"Mir ist wichtig, von Anfang an eine gute Gesprächsbasis zu schaffen"

ABD: Antrittsbesuch bei ENAC-Spitze

Freitag, 05. August 2016 | 19:59 Uhr

Rom – Am Donnerstag 4. August hat die neue Präsidentin des Verwaltungsrates der ABD, Astrid Kofler, der Führungsspitze der Flugsicherheitsbehörde ENAC einen Antrittsbesuch abgestattet. “Mir ist wichtig, von Anfang an eine gute Gesprächsbasis zu schaffen”, unterstrich die Präsidentin nach dem Treffen in Rom.

Dass die geplante Privatisierung der ABD Airport AG den Flughafenbetreiber nicht von seinen Verpflichtungen entbinde, hatte der Generaldirektor der ENAC, Alessio Quaranta, bereits mehrfach klar gestellt. Diesen Verpflichtungen gerecht zu werden, ist Teil des Auftrages, den der neue Verwaltungsrat der ABD erhalten hat.

„Es ist wichtig, eine gute Gesprächsbasis mit unseren Partnern zu
schaffen, um die ohnehin komplexe Situation nicht noch schwieriger zu machen“, so Kofler nach demGespräch. Die Tatsache, dass man kurzfristig einen Termin bei der Führungsspitze der ENAC bekommen
habe, zeige, dass der Flughafen Bozen für die staatlichen Behörden einen gewissen Stellenwert einnimmt.

Bei dem Gespräch waren neben der Präsidentin der ABD, Astrid Kofler, und dem Generaldirektor der ENAC, Alessio Quaranta, auch die ENAC-Zentraldirektoren Fabio Marchiandi und Roberto Vergari, der
Kabinettchef des Landeshauptmannes und Verwaltungsratsmitglied Dominik Holzer sowie Senator Hans Berger anwesend. In den nächsten Wochen gehe es dem neuen Verwaltungsrat in erster Linie darum,
sich in den Flughafenbetrieb einzuarbeiten sowie die Ansprüche der verschiedenen Partner zu verstehen, betonte die ABD-Präsidentin.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz