"Wählen und mitgestalten"

Pfarrgemeinderatswahlen am Sonntag: “Jugendliche sollen zur Wahl gehen”

Dienstag, 18. Oktober 2016 | 15:27 Uhr

Bozen – Am Sonntag, 23. Oktober finden in der Diözese Bozen-Brixen die Pfarrgemeinderatswahlen statt. Südtirols Katholische Jugend (SKJ) und die Katholische Jungschar Südtirols (KJS) bestärken alle Jugendlichen zur Wahl zu gehen.

Der Pfarrgemeinderat gehört zur Grundausstattung einer jeden Pfarrgemeinde. Gemeinsam mit dem Pfarrer nimmt er pastorale, soziale und gesellschaftspolitische Aufgaben war und übernimmt Verantwortung für das Leben und die Entwicklung der Pfarrgemeinde. Um Einfluss auf die Zusammensetzung des neuen Pfarrgemeinderates zu haben, muss man wählen gehen.

„Diese Wahl entscheidet darüber, wer sich in den nächsten fünf Jahren für die Anliegen der Kinder und Jugendlichen im Pfarrgemeinderat stark macht“, betont Filippa Schatzer, 1. Landesleiterin von Südtirols Katholischer Jugend.

Wählen gehen heißt nicht nur Einfluss nehmen, sondern auch mitgestalten und Interesse an der Pfarrgemeinde zu zeigen.

Südtirols Katholische Jugend und die Katholische Jungschar Südtirols rufen die Jugendlichen deshalb dazu auf, eng mit dem Pfarrgemeinderat zusammenzuarbeiten: „Wenn ihr einen Jugendraum braucht, Messen jugendgerecht mitgestalten möchtet, eine Initiative starten wollt oder euch in der Pfarrgemeinde in einer andere Weise einbringen möchtet, dann kann euch der Pfarrgemeinderat unterstützen“, sagt Fabian Plattner, 1. Vorsitzender der Katholischen Jungschar Südtirols.

Wahlberechtigt sind alle getauften Mitglieder der Pfarrgemeinde, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und nicht aus der Kirche ausgetreten sind.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz