Hoher Sachschaden

Bankomatschalter in Vöran gesprengt

Montag, 29. Juni 2020 | 11:53 Uhr

Vöran – Wieder haben Unbekannte haben in der Nacht einen Bankomaten gesprengt – diesmal in Vöran, berichtet Alto Adige online. Allerdings mussten die Übeltäter mit leeren Händen das Weite suchen: Weil der Bankomatschalter mit neuester Technik ausgestattet war, konnte kein Geld zu entwendet werden

Zugeschlagen haben die Täter gegen 2.20 Uhr in der Früh bei einem Bankomatschalter der Raiffeisenkasse Lana.

Obwohl kein Geld erbeutet werden konnte, sind beachtliche Sachschäden entstanden. Einer ersten Schätzung zufolge belaufen sich die Kosten auf 50.000 Euro.

Die Carabinieri haben Ermittlungen aufgenommen. Erst kürzlich haben Unbekannte in Riffian einen Bankomatschalter gesprengt.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

29 Kommentare auf "Bankomatschalter in Vöran gesprengt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rider
Rider
Tratscher
3 Tage 6 h

Des verstea i net, in de derfln gibs 3 stross um owährts zu kemmen, dass man de net krieg… is gleiche in riffian…

Lana77
Lana77
Superredner
3 Tage 5 h

Ober viele Wiesn- und Waldwegelen wou men sich a Nocht long versteckn konn.

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 3 h

Rider ich bild mir da meine Eigene Meinung😉beraubt wirst ja wo s nur geht ..da wird sogar über Leichen gegangen😓

Rider
Rider
Tratscher
3 Tage 46 Min

Klor, ober mitn hubschrauber durchfliegn olls durcheckn, strossnspeern? Beim corona hobn si a ziemlich a aufwond teilweise gmocht

Rider
Rider
Tratscher
3 Tage 46 Min

Und wos war deine meinung?

iv
iv
Tratscher
2 Tage 19 h

jo weil di Uniformierten selbst Ingst hobm. Probier mol 2 Bier zuviel zu trinken, sem lernsch di Hand des Gesetzes schnell kennen 😓

Lucky
Lucky
Neuling
3 Tage 6 h

Der Lockdown ist vorabei, jetzt geht es wieder an die Arbeit……..

genau
genau
Kinig
3 Tage 5 h

Wahrscheinlich ein kleiner Familuenbetrieb der nun einiges nachzuholen hat.😄

Don Bass
Don Bass
Superredner
3 Tage 5 h

Und der Sachschaden, den diese Idioten verursachen, wird über die Versicherungen und Banken wieder auf uns abgewälzt 😑

Moods
Moods
Neuling
3 Tage 5 h

Auf wen glaubst du das Versicherungen generell die Schäden abwälzen?

meinungs.freiheit
3 Tage 4 h

In Italien gibt es im europäischen Vergleich eine deutlich höhere Präsenz an Staatspolizei. Leider kommt für uns auch diese Steuer dazu.

Don Bass
Don Bass
Superredner
2 Tage 23 h

@Moods normalerweise trifft es auch die Verursacher. Habe ich einen Schadensfall mit dem Auto steigt die Versicherung.

marher
marher
Superredner
3 Tage 6 h

Also wer macht sowas, spezialisiert sind meinet Meinung nach Leute von den Ostblockstaaten. Sind auch Weltmeister mit Klonen von Bankomatkarten. Ich hoffe die Tätet werden identifiziert und dann bitte keine Gnade walten lassen.

nuisnix
nuisnix
Superredner
3 Tage 4 h

Seit die Karten einen Chip haben, ist mit dem Klonen kein Geld mehr zu machen, deswegen versuchen sie es auf diese Weise.

brunner
brunner
Superredner
3 Tage 3 h

Da sieht man wieder einmal welchen Respekt diese Ganoven vor unserer Polizei und der Justiz haben…..nämlich gar keinen….wieso auch…es passiert ihnen ja eh nix……aber unsere Friede Freude Eierkuchen Kuscheljustiz…einfach nur lächerlich und zum Schämen

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Grünschnabel
3 Tage 5 h

Bankomat-Karte vergessen ?

inQuarantaene
inQuarantaene
Tratscher
3 Tage 5 h

Jetzt wo diese Fachkräfte nicht entlohnt wurden, könnten diese den RDC bei dem M5S beantragen….. 🤣🤣🤣🤣🤣🤣

Erwin
Erwin
Grünschnabel
3 Tage 1 h

Die Polizei ist mit Rasern und Alkoholtests beschäftigt,da gibt es nämlich Geld ab!Der einzige Bürger ist Dehnen egal!

Guennl
Guennl
Grünschnabel
2 Tage 22 h

Wenige Fluchtwege von dort. Täter müssen sich ausgekennt haben.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
2 Tage 19 h

Das lässt tief blicken…

Andreas
Andreas
Universalgelehrter
2 Tage 10 h

jo guat de hoben jo wochenlong zeit sich des unzuschaugen

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
2 Tage 8 h

Weils da wohnen und nicht auffallen?

redbull
redbull
Tratscher
3 Tage 3 h

de hobns af di raika ogsegn..

schreibt...
schreibt...
Superredner
3 Tage 2 h

Sieht fast so aus, als wollten sie keine Beute machen, sondern nur viel Sachschaden!

Erwin
Erwin
Grünschnabel
3 Tage 1 h

Wieder ein Bankomat gsprengt,aus unbekanten Gründen!Jo gibs des?

Nichname
Nichname
Tratscher
2 Tage 23 h

Diese Kriminellen wissen längst, dass sie mit ihren plumpen Sprengungen keinen Erfolg mehr haben. Es muss also einen anderen Grund geben, warum sie es ausgerechnet auf die Südtiroler Raiffeisenkassen abgesehen haben und dort möglichst viel Schaden anrichten wollen. Schon die alten Lateiner haben sich gefragt: Cui bono?”  

xXx
xXx
Universalgelehrter
2 Tage 9 h

Wir höhren nur durch die lokalen medien vermehrt von den Banken in Südtirol und das es haupsächlich Raiffeisen trift liegt eher daran, das diese Banken an den Hauptstraßen angesiedelt sind.
Google mal nach Bankomatsprengung, diese Verbrecher schlagen in ganz Europa zu.

eisern
eisern
Grünschnabel
2 Tage 22 h

Jetzt sind die Sprengmeister bei Euch in Südtirol angekommen. In Deutschland haben diese Spezialisten seit Jahren dutzende Automaten immer nahe der Autobahn oder wo es mehrere Fluchtwege gab ohne Rücksicht gesprengt. Es hat Jahre gedauert bis man eine Bande erwischt hat. Dabei sind mehrere Wohnhäuser unbewohnbar zurück gelassen worden. Die gehen über Leichen. Seid wachsam !

Guennl
Guennl
Grünschnabel
2 Tage 18 h

In München warens Niederländer .

wpDiscuz