Arbeiten für neue Brücke ausgeschrieben

Rasen-Antholz: Projektkosten von rund 2,6 Millionen Euro

Montag, 11. März 2024 | 11:38 Uhr

Antholz – Die Brücke, die oberhalb von Antholz Mittertal den Antholzer Bach überquert, soll abgerissen und neu aufgebaut werden. Die Arbeiten wurden nun über das Vergabeportal ausgeschrieben.

An der Landesstraße ins Antholzertal (LS 44) befindet sich bei Kilometer 11,655 oberhalb des Dorfes Antholz Mittertal in der Gemeinde Rasen-Antholz eine Brücke, die den Antholzer Bach überquert. Das sanierungsbedürftige Bauwerk soll abgerissen und anschließend an derselben Stelle wieder aufgebaut werden. Am Freitag (8. März) wurde die Ausschreibung für die Neuerrichtung der Brücke im Vergabeportal des Landes veröffentlicht.

Wie Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider erklärt, ist der Neubau der Brücke in Antholz Mittertal eines der wichtigsten Mobilitätsprojekte im Zusammenhang mit den Olympischen Spielen Mailand-Cortina 2026: “Die neue Brücke wird für einen noch sichereren Verkehrsfluss sorgen und mit Mitteln finanziert, die für die vorbereitenden Arbeiten für die Olympischen Winterspiele 2026 vorgesehen sind.”

Projektkosten von rund 2,6 Millionen Euro

Die neue Brücke mit einer einzigen Spannweite wird aus Stahl-Beton und mit Trägern aus Cortenstahl errichtet. Sie wird zwei Fahrstreifen von drei Metern Breite und zwei Randstreifen aufweisen. Entlang der bergseitig gelegenen Fahrspur wird zudem ein Gehsteig angelegt, der die fußläufige Verbindung zum E-Werk Antholz sicherstellt.

Während der Abbruch- und Bauarbeiten an der Brücke wird der Fahrzeugverkehr über eine provisorische Trasse oberhalb des derzeitigen Straßenverlaufs umgeleitet. “Die Kosten für das Projekt werden sich auf rund 2,6 Millionen Euro belaufen”, erklärt die Verfahrensverantwortliche in der Landesabteilung Tiefbau, Simona Sedlak. “Die Arbeiten sollen voraussichtlich im Laufe des Jahres 2025 abgeschlossen sein.”

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
info
info
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

Na ja, wenn das “eines der wichtigsten Mobilitätsprojekte im Zusammenhang mit den Olympischen Spielen Mailand-Cortina 2026” ist, könnte man über den zweistöckigen Kreisverkehr in Olang noch mal nachdenken…

Doolin
Doolin
Kinig
2 Monate 8 Tage

…das sind ja nachhaltige “Spiele”…

Oracle
Oracle
Kinig
2 Monate 8 Tage

@info…. die Brücke muss saniert werden. Wenn man dafür auch noch Geld von Außen holen kann, warum nicht? Der Rest ist linksgrünes Geplänkel, so wie das mit dem 2stöckigen Kreisverkehr….

wpDiscuz