Pianistin Olga Scheps eröffnet die Reihe matinée classique der 31. Meraner Musikwochen

Virtuosin am Klavier

Donnerstag, 25. August 2016 | 15:05 Uhr

Meran – Olga Scheps, 30 Jahre alt, Tochter eines Musikprofessors und einer Klavierlehrerin, gehört zu den derzeit erfolgreichsten und gefragtesten Pianistinnen Europas. Für ihre CD „Chopin“ erhielt sie einen ECHO Klassik in der Kategorie „Newcomerin des Jahres“. Mit ihrem Album „Satie“ stand sie auf dem ersten Platz der Klassikcharts. Am 27. August gibt die junge Pianistin Olga Scheps im Pavillon des Fleurs das erste Matinée-Konzert der 31. Meraner Musikwochen. Auf dem Programm stehen an diesem Vormittag die Wanderer-Fantasie in C-Dur, op. 15, D 760 von Franz Schubert, die Variationen über ein Thema von Corelli, op. 42 von Sergej Rachmaninoff und die Sonate Nr. 3 in h-Moll, op. 58 von Frédéric Chopin. Das Solo-Konzert beginnt um 11.00 Uhr.

Olga Scheps begann mit fünf Jahren die ersten Melodien und Stücke zu spielen und lernte Klavierspielen wie sie sprechen, laufen und lesen lernte. 1992 zog ihre Familie von Russland nach Deutschland. Mit 16 Jahren begann sie an der Musikhochschule Köln ihr Studium, das sie 2013 mit Auszeichnung abschloss. Während des Studiums war sie Stipendiatin der Deutschen Stiftung Musikleben. Olga Scheps gab ihre ersten Konzerte unter anderem im Rahmen der Preisträgerkonzerte von „Jugend Musiziert“. Daraufhin wurde sie zu mehreren Konzertreihen und Festivals wie dem Rheingau Musik Festival eingeladen. Danach debütierte sie beim Klavier-Festival Ruhr, bei dem sie auch bis heute regelmäßig und gerne auftritt. Alle ihre Alben stiegen in den Klassik Charts in den Top Ten ein. Olga Scheps lebt heute in ihrer Wahlheimat Köln, reist von dort aus zu Klassik-Festivals und Konzertreihen in verschiedenen Ländern und konzertiert mit weltweit führenden Orchestern und Dirigenten.

Nach dem Konzert – um 14.00 Uhr – ist Olga Scheps im Rahmen der „Maultasch-Gespräche – Große Frauen der Gegenwart“ zu Gast auf der Zenoburg in Meran. In der Schlosskapelle wird Zeno von Braitenberg ein Gespräch mit der Pianistin führen. Der Eintritt ist frei. Platzreservierung erforderlich.

 

Infos & Tickets

 

Kartenbüro: Freiheitsstraße 29, Meran

Öffnungszeiten: täglich 9.00 – 13.00 |17.00 – 19.00 Uhr, sonntags geschlossen

Tel. 0473/49 60 30

 

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Virtuosin am Klavier"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
oha
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

i bin dobei!

wpDiscuz