Warteschlange im Postamt ignoriert

Bozen: Frau hart in den Bauch geboxt

Montag, 01. August 2016 | 09:29 Uhr

Bozen – Vor dem Postamt am Bozner Schießstandplatz hat sich am Samstagvormittag eine Gewalttat ereignet.

Eine rund 50-jährige Irakerin wurde von einer 25-jährigen Frau aus Afrika so stark geschlagen, dass sie zu Boden stürzte und ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Medienberichten zufolge kam es zwischen den beiden Frauen im Postamt zu einer verbalen Auseinandersetzung, weil offenbar eine von ihnen nicht die Reihenfolge in der Warteschlange berücksichtigt hatte.

Vor dem Postamt gipfelte der Streit in einer Handgreiflichkeit vonseiten der 25-Jährigen. Die Afrikanerin war angeblich so in Rage, dass sie die Hand erhob und die ältere Frau in den Bauch schlug.

Als diese zusammensackte, flüchtete die Angreiferin. Sofort wurden Polizei und Rettungskräfte zum Ort des Geschehens gerufen. Die Irakerin wurde mit leichten Verletzungen ins Spital eingeliefert.

Nach kurzen Ermittlungen konnte die Polizei die Identität der 25-Jährigen ausforschen. Ihr könnte jetzt eine Anzeige drohen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare
wpDiscuz