Winterpause

Südtiroler Bergbaumuseum noch bis Sonntag geöffnet

Montag, 28. Oktober 2019 | 16:00 Uhr

Ridnaun/Prettau/Steinhaus – Noch bis einschließlich Sonntag, 3. November 2019 sind die Standorte Ridnaun, Prettau und Steinhaus des Südtiroler Bergbaumuseums offen. Nach der Winterpause geht es dann Mitte April 2020 wieder los.

Stillgelegte Bergwerke und ausgedehnte Abbaureviere mitten im Hochgebirge: Wo früher die Knappen ihre Stollen ins Felsgestein trieben, Bergwerksbesitzer ihren Reichtum horteten und einzigartige Industrieanlagen entstanden, stehen heute die vier Standorte des Landesmuseums Bergbau.

Noch bis kommenden Sonntag, 3. November können Interessierte die Standorte Ridnaun, Prettau und Steinhaus besuchen, die Winterpause dauert dann bis Mitte April 2020. In Steinhaus ist noch bis 3. November auch die Sonderausstellung “Menschenbilder. Bergleute im Porträt” zu sehen; sie erzählt von den Männern und Frauen, die in den Bergwerken von Prettau und Ridnaun/Schneeberg tätig waren. Der vierte Standort am Schneeberg hat bereits Mitte Oktober den Betrieb geschlossen und öffnet Mitte Juni.

Im Dezember werden in Zusammenarbeit mit dem Weihnachtsmarkt Sterzing Führungen durch den Stollen des Standorts Ridnaun und die großteils noch funktionstüchtigen Bergwerksanlagen in Maiern organisiert. Informationen und Anmeldungen unter der Telefonnummer 0472/656364.

Weitere Informationen zum Südtiroler Bergbaumuseum gibt es unter www.bergbaumuseum.it.

Von: mk

Bezirk: Pustertal, Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz