus einem Traum, den Franco und Uschi Perini im Jahr 1997 schließlich verwirklichten. Seitdem wurden vier CDs und ein Buch realisiert und über 100 Konzerte in verschiedenen Dörfern und Städten gegeben. Zudem traten die Musiker bei Radio- und Fernsehsendungen auf und begeisterten das Publikum durch ihre Freude und ihren Enthusiasmus. Auch nahmen zahlreiche, bekannte Gastmusiker an den Veranstaltungen von Tun Na Kata teil. Die Songs der Gruppe sind einzigartig, mit Einflüssen der Irisch-Keltischen Musik und der sogenannten “World Music”. Sie bezeichnen sie als “Musik ihrer Jahreszeiten”. Einige Musikinstrumente wurden von den Mitgliedern der Gruppe aus recycelten Materialien selbst gebaut.

Die Musiker sind Astrid Wild, Arnield Hinteregger, Manfred Klotz, Markus Hofer, Daniela Perini, Verena Turin, Ingrid Braunhofer und Dietmar Hofer. Der künstlerische Direktor ist hingegen Paolo Jack Alemanno. Die Gastmusiker am 13. August sind Max Castlunger, Haifish und Emanuel Valentin.

Für die Teilnahme am Konzert ist eine Reservierung erforderlich. Informationen gibt es unter Tel. 0474 651043. Es wird kein Eintritt verlangt. Eine freiwillige Spende ist erwünscht.

Von: luk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz