www.investorvisa.it

Neues Internetportal: Suche nach ausländischen Investoren wird vereinfacht

Mittwoch, 20. September 2017 | 11:23 Uhr

Bozen – www.investorvisa.it ist eine neue Onlineplattform, die potentielle ausländische Investor/innen mit italienischen Unternehmen zusammenbringt, die eine Finanzierung suchen. Die Suche nach neuem Kapitel wird begünstigt durch die Förderung von ausländischen Investitionen durch den italienischen Staat mit steuerlichen Anreizen und einer Aufenthaltsgenehmigung für die Geldgeber/innen.

Die Internetseite www.investorvisa.it hat den Zweck, den italienischen Unternehmer/innen zu helfen, ausländische Investor/innen für ihren Betrieb zu finden. Über die englischsprachige Plattform können Interessierte ihr zu finanzierendes Projekt beziehungsweise Unternehmen vorstellen und in der passenden Kategorie (Industrie, Tourismus, Immobilien usw.) für ein Jahr veröffentlichen.

Der italienische Gesetzgeber sieht neue Maßnahmen vor, um Investitionen von Kapitalanleger/innen außerhalb der EU in italienische Unternehmen attraktiver zu gestalten. Geldgeber/innen, welche wenigstens eine Million Euro in ein italienisches Unternehmen bzw. 500.000 Euro in ein innovatives Start-up-Unternehmen investieren, erhalten eine zweijährige verlängerbare Aufenthaltsgenehmigung mit welcher sie sich auch im restlichen Schengenraum bewegen können.

Zusätzlich können die Investor/innen ihren Steuersitz nach Italien verlegen und in den Genuss einer Pauschalbesteuerung für ihr ausländisches Einkommen von 100.000 Euro pro Jahr kommen. Ihre Familienmitglieder profitieren ebenfalls von Aufenthaltsgenehmigungen und Steuerbegünstigungen.

„Der Handelskammer Bozen ist es ein Anliegen, die Südtiroler Unternehmen über diese neue Möglichkeit der Kapitalbeschaffung über die Onlineplattform zu informieren. Vor allem für innovative Start-ups kann sich hier eine Gelegenheit bieten, das notwendige Kapital zu sammeln“, sagt Alfred Aberer, Generalsekretär der Handelskammer Bozen.

Die Onlineplattform wurde von der Jusweb GmbH ins Leben gerufen. Sie hat ihren Sitz in Viterbo und ist seit 2003 im Verlagswesen, im Bereich der Weiterbildung sowie der Beratung tätig. Sie bietet zusätzlich zu der Plattform noch Beratung und Hilfe für die Investor/innen bei der anschließenden Abwicklung des Verfahrens für die Aufenthaltsgenehmigung an.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz