Coronavirus

34 Neuinfektionen bei 683 Abstrichen

Dienstag, 13. Oktober 2020 | 11:03 Uhr

Bozen – In Südtirol sind in den vergangenen 24 Stunden 34 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit wurden bisher insgesamt 4.143 Personen positiv getestet, teilte der Südtiroler Sanitätsbetrieb am Dienstag mit.

2.856 Personen galten bereits wieder als genesen, um 13 mehr als am Vortag. Damit waren in der autonomen Provinz aktuell 994 Personen infiziert.

In Südtirol wurden bisher 194.574 Tests durchgeführt. Auf den Normalstationen der Krankenhäuser wurden 54 Covid-19-Patienten versorgt. Weitere 32 waren in der Einrichtung in Gossensaß untergebracht. Drei Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung. Die Anzahl der Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus blieb stabil bei 293.

Hier geht es zur Liste der Personen in Quarantäne nach Gemeinden am 13.10.2020
Hier geht es zur Liste der positiv Getesteten, Geheilten und Verstorbenen am 13.10.2020

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (12. Oktober): 683

Neu positiv getestete Personen: 34

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 4.143

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 194.574

Gesamtzahl der getesteten Personen: 100.855 (+428)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 54

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 32

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 3

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 293 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 2.972 (darunter 22 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 21.044 (darunter 1.497 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 24.016

Geheilte Personen: 2.856 (+13); zusätzlich 924 (+1) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 3.780 (+14)

Mit dem neuartigen Virus infiziert haben sich 237 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes. 235 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten als geheilt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

49 Kommentare auf "34 Neuinfektionen bei 683 Abstrichen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
falschauer
11 Tage 14 h

was soll das, die tests müssen verdreifacht werden und nicht halbiert

Lorietta12345678
11 Tage 13 h

Nein, wenn ich es habe, aber keine Symtpome, muss ich es nicht wissen. Wer keine Symtome hat, hat viel zu wenig Viruslast, jemanden anzustecken. Die Symtomlosen brauchen wir in keiner Statistik, verfälscht diese nur. Die Krankenhauspatienten werden klarerweise leicht steigen, ist im Winter ( Viruszeit) auch immer schon so gewesen und gestorben, sind auch schon immer einige. Das ist traurig, aber so ist das Leben nun mal.

Grünschnabel
11 Tage 12 h

ausodem werdn in südtirol la leit mit symptome gitestn odo leit wosn mit solche kontakt kop hobn!! woase aus sichere quelle weile selbo fi private zwecke oan gibraucht het…

UnbeliebteWahrheit
11 Tage 12 h

Stimmt leider überhaupt nicht. Es ist von Fall zu Fall unterschiedlich und teilweise können sie sogar ansteckender sein, als Personen mit Symptomen. Hören Sie bitte auf falsche Informationen weiter zu verbreiten.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
11 Tage 11 h

In Berlin suchen sie noch Experten, sie sind sicher geeignet

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
11 Tage 11 h

Das versteht das normale Volk nicht, 😁 die Landesverwaltung, Sanität denkt mit wenig Positiven nicht in die rote Zone zu kommen.

Neumi
Neumi
Kinig
11 Tage 8 h

@ Storch wer ist “sie”?

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
11 Tage 7 h

Nein, spart euch diese unsäglichen Tests bei Symptomlosen!!

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

Lorietta ist die Expertin von SN

Panettone
Panettone
Neuling
11 Tage 13 h

638 Tests? Die Politik will uns anscheinend ” ba die Eier nemmen”. Es ist eine Schande gerade in dieser Situation weniger zu testen und die Zahlen zu verschönern. Langfristig gedacht bleiben so viele Fälle unterm Radar, was sehr bald schon zum Kontrollverlust führen wird.
Coronaleugner und kfr. Profit haben anscheinend unsere Politiker überzeugt und gegen die Vernunft und den Hausverstand gewonnen. Schade!!

Anja
Anja
Superredner
11 Tage 12 h

das sond die tests von sonntag, am wochenende wird immer weniger gegestet als unter der woche, morgen kommen die vom montag, wirst sehen da sind wieder ca. 1800 tests und um die 100 neuen 😞 leider

primetime
primetime
Superredner
11 Tage 12 h

Und was bringt es uns wenn es 100 neuinfizierte gibt welche alle asymptomatisch sind?
Wer sucht der findet, das zählt auch für Krankheiten die man hat aber nicht davon weis!

Anja
Anja
Superredner
11 Tage 12 h

@primetime sind denn alle asymptomatisch? das wissen wir ja nicht… entweder du kennst grad zugällig jemand oder du weißt es nicht! ich selbst kenne gerade 2 aktuell positive: eine asymptomatisch, der andere mit leichten symptomen (und leicht heißt, er hustet was das zeug hält und hat hohes fieber, darf aber noch zu hause bleiben, ins krankenhaus kommen nur die schweren fälle)! von den anderen 900 weiß ichs nicht, du?

Panettone
Panettone
Neuling
11 Tage 11 h

Heute ist Dienstag 😬

Anja
Anja
Superredner
11 Tage 11 h

@primetime mittlerweile sind 4 leute auf der Intensiv, alle aus Sexten wie man hört, der/die neulich verstorbene ebenfalls… von den über 50 im Krankenhaus ist die Mehrheit ebenfalls aus Sexten, viele davon um die 40 Jahre mit schweren Lungenentzündungen und ohne Vorerkrankungen… aber dennoch gibts hier noch genug, die das lustig finden und als Grippe bezeichnen… es wird Zeit, dass wir das alle mal etwas ernster nehmen, keine Panik, aber auch nicht unterschätzen…

george
george
Superredner
11 Tage 11 h

es muss ein tolles Gefühl sein, sich auf der richtigen Seite zu wissen!

oasterhos
oasterhos
Grünschnabel
11 Tage 6 h

@Anja: So pessimistisch wie du das siehst, wundert mich es, dass du am Morgen überhaupt ausm Bett kommst ….

Panettone
Panettone
Neuling
11 Tage 5 h

Na, ein trauriges. Mein Herz blutet, wenn ich sehe wie unsere Politiker unser Land ins Chaos stürzen werden.

Anja
Anja
Superredner
11 Tage 14 h

54 im Krankenhaus, 3 auf Intensiv… nicht lange her da warens noch 0 im Krankenhaus und 0 auf der Intensiv…. das sind zu viele 😞

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
11 Tage 13 h

Hallo @Anja
nicht erschrecken aber ich geb dir Recht
Ist glaube ich das erste Mal wo ich die Zahlen im Gesamzusammenhang auch mit etwas Sorge sehe
Jeder kann bei dem schönen Wetter nun raus,
Immunsystem stärken,idealerweise als ganze Familie

Almgrüsse

Eswirdzeit
Eswirdzeit
Tratscher
11 Tage 13 h

am besten bold leimer 10 testen nor sollte man es derichten no weniger zu finden ….mein lieber Schwan sein mir a unfähiges Land…olm und überoll glei überfordert 100 johr hinten a totale Katastrophe

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Grünschnabel
11 Tage 12 h

😆👍👍👍

george
george
Superredner
11 Tage 11 h

seit 100 Jahren bei Italien!

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
11 Tage 13 h

Geht doch, weniger Testen, weniger Neuinfiezierte.

Sag mal
Sag mal
Kinig
11 Tage 12 h

Calimero 😅

Krissy
Krissy
Superredner
11 Tage 11 h

@calimero
nicht unbedingt. 100 Gader- bzw. Grödentaler 0 Infiziert
50 Bozner oder Meraner oder Leiferer oder Eppaner 10 Infozierte.
Irgendwie glaube ich bestimmte 0 Fälle in gewissen Gemeinden nicht.

Cheesecake
Cheesecake
Neuling
11 Tage 14 h

Bei 468 getesteten Personen und 34 Positiven kreist der Wert wie auch in den letzten Tagen um die 8%. Weniger Tests weniger Positive und umgekehrt. 34 klingt natürlich besser als die 92 von Samstag, vor allem für das Robert Koch Institut und die damit zusammenhängenden Reisewarnungen, allerdings bleiben die Umstände wohl oder übel die gleichen. Wir wahren den Schein, Friede, Freude, Eierkuchen 😂

wellen
wellen
Universalgelehrter
11 Tage 12 h

Am Infektionsherd Sexten kann man eine perfekte Fotografie ablesen: von knapp über 100 Infizierten sind 20 im Krankenhaus, 3 auf der Intensiv, 1 gestorben. Alle aus einem Herd. Dank an die Gasthaussitzer und Feiernden dort.

PuggaNagga
11 Tage 8 h

Die Feier war politischer Natur!
Ich sag nur Wahlen + Feier = Corona

Mezcalito
Mezcalito
Tratscher
11 Tage 14 h

wieder alles im grünen Bereich

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
11 Tage 14 h

Wenig Abstriche, wenig Infizierte ….. für mi klingt des so, dass es momentan koane “Nester” gibt wo man viel testen MUSS! und sel isch jo a gute Nachricht.  Allerdings steigen die Zahlen von Infizierten de im Krankenhaus versorgt werden müssen 😞😞  I winsch in olle, de momentan ärztlich versorgt werden müssen alles Gute und dass es ihnen bold bessa geat!

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
11 Tage 8 h

„Dies sagte Herr Widmann heute: Der Landesrat erinnerte daran, dass man jetzt wesentlich besser vorbereitet sei und zielgenauer testen könne: „Von 30 Tests pro Tag zu Beginn der Epidemie sind wir jetzt bei einer Kapazität von 2500 angelangt. 😂😂😂😂😂

forzafcs
forzafcs
Superredner
11 Tage 10 h

Stott in Panik auszubrechen wegen die Zohlen bitte mit Verstond driber nochdenken, wia viele va dei sein wirklich kronk? Sel isch die Entscheidene Zohl und net bei wie viele a viel zu Sensiebler PCR Test unschlog.

Anja
Anja
Superredner
11 Tage 9 h

über 50 sind im Krankenhaus, 4 auf Intensiv und genügend mit „leichten“ symptomen zu Hause (wobei unter leicht teils extremer husten und sehr hohes fieber und nicht im krankenhaus behandelte lungenentzündingen zu verstehen ist)! wir haben 200 betten im krankenhaus für covid patienten, 1/4 ist bereits voll! hausverstand einschalten, diese zahlen sind nicht gut!

Rumpelstielzchen
11 Tage 8 h

@forzafcs, stimmt. Bei weitem die Meisten werden ganz von alleine und symtomlos wieder gesund.

sarnarle
sarnarle
Superredner
11 Tage 13 h

Schon besser halbe Tests halbe Infizierte

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
11 Tage 14 h

Gott sei Dank gehen die Zahlen der Neuinfektionen wieder zurück. Über die Gründe möchte ich nicht spekulieren.

Alpinist
Alpinist
Grünschnabel
11 Tage 12 h

Weniger testn wegn der Reisewarnung!

george
george
Superredner
11 Tage 11 h

ich finde Fotos mit Masken unerträglich.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
11 Tage 11 h

Eine Frage nebenbei. Die meisten Krankenhäuser in Italien haben mit dem Ärzte Team und Betten aufgestockt, was hat Südtirol gemacht ?

Neumi
Neumi
Kinig
11 Tage 10 h

Auch aufgestockt.
Stand zumindest so in den News.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

Vielleicht Betten aber Ärzte ?

AnWin
AnWin
Superredner
11 Tage 13 h

5% Positive….gute Nacht!!!

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
11 Tage 14 h

Wir bleiben im Trend.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
11 Tage 11 h

Was denkt sich eigentlich die ganze Verwaltung, Land , Sanitätseinheit uns ver….
Zu können ?
Man bedenke, dass von den ganzen positiven getesteten in Sexten (scheinen immer noch nicht alle in der Tabelle auf) sind inzwischen 20 davon im Krankenhaus gelandet. Einer ist leider verstorben.

Iatz woll
Iatz woll
Tratscher
11 Tage 11 h

Diese Daten sein meiner Meinung alle sekundär! Morgen, dies auf Anweisung des RKI (… denn es darf nicht sein das Deutschland alleine soviele Hotspots vorzuweisn hot!!!!) wird Südtirol sicher als Risikogebiet eingestuft.

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
11 Tage 12 h

34 pa 683..😳 🤔.. Mir kimp sel et wianig fir.. Af koa foll iaz die guardia oartian

hefe
hefe
Superredner
11 Tage 7 h

Wie schon oft gesagt jetzt beginnt das Spiel Nur nicht zuviel testen sonst wird Südtirol ja noch zum Risikogebiet…….. November sind wir dann zu Haus weil die Saison ist vorbei

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

Ich hoffe schon gewaltig, dass sie nur einzelne Gemeinden zur roten Zone erklären.
Was kann der Westen dafür, wenn sie im Ästen eine Sau….. betreiben. BZ nicht zu vergessen

wpDiscuz