21. und 22. Oktober im Waltherhaus in Bozen

29. Wohnbaumesse mit Schwerpunkt Sanieren

Freitag, 13. Oktober 2017 | 09:49 Uhr

Bozen – Am 21. und 22. Oktober dreht sich im Waltherhaus in Bozen wieder alles ums Thema Bauen und Wohnen. Zum 29. Mal lädt der Arbeiter-, Freizeit- und Bildungsverein zur beliebten Wohnbaumesse und legt dieses Mal ein besonderes Augenmerk auf die Gebäudesanierung

Selten zuvor war Sanieren so interessant wie jetzt, denn seit mehreren Jahren fördern Staat und Land eine Reihe von Sanierungsmaßnahmen mit Förderungen und großzügigen steuerlichen Begünstigungen. Entsprechend hoch ist die Nachfrage nach fachkundiger Beratung und Information, und so steht die 29. Wohnbaumesse des AFB heuer ganz im Zeichen des Themas Sanierung.

An beiden Tagen stehen Fachvorträge mit Verwaltungs- und Steuerexperten sowie Technikern und Fachplanern auf dem Programm. Während am Samstag die Förderungen des Landes und des Staates im Mittelpunkt stehen, erhalten die Besucherinnen und Besucher am Sonntag Tipps für eine erfolgreiche Gebäudesanierung, gute Planung und innovative Heizsysteme. Interessierte können sich zudem über Energieeinsparpotentiale oder den Selbstbau von Sonnenkollektoren informieren. In einer eigenen Ausstellung wird aufgezeigt, wie erfolgreiches Sanieren in 10 Schritten gelingt.

Neben den Fachvorträgen und der Ausstellung mit Schwerpunkt Sanierung gibt es auch wieder eine breite Palette an Beratungsangeboten. Fachleute aus den verschiedenen Bereichen stehen den Besucherinnen und Besuchern zwei Tage lang Rede und Antwort zu allen offenen Fragen: Förderungen, Bausparen, Finanzierung und Planung, Versicherung am Bau, Genossenschaften, Energieausweis, gesundes Bauen, Handwerkernetzwerke, LO-Feng shui, Erdstrahlen und Elektrosmog – es wird kein Thema ausgespart. In einem laufend vorgeführten Kurzfilm können Interessierte nachvollziehen, wie Sonnenkollektoren selbst gebaut werden.

Seit 1989 erfreut sich die Wohnbauinformationsmesse des Arbeiter-, Freizeit- und Bildungsvereins ungebrochenen Zuspruchs. So nutzten allein im vergangenen Jahr 2.200 Südtirolerinnen und Südtiroler die Gelegenheit, um sich im Bozner Waltherhaus umfassende Informationen und Tipps zum Thema Bauen, Wohnen und Sanieren zu holen.

Die 29. Wohnbaumesse öffnet ihre Tore am Samstag, 21. Oktober und steht allen Interessierten jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr offen. Das vollständige Programm der Wohnbaumesse finden Sie auch auf der Webseite des AFB unter www.wohnbaumesse.bz.

 

Von: ao

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz