Schutzwirkung steigt wieder an

Italien: Booster-Impfung nach Johnson&Johnson zugelassen

Mittwoch, 03. November 2021 | 18:24 Uhr

Rom – In Italien werden die Auffrischungsimpfungen ausgedehnt. Mit Johnson&Johnson geimpfte Bürger, sollen eine zweite Dosis verabreicht bekommen – mit einem mRNA-Impfstoff von Biontech-Pfizer oder Moderna. Sechs Monate müssen zwischen den beiden Impfungen liegen. Dafür hat die italienische Arzneimittelbehörde AIFA laut Medienberichten grünes Licht gegeben.

Durch diese Booster-Impfung steigt der nachlassende Schutz bei Johnson&Johnson wieder deutlich an.

Auch die Schutzwirkung anderer Impfstoffe lässt mit der Zeit nach. Die dritte Impfdosis ist in Italien derzeit aber nur für Menschen über 60 und für Risikogruppen zugelassen. In Rom arbeitet man aber daran, Italienern über 50 noch vor Jahresende eine dritte Dosis des Anti-Covid-Impfstoffs anzubieten.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Italien: Booster-Impfung nach Johnson&Johnson zugelassen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sigo70
Sigo70
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Wie verhält sich das mit dem grünen Pass. Ist der trotzdem für ein Jahr gültig obwohl kein Schutz mehr besteht?

jack
jack
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

jo sicho🙈🙈

Marco schwarz
Marco schwarz
Superredner
1 Monat 3 Tage

@Sigo70 : ja logisch. Und tu dich ja nicht testen, denn wenn du positiv testet, verfällt der Impfstatus, danach “nur” mehr genesen. Achtung!!! Und dann wieder von vorne losimpfen!!

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Ja was verimpfen sie denn Johnson, wenn er nicht wirksam ist!

WM
WM
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

weil des am anfang niemand gewusst hat wie lange ein vektorimpfstoff wirkt!!! jetzt kommt aber ein totenimpfstoff raus so wie der für grippe masern usw vielleicht hosch jo mehr vertrauen an a so oanen und losch di endlich impfen 💉💉💉🤣🤣🤣

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Wenn das Mal nicht schief geht

Marco schwarz
Marco schwarz
Superredner
1 Monat 3 Tage

Gott sei dank, die zeit wird immer kürzer, jetzt nach 6 Monaten impfen, nach 6 Monaten 3 Monate, dann jeden 27. des Monats, dann jeden Freitag einen Stich (=Fridays for Freedom)… usw… Ups, da hat sich Sarkasmus mit Verschwörungstheorie vermischt. Sorry

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Und was ist mit den Astra-Zeneca-Geimpften? Da hört man gar nix mehr, ob da auch was nachlässt oder ober länger “hält”.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

…die hält länger…
🤪

wpDiscuz