Europäische Erstaufführung: St. Lawrence String Quartett im Pavillon des Fleurs

Weltklasse in Meran

Freitag, 09. September 2016 | 16:18 Uhr

Meran – Mit dem St. Lawrence String Quartet aus Toronto gastiert am 10. September eines der international renommiertesten Kammermusikensembles bei den Meraner Musikwochen. Auf den Programm stehen das Streichquartett in g-Moll, op 20/3 Hob. III:33 von Joseph Haydn, das Streichquartett Nr. 2 von John Adams (als europäische Erstaufführung) und das Streichquartett in A-Dur, op. 41/3 von Robert Schumann. Das Konzert der Reihe matinée classique beginnt um 11 Uhr im Pavillon des Fleurs.

Das mit Musikern aus Kanada und den USA besetzte St. Lawrence String Quartet (Geoff Nuttall: Violine; Owen Dalby: Violine; Lesley Robertson: Viola; Christopher Costanza: Violoncello) hat sich in kurzer Zeit als Streichquartett der Weltklasse durchgesetzt. Seit seiner Gründung im Jahr 1989 in Toronto hat das Quartett sein Publikum in Europa, Asien, Nord- und Südamerika begeistert. 1992 gewann es den Streichquartettwettbewerb in Banff und die „Young Concert Artists International Auditions“. Seine Debüts im New Yorker Lincoln Center und im Kennedy Center in Washington waren so eindrucksvoll, dass es zu den wichtigsten Kammermusikreihen Amerikas, Asiens und Europas eingeladen wurde. Das Quartett hat beim Emerson String Quartet, dem Tokyo String Quartet und dem Juilliard String Quartet studiert und lehrt nun selber an der Stanford University in Kalifornien. Die erste CD mit Streichquartetten von Schumann erschien bei EMI Classics und hat zu  Ovationen in der Fachpresse geführt. Unter anderem erhielt sie den „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“ und den kanadischen „Juno Award“. Auf weiteren CDs sind Werke von Tschaikowsky, Golijov, Hatzis und Schostakowitsch zu hören. Der US-amerikanische Komponist John Adams, mit dem das Ensemble zusammenarbeitet, hatte sein erstes Streichquartett dem St. Lawrence String Quartet gewidmet

Infos & Tickets

Kartenbüro: Freiheitsstraße 29, Meran

Öffnungszeiten: täglich 9.00 – 13.00, 17.00 – 19.00 Uhr, sonntags geschlossen

Tel. 0473/49 60 30

E-Mail: office@meranofestival.com

www.meranofestival.com

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz