Voreinschreibungen bis 31. Dezember 2023

Realgymnasium Bozen: Neuer internationaler Klassenzug vorgestellt ­

Sonntag, 03. Dezember 2023 | 08:00 Uhr

Bozen – Erstmals in Südtirol startet im Schuljahr 2024/2025 ein “Internationaler Klassenzug”. Am Realgymnasium Bozen, Schwerpunkt “Angewandte Naturwissenschaften”, wurde er gestern interessierten Mittelschülerinnen und Mittelschülern sowie deren Erziehungsverantwortlichen vorgestellt.

Der deutsche Bildungsdirektor Gustav Tschenett betonte einleitend: “Es freut mich, dass durch dieses neue Bildungsangebot, interessierte Schülerinnen und Schüler aus Südtirol erstmals die Möglichkeit haben, eine Ausbildung in englischer Sprache mit internationaler Ausrichtung in Anspruch zu nehmen.”

Voreinschreibungen bis 31. Dezember 2023

In diesem Klassenzug ist die Unterrichtssprache Englisch, das Curriculum sieht zudem den Unterricht der beiden Sprachen Deutsch und Italienisch vor. Dies erfordert von Seiten der Schülerinnen und Schüler gute Sprachenkenntnisse und eine entsprechende Leistungsbereitschaft sowie Interesse für den naturwissenschaftlichen Bereich. Das Realgymnasium Bozen bietet für interessierte Schülerinnen und Schüler am 15. Dezember um 15 Uhr einen Einstufungstest an; dieser wird empfohlen, um die Englischkenntnisse festzustellen. Für die Zulassung ist kein Auswahlverfahren nach leistungsbezogenen Kriterien vorgesehen, allerdings ist eine Voreinschreibung innerhalb 31. Dezember 2023 erforderlich.

Einstufungstest und Auswahlverfahren

Für den Internationalen Klassenzug ist eine Klassengröße von 18 Schülerinnen und Schülern vorgesehen, wobei im Laufe des Schuljahres eine Erhöhung auf 26 möglich ist. Für Schülerinnen und Schüler, die aus dem Ausland kommen und deren Erziehungsverantwortliche sich aus beruflichen Gründen in Südtirol aufhalten, ist eine bestimmte Anzahl von Plätzen reserviert. Übersteigt die Anzahl an Voreinschreibungen die Klassengröße, so wird innerhalb 15. Jänner 2024 ein Auslosungsverfahren durchgeführt.

Bildungslandesrat Philipp Achammer hat die Einrichtung eines internationalen Klassenzugs von Anfang an unterstützt und diese im politischen Aufbau aktiv begleitet. Die Absolventinnen und Absolventen erlangen nach diesem fünfjährigen Bildungsweg ein international anerkanntes Diplom, welches ihnen den Zugang zu vielfältigen Bildungsmöglichkeiten im In- und Ausland eröffnet. Zugleich wird durch dieses zusätzliche Angebot die internationale Wettbewerbsfähigkeit auf dem Arbeitsmarkt gestärkt.

Internationale Ausrichtung

Schuldirektorin Ingrid Keim ging bei der Vorstellung des Konzepts auf die Besonderheiten dieses Klassenzuges mit internationaler Ausrichtung ein und erläuterte die vorgesehenen Fächerbereiche sowie den voraussichtlichen Wochenstundenplan: Zu den bekannten Fächern des Schwerpunktes “Angewandte Naturwissenschaften” am Realgymnasium kommen Fächer dazu, die in den IB World Schools zum Curriculum gehören. Das Realgymnasium Bozen ist auf dem Weg, sich als IB World School zu akkreditieren und führt im internationalen Klassenzug daher Fächer wie Design (Digitale Technologien und Technisches Zeichnen) und Arts (Theater und Bildende Künste) ein. Zudem sieht die Ausbildung ein persönliches soziales Projekt vor.

Im Zentrum des internationalen Ansatzes steht eine Schülerpersönlichkeit, die auf einem Fundament der Mehrsprachigkeit offen wird für andere Kulturen, die lernt, im Team zu arbeiten, Gegebenheiten kritisch zu hinterfragen und Lösungen für die Herausforderungen einer sich wandelnden Gesellschaft und der Umwelt sucht.

Von: luk

Bezirk: Bozen